Lena Kube

Lena Kube

Volontärin
Lena Kube Lena Kube zog es 2015 für das Studium Wissenschaft-Medien-Kommunikation nach Karlsruhe. Dort war sie als freie Mitarbeiterin in und um Karlsruhe tätig. Vom 1. März 2019 bis 31. August 2020 absolvierte sie als Volontärin bei ka-news.de erfolgreich ihre Ausbildung zur Redakteurin.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Lena Kube schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Karlsruhe 11 Erster "coronafreier" Tag am Klinikum Karlsruhe - doch Patienten haben Angst vor einer Infektion im Krankenhaus
Am vergangenen Freitag war das Städtische Klinikum Karlsruhe zum ersten Mal seit Monaten "coronafrei": Kein einziger Patient war an diesem Tag mit dem neuartigen Virus infiziert. Der Schwerpunkt fällt nun wieder auf reguläre Operationen und Behandlungen. Doch viele Menschen haben Angst, sich im Krankenhaus mit dem Virus zu infizieren. An sie appelliert Klinik-Chef Uwe Spetzger: "Nicht warten, bis der kleine Schlaganfall zu einem großen wird oder der beginnende Krebs in einer Notfalloperation endet."
Uwe Spetzger, medizinischer Geschäftsführer im Städtischen Klinikum Karlsruhe
Karlsruhe Für Karlsruher Camper: Weitere 230.000 Euro für die Sanierung des Durlacher Campingplatzes
Während andernorts die Campingplätze nach der Corona-Krise wieder öffnen, herrscht auf dem Stellplatz im Karlsruher Stadtteil Durlach noch immer eine Baustelle. Bis Herbst soll der Platz nach langem Hin und Her wieder eröffnen. Doch dafür werden weitere finanzielle Mittel - über 230.000 Euro - benötigt, die der Gemeinderat nun bereitgestellt hat.
Seit 2018 ist der Campingplatz Durlach geschlossen.
Karlsruhe 27 Neues Stadion wird bis zu 20 Millionen Euro teurer: Grünes Licht für Mehrkosten im Wildpark
Das Karlsruher Wildparkstadion wird womöglich 20 Millionen Euro teurer als geplant. Das ist das "Worst-Case-Szenario", das eintreten könnte. Aktuell sind zwar erst rund 370.000 Euro an Mehrkosten fix, doch zusätzliche Risiken und Nachbesserungen stehen bevor. Von gepolsterten Sitzschalen, Stahldach und mobilen Toiletten: Welche Baumaßnahmen sind für die Kostensteigerung verantwortlich?
Das Wildparkstadion im April 2020: Die Tribüne ist derzeit eine Baustelle.
Karlsruhe 1 Schwimmbäder öffnen wieder - doch nur für Kurse und Sportler
Bahnen ziehen, Rutschen, tauchen - all das war während der letzten Wochen verboten, zu groß war die Gefahr der weiteren Verbreitung des Corona-Virus. Nun dürfen am Dienstag, 2. Juni, Schwimm- und Hallenbäder wieder öffnen. Doch vorerst darf die Bäder nur betreten, wer einen Schwimmkurs besucht oder Mitglied eines Sportvereines ist. Flossen, Brillen und Bretter müssen selbst mitgebracht werden.
Copyright Paul Needham / www.paulneedham.de
Karlsruhe 47 Corona-Regeln für Fitnessstudio und Sportstätten: Ab 2. Juni darf wieder trainiert werden!
Nach über zwei Monaten "Corona-Pause" darf in Fitnessstudios in Baden-Württemberg wieder trainiert werden. Für das Training gelten jedoch besondere Vorschriften: Umkleiden bleiben geschlossen, auf intensiveren Ausdauersport muss verzichtet werden und die Besucher müssen die Geräte nach jeder Übung desinfizieren.
© Paul Needham / www.paulneedham.de
Karlsruhe 8 Platz für 50 Wohnmobile: Campingplatz Durlach soll im Herbst eröffnen
Im Herbst ist es so weit: Der einzige Campingplatz der Stadt soll seine Tore wieder öffnen. Vorerst zwar nur für rund 50 Wohnmobile, doch auch Tiny-Houses, ein Zeltbereich und ein Spielplatz sind in den Entwürfen verankert und sollen in den kommenden Jahren folgen. Alleine um den Platz für den provisorischen Betrieb ab Herbst zu rüsten, werden weitere 275.000 Euro benötigt.
Lange war der Campingplatz Durlach geschlossen - im Herbst soll er seine Tore wieder öffnen.
Karlsruhe 29 Mit Mundschutz zum Protest: Welche Corona-Regeln gelten für Demos in Karlsruhe?
In der Öffentlichkeit gilt noch immer das Abstandsgebot. Versammlungen sind weiterhin untersagt. Dennoch wird in vielen Städten Deutschlands demonstriert - auch in Karlsruhe. Für die Proteste gelten Auflagen, die die Kommunen selbst festlegen können. Wie ist die Lage in Karlsruhe: Müssen Demonstrierende einen Mundschutz tragen  und wie viele Teilnehmer sind erlaubt?
Körperliche Unversehrtheit und Versammlungsfreiheit - beide Grundrechte prallen bei Demos in der Corona-Zeit aufeinander. (Symbolbild)
Karlsruhe 6 Oberbürgermeister Mentrup zum Rücktritt des KSC-Präsidenten: "Ein starker Schritt!"
Beim Karlsruher SC ging es in den vergangenen Wochen hoch her. Zuerst rückte die drohende Insolvenz immer näher, dann bot ein zuerst anonym agierendes Bündnis sechs Millionen Euro und forderte im Gegenzug den Rücktritt des KSC-Präsidenten Ingo Wellenreuther. Dieser trat am Donnerstag, 14. Mai, zurück. Oberbürgermeister Frank Mentrup zollt seinem ehemaligen Kontrahenten um den Bürgermeisterposten für diese Entscheidung Respekt.
Oberbürgermeister Frank Mentrup im Interview.
25 Trainerlegende des KSC: Kehrt "Winni" Schäfer zurück in den Wildpark?
Zwölf Jahre lang war er KSC-Trainer - unter ihm erlebte der Verein in den 80er- und 90er-Jahren seine wohl erfolgreichste Zeit: Winfried "Winnie" Schäfer. Nun kann sich die Trainerlegende nach dem Rücktritt des Präsidenten Ingo Wellenreuther vorstellen, nach Karlsruhe zurückzukehren.
Der ehemalige Trainer des Fußball-Bundesligisten Karlsruher SC, Winfried Schäfer.
Karlsruhe Demo auf dem Marktplatz: "Hier geht es um die Zukunft und um meinen Job"
Kurzarbeit und rote Zahlen am Monatsende: Die Corona-Pandemie beeinträchtigt viele Unternehmen - doch die Reisebüros trifft die Krise besonders hart. Gebuchte Reisen werden storniert und die Büros stehen ohne Einnahmen da. Sie fordern von der Politik finanzielle Soforthilfen. "Wir sehen sonst keine Zukunft", sagt eine Demonstrantin vor Ort.
Kornelia Walz vom Büro Reisezeit in Kuppenheim bei der Demonstration auf dem Karlsruher Marktplatz.
Karlsruhe 35 Wie sicher ist die neue Corona-App? KIT-Experte beantwortet die dringlichsten Fragen
Im Kampf gegen die Corona-Pandemie soll in Zukunft eine App für das Smartphone diejenigen warnen, die Kontakt mit einer infizierten Person hatten. Bund und Länder haben sich Anfang Mai auf die Entwicklung einer solchen App verständigt. Doch wie genau soll das Smartphone die Bürger vor dem Corona-Virus bewahren und wie werden die Gesundheitsdaten der Erkrankten geschützt?
Prof. Thorsten Strufe, KIT, Institut für Telematik (Informatik)
Karlsruhe 29 Europa in Zeiten von Corona: Wenn Ländergrenzen Familien trennen und der geplante Urlaub ausfallen muss
Es ist ein anderes Europa, das sich seit der Corona-Pandemie zeigt. Familien, die nur wenige Kilometer entfernt wohnen, sind plötzlich durch die Ländergrenzen getrennt. Als ein Zeichen des Zusammenhaltes in der Krise werden alle Karlsruher Bürger dazu aufgerufen, am Europatag um 18 Uhr gemeinsam die "Ode an die Freunde" zu spielen. Was bedeutet die Pandemie für das europäische Wir-Gefühl?
In diesem Jahr kann aufgrund der Corona-Pandemie der Europatag nicht wie geplant gefeiert werden.
Karlsruhe 2 Corona-Schuljahr: Wann beginnt der Unterricht an Grund-, Haupt-, Realschule und Gymnasium?
Nachdem die meisten Schüler in Baden-Württemberg rund zwei Monate zu Hause geblieben sind, kehrt nun schrittweise Normalität zurück in die Klassenzimmer. Das Kultusministerium hat einen Fahrplan für die Öffnung der Schulen vorgestellt. Eine Woche Unterricht, eine Woche Fernlernen: Für den Großteil der Schülerschaft geht es ab dem 15. Juni für jede zweite Woche zurück in die Klassen.
Die Schulen in Baden-Württemberg werden nach und nach geöffnet.(Symbolbild)
Karlsruhe 8 Corona-Lockerungen: Wann welche Verbote aufgehoben werden - und was bleibt
Schritt für Schritt werden die Corona-Verbote aufgehoben. Dafür hat das Land Baden-Württemberg einen Fahrplan erstellt. Ob schon Mitte Mai, Ende Mai oder ab Juni: Ab wann ist sind Reisen, Geburtstage feiern und Vereinssport wieder erlaubt?
Corna-Kontrolle Autobahn
Karlsruhe Corona-Lockerungen in der Übersicht: Freizeitparks und Hotels dürfen ab Pfingsten wieder öffnen
Die Corona-Verbote werden nach und nach aufgehoben: Ab Montag, 11. Mai, dürfen sich Menschen zweier Haushalte wieder gemeinsam im Freien aufhalten. Bislang galt hier die "Zwei-Personen-Regel". Noch vor Pfingsten soll die Außengastronomie wieder erlaubt werden, ab Pfingsten Hotels, Fitnesstudios und Freizeitparks wieder öffnen dürfen. Doch es gibt eine Voraussetzung: Die Zahl der Neuansteckungen muss niedrig bleiben.
Karlsruhe 19 Spielplätze geöffnet: Ein Kind pro 10 Quadratmeter - neue Regeln kommen bald
Ab Mittwoch, 6. Mai, ist auf Spielplätzen wieder schaukeln, wippen und Sandburgen bauen erlaubt. Das Land Baden-Württemberg hat in der neuen Corona-Verordnung die Sperrung der Plätze aufgehoben. Was weiterhin gilt, ist das Abstandsgebot: Sind die Plätze voll, sollten Eltern entsprechend ausweichen.
Browserpush
ka-news
Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de
Jetzt Startseite neu laden
Abbrechen