Lena Kube

Lena Kube

Volontärin
Lena Kube Lena Kube zog es 2015 für das Studium Wissenschaft-Medien-Kommunikation nach Karlsruhe. Dort war sie als freie Mitarbeiterin in und um Karlsruhe tätig. Vom 1. März 2019 bis 31. August 2020 absolvierte sie als Volontärin bei ka-news.de erfolgreich ihre Ausbildung zur Redakteurin.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Lena Kube schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Karlsruhe 16 Keine Krawallnächte in Karlsruhe: Die Innenstadt wird nach den Ereignissen in Stuttgart sicherer gemacht
Die Krawallnächte in Stuttgart haben aufgerüttelt und erschreckt. Könnten sich solche Szenen auch in Karlsruhe abspielen? Die Stadt erarbeitet derzeit ein Sicherheitskonzept, in das nun auch die aufgearbeiteten Erkenntnisse der Stuttgarter Ausschreitungen einfließen. Denkbar wäre, dass die Polizei auf der Partymeile der Fächerstadt einen festen Kontrollposten installiert.
Sicherheitsrundgang Europaplatz
Karlsruhe 10 Karlsruher "Straßenbahnpapst" Dieter Ludwig gestorben: Der Mann, der uns das Bahnfahren erleichterte
Dieter Ludwig, Straßenbahn-Visionär aus Karlsruhe, ist am Donnerstag im Alter von 81 Jahren - einen Tag nach seinem Geburtstag - gestorben. Er war ein Macher, ein Denker und hat sich bis ins hohe Alter nie zurückgelehnt. Sein "Vermächtnis" für Karlsruhe und viele Städte weltweit: er hat das innerstädtische und außerstädtische Eisenbahnnetz miteinander verschmelzen lassen.
Dieter Ludwig verstorben
Karlsruhe 9 Messe Karlsruhe: "Wir sind zuversichtlich, die Offerta aus dem Boden stampfen zu können"
Das Land Baden-Württemberg hat neue Corona-Regeln für Messen erlassen und so den Weg für die Offerta 2020 in Karlsruhe geebnet. Die Messe in Karlsruhe dürfte mit einer Besucherzahl von bis zu 12.700 Personen stattfinden. Nun hängt das Gelingen von den Ausstellern ab. Können bis Ende Oktober genügend Firmen für die Offerta gewonnen werden?
Karlsruhe 14 Streit am Badischen Staatstheater: Karlsruher Fraktionen üben Kritik an Verwaltungsrat
Am Badischen Staatstheater hängt der Haussegen schief. Der Personalrat hatte in einem offenen Brief den Führungsstil des Intendanten Peter Spuhler kritisiert. Aus dem Karlsruher Gemeinderat hagelt es Kritik an der Theater-Aufsicht, dem Verwaltungsrat. Oberbürgermeister Mentrup und Ministerin Bauer hätten bei Missständen weggesehen. Am Freitag will der Verwaltungsrat über das weitere Vorgehen beraten.
Am Badischen Staatstheater wurden die Vorwürfe gegen den Führungsstil des Generalintendanten laut.
Karlsruhe 1 Karlsruher Europabad öffnet frisch saniert: Neue Attraktionen und neue Corona-Regeln - was die Besucher erwartet
Ob Südseefeeling oder Vorbereitungen für eine neue Rutsche: Im Karlsruher Europabad wurde die Corona-Zeit genutzt, um den Erlebnisbereich zu sanieren. Nun öffnet das Bad, wenn auch etwas verspätet, seine Türen für Besucher. Von Personengrenzen über Maskenpflicht bis hin zu neuen Attraktionen - was Badegäste nun wissen sollten.
Wie in der Südsee: Das Europabad öffnet für Besucher.
Karlsruhe 46 Die östliche Kaiserstraße im Wandel: Ziehen hier bald Start-ups, Büros und Supermärkte ein?
Ob Dönerimbiss, Asiafood oder preiswerte Bäcker: Take-Away-Geschäfte haben die östliche Kaiserstraße erobert. Rings umher ziehen immer günstigere Einzelhandelsgeschäfte ein. Doch damit soll künftig Schluss sein. Wie der Osten der Kaiserstraße wieder aufgewertet werden soll und was für Läden die Besucher hier künftig erwarten - in der neuen ka-news.de-Serie "Karlsruhe im Wandel" nehmen wir jeden Dienstag einen anderen Bereich unter die Lupe.
Kaiserstraße Frühling 2019
Karlsruhe 22 Von Karlsruhe ans Meer: Was Urlauber im Corona-Sommer beachten sollten
Coronazeit ist - auch wenn man es schwer glauben kann - Urlaubszeit! Trotz der Pandemie steht die Reisesaison auch im Jahr 2020 nicht still. Sowohl in Deutschland als auch im europäischen Ausland empfangen die Hotels, Pensionen und Campingplätze wieder Besucher. Was sollte vor dem Start in die Ferien beachtet werden und für welche Länder sind die Reisewarnungen aufgehoben?
(Symbolbild)
Karlsruhe 7 Nachgefragt beim Experten: Wie geht es weiter mit der Corona-Pandemie?
Niedrige Infektionszahlen und Lockerungen der Beschränkungen: Die Corona-Pandemie scheint fürs erste gebannt. Dürfen die Bürger nun wieder Aufatmen oder handelt es sich bei der aktuellen Lage um die Ruhe vor dem Sturm? Wie wahrscheinlich eine zweite Infektionswelle ist und was die aktuellen Zahlen bedeuten - den Sachstand im Überblick.
Wie ist die aktuelle Corona-Situation einzuschätzen? ka-news.de hat Michael Elgas, Virologe aus Karlsruhe, gefragt.
Karlsruhe 3 Karlsruher Schlosslichtspiele im Corona-Jahr: Wie Drohnenflüge den Besuchern eine (digitale) Kulisse zaubern
Da die Schlosslichtspiele für das Jahr 2020 aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden mussten, wird "die größte Kinoleinwand der Stadt" in die digitale Welt verlegt. In aufwändiger Kleinarbeit wurde das Karlsruher Schloss als Animation für Tablet, Smartphone und Co. erstellt. Wie bei den "realen" Schlosslichtspielen gibt es sowohl feste Spielzeiten als auch neue Shows. Was die "Besucher" dieses Jahr erwartet - ein Überblick.
Digitale Schlosslichtspiele
Karlsruhe 1 Schluss mit verschlossenen Türen: Diese Karlsruher Plätze sollen lebendiger werden
Der Schlossplatz, der Marktplatz, der Friedrichsplatz - das sind die drei wohl bekanntesten Plätze in Karlsruhe. So schön die Orte auch sein mögen, den Besuchern fehlt es an Angeboten. Statt Cafés und Restaurants säumen Büros und Behörden die Straßenzüge. Doch das soll sich in Zukunft ändern. Wie die Innenstadt lebendiger werden soll und welche Rolle der Christkindlesmarkt dabei spielt - in der neuen ka-news.de-Serie "Karlsruhe im Wandel" nehmen wir jeden Dienstag einen anderen Bereich unter die Lupe.
Plätze Stadtteil-Serie
Karlsruhe 41 Organisatorin der Karlsruher Motorrad-Demo: So könnten Kompromisse zwischen Bikern und Politikern aussehen
Eine Flut von Motorrädern! In Karlsruhe haben am Wochenende über 7.000 Biker ein Zeichen gegen neue Beschränkungen gesetzt. Leidenschaft versus Lärmbelästigung: Warum der Protest derartige Ausmaße annahm und wie ein Kompromiss aussehen könnte - ka-news.de hat mit Karin Birkel, Organisatorin der Karlsruher Demonstration, gesprochen.
Karin Birkel, Inhaberin des Unternehmens Good Souls, hat die Motorrad-Demonstration in Karlsruhe angemeldet.
Karlsruhe 32 Mehrwertsteuer-Senkung: Was wird in Karlsruhe jetzt günstiger?
Jeder kennt sie vom Kassenbon: die Mehrwertsteuer. Mit der Senkung zum 1. Juli sollen viele Waren und Dienstleistungen günstiger werden - auch in Karlsruhe. Wie geben die Karlsruher Unternehmen das "Steuergeschenk" an ihre Kunden weiter? Und welche Branchen behalten das finanzielle Polster zum Ausgleich der Verluste für sich?
Für Dienstag und Mittwoch steht die Haushaltsdebatte für 2021 auf dem Programm des Gemeinderats.
Karlsruhe 20 Camoglu, Röser, Grozurek, Ben-Hatira: Vier weitere Spieler verlassen den KSC
Vier weitere Mannschaftskollegen verlassen den Karlsruher SC: Die drei Mittelfeldspieler Änis Ben-Hatira, Burak Camoglu und Lukas Grozurek sowie der Stürmer Martin Röser.
Martin Röser, Lukas Grozurek, Burak Camoglu und Änis Ben-Hatira (v.l.)
Karlsruhe 10 Neuer KSC-Fanshop am Adenauerring: Käufer für den ehemaligen Shop zeichnet sich ab
Der KSC-Fanshop muss aufgrund der Bauarbeiten im Zuge des neuen Stadions weichen. Ungewöhnlich aber wahr: Der Bürocontainer wurde auf eBay-Kleinanzeigen zum Verkauf inseriert. Während ein Interessent gefunden zu sein scheint, entsteht am Adenauerring bereits ein neuer Fanshop.
Blick über den KSC Fanshop und Ticketcenter.
Karlsruhe 72 Adieu, "Benni" Uphoff und Anton Fink! Zwei Spieler verlassen den KSC - geht auch Lukas Grozurek?
Der Karlsruher SC verabschiedet sich nach dem gelungenen Klassenerhalt in der 2. Bundesliga von zwei Spielern: Torhüter Benjamin Uphoff und Stürmer Anton Fink werden den Verein verlassen. Ein Instagram-Post von Mittelfeldspieler Lukas Grozurek heizt zudem die Gerüchteküche ordentlich an.
Benjamin Uphoff, Lukas Grozurek und Anton Fink (v.l.) verlassen den KSC.
Karlsruhe Falsche Spekulationen um Elefanten-Zuwachs: Kein neuer Dickhäuter für den Karlsruher Zoo
Zoo-Geflüster: Eine tschechische Elefantendame soll in Karlsruhe ein neues Zuhause finden, wurde in den vergangenen Tagen spekuliert. Denn seit dem Umbau des Elefantengeheges hat der Karlsruher Zoo Kapazitäten für neue Dickhäuter. Doch: Entgegen aktueller Medienberichte ist an diesen Gerüchten nichts dran - und die Besucher müssen auch erst einmal noch länger auf ein weiteres Rüsseltier warten.
In diesem Jahr sollen entgegen Spekulationen keine neuen Elefanten nach Karlsruhe kommen.
Browserpush
ka-news
Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de
Jetzt Startseite neu laden
Abbrechen