Lars Notararigo

Lars Notararigo

Volontär
Lars Notararigo begann 2021 sein Volontariat bei ka-news. 1995 in Saarbrücken geboren, zog der Wahlheimats-Badner mit sechs Jahren in den Südwesten. Nach dem Studium der Germanistik und Geschichtswissenschaft in Freiburg.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Lars Notararigo schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Karlsruhe 4 "Gaming ist eine soziale Aktivität": Wie die Karlsruher Spielefirma Gameforge trotz Corona Menschen zusammenbringt
Die Videospielbranche in Deutschland läuft bei vielen Menschen immer noch unter dem Radar - und das, obwohl sie unter den Corona-Bedingungen der vergangenen zwei Jahre enorm florierte. Auch der Karlsruher Spielehersteller Gameforge "profitiert" von der Pandemie - doch dabei geht es ihm mit seinen Spielen eigentlich um etwas ganz anderes.
Die Karlsruher Spielefirma Gameforge erklärt ihre Profite und Probleme während der Corona-Krise.
Karlsruhe 10 Auf Kuschelkurs mit Corona: Verharmlost ein Karlsruher Spielzeug-Shop mit "Plüsch-Viren" die Pandemie?
Teddybären und Stofftiere - jedes Kind hat in jungen Jahren einen kuschligen Begleiter. Ebenfalls kuschlig, aber weniger "tierisch", kommen da die Plüschfiguren von Tobias Dietrich daher: Er verwandelt Viren, Bakterien und Krankheiten figurativ in Spielzeugwaren und Fanartikel - darunter auch das Corona-Virus. Da stellt sich doch die Frage: Spielerische Wissensvermittlung oder eher makabrer Scherz?
Das Corona-Virus zum Kuscheln?
Karlsruhe 2 Entschärfung erfolgreich: Sperrgebiet bei Bulach ist wieder freigegeben
Nachdem am gestrigen Tag eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg im Karlsruher Stadtviertel Bulach nahe des Sportplatzes gefunden wurde, konnte erfolgreich entschärft werden. Auch der Bahnverkehr sei wieder freigegeben.
Ein Bombenfund im südwestlichen Stadtteil Bulach sorgt für Erdarbeiten und Evakuierungen.
Karlsruhe/Hunga Tonga-Hunga Ha'apai 3 Haben Sie es gespürt? So hat sich der Vulkanausbruch auf Tonga auch in Karlsruhe bemerkbar gemacht
Wenige Naturkatastrophen halten die Welt so sehr in Atem wie Vulkanausbrüche. Ihre Folgen sind nur schwer abzuschätzen und reichen von den tektonischen Platten des Erdinneren bis in die Stratosphäre. Das gilt auch für den Ausbruch auf Tonga, der die südpazifische Insel am vergangenen Wochenende verwüstete. Welche Folgen diese Katastrophe noch am anderen Ende der Welt in Karlsruhe hat, erklärt ein Experte des Karlsruher Instituts für Technologie.
Andres Schäfer über den Vulkanausbruch in Tonga
Karlsruhe 40 Karlsruher Kinderärztin erklärt: Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Corona-Impfung bei Kindern und Jugendlichen
Auch Kinder können mittlerweile durch die Corona-Impfung nahezu vollumfänglich vor dem Virus geschützt werden. Die Impfempfehlung der ständigen Impfkommission (Stiko) des Robert-Koch-Instituts (RKI) richtet sich aktuell an alle Kinder zwischen 5 und 17 Jahren. Für Eltern stellen sich damit allerdings viele neue Fragen. Zusammen mit einer Karlsruher Kinderärztin beantwortet ka-news.de die wichtigsten rund um die Corona-Kinderimpfung in der Übersicht.
Die Empfehlung der Ständigen Impfkommission, Kinder zwischen fünf und elf Jahren mit Vorerkrankungen gegen Covid-19 impfen zu lassen, ...
Karlsruhe "Das Leben Zuhause ist wichtiger denn je": Ikea Karlsruhe hat trotz Corona hohe Kundenzahlen
Viele junge Menschen und Familien, die in der Fächerstadt ein neues Zuhause finden, zieht es in den Ikea in der Oststadt. In eineinhalb Jahren Corona-Krise war es allerdings auch für das Möbelhaus nicht mehr ohne Bedingungen möglich, sein Angebot aufrecht zu erhalten. Warum trotz einiger Probleme frohen Mutes in die Zukunft gesehen wird, erklärt der Filialleiter des Ikea Karlsruhe im Gespräch mit ka-news.de.
Tim Geitner, Ikea
Karlsruhe 7 Endet die vierte Corona-Welle bald? Wie das Städtische Klinikum in Karlsruhe seine Hoffnungen in Omikron setzt
Nach Ansicht des Stadtklinikums ist die vierte Pandemiewelle bereits in einer letzten, ausklingenden Phase. Das wirkt schon beinahe paradox, da die Inzidenzen der Stadt Karlsruhe in den letzten Tagen geradezu explosionsartig in die Höhe geschnellt sind. Warum die Intensivstationen dennoch recht leer bleiben und welche anderen Probleme auf das Krankenhaus zukommen.
Links: Franz Kehl, Direktor der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin
Rechts: Elvira Schneider, Pflegedirektorin
Karlsruhe 30 Stadt Karlsruhe in Sorge über steigende Corona-Inzidenz: Kommen bald Ausgangsbeschränkungen für Ungeimpfte?
Sehe man das Wachstum der Inzidenzwerte innerhalb Karlsruhes, habe man allen Grund zur Besorgnis. Dieser Ansicht ist Karlsruhes Oberbürgermeister Frank Mentrup, der im Rahmen einer Pressekonferenz erklärt, wie eine Vielzahl von Einflüssen innerhalb der Fächerstadt gemeinsam mit den neuen Corona-Verordnungen des Landes zu Problemen führen könnte. Sollten Bürger, Land und Stadtverwaltung zu viele Fehler machen, sehe Mentrup die Gefahr einer Ausgangssperre für Ungeimpfte.
Wie reagiert der Oberbürgermeister auf die neuen Verordnungen und welche Probleme sieht er?
Karlsruhe Wie die Technologieregion Karlsruhe die Coronakrise bewältigt: "Prognosen sind schwer zu treffen"
Die Region Karlsruhe hat viele Bezeichnungen - einer davon bezieht sich auf Technologie. Als eigenes Unternehmen ist die Technologieregion Karlsruhe dafür bekannt, Kommunikation zwischen Wissenschaft, Entwicklung und Unternehmen herzustellen und Ideen inner- und außerhalb Karlsruhes zu fördern. Wie sehr dieses Konzept im Corona-Jahr 2021 auf die Probe gestellt wurde - und weiterhin wird - erklärt Geschäftsführer der Technologieregion Jochen Ehlgötz im Gespräch mit ka-news.de.
Jochen Ehlgötz Geschäftsführer TRK Technologieregion Karlsruhe
Karlsruhe Weihnachtsferien ade, hallo Testpflicht: So lief der Corona-Schulstart 2022 in Karlsruhe
Für tausende von Kindern und Jugendlichen hieß es nach Weihnachten und Silvester: Zurück in die Schule. Und während das Ende der Ferien nur selten Begeisterungsstürme auslöste, können sich Schüler und Lehrer dieses Jahr zumindest damit trösten, dass 2022 trotz Corona im Präsenzunterricht beginnt. Wie der Schulstart lief - vor allem im Hinblick auf die tägliche Testpflicht - erklären die Direktoren von drei Karlsruher Schulen im Gespräch mit ka-news.de
Wie der erste Schultag nach den Weihnachtsferien lief? Drei Schulleiter klären auf.
Karlsruhe 22 "Die Leute werden an den Online-Handel gewöhnt": Karlsruher Spielepyramide leidet unter den Corona-Verordnungen
Fröhliches Kinderlachen ist in Zeiten der Corona-Pandemie umso wichtiger geworden. Doch das geht leider nicht immer so einfach - vor allem, wenn Einzelhändler wie die "Spielepyramide" in Karlsruhe selbst unter den strengen Corona-Vorschriften leiden müssen.
Wie steht es um Karlsruher Kleinunternehmen wie etwa die Spielepyramide?
Karlsruhe 21 Wildschweinplage in Karlsruhe? Wieso es im Schlosspark und Umgebung immer wieder zu Wildschäden kommt
Wer sich als Karlsruher bezeichnen darf und wer nicht, ist nicht immer leicht zu bestimmen. Manchmal muss man nicht einmal ein Mensch sein, um Anspruch auf die Karlsruherschaft zu erheben. Wildschweine etwa bewegen sich seit einigen Monaten fast unbehelligt durch die bewaldeten Gebiete der Fächerstadt und durch den Schlossgarten. Dabei richten sie teils große Schäden an. Was die Gründe für das hohe Aufgebot sind und welche Lösungsansätze existieren, erklärt das Karlsruher Forstamt.
Ist der Schlosspark einer Wildschweinplage ausgesetzt?
Karlsruhe 2 "Wir bleiben im Krisenmodus": Wie geht es 2022 für den Karlsruher Einzelhandel weiter?
Das dritte Jahr der Pandemie ist angebrochen - und die Hoffnung, dass es das letzte sein wird, ist nur sehr gering. Fast jeder Lebensbereich ist mittlerweile von der Corona-Krise durchsetzt, unter anderem der Einzelhandel, der schon zuvor um seine Lebensgrundlage kämpfen musste. Welche neuen Herausforderungen auf den Karlsruher Einzelhandel zukommen und was sich überhaupt voraussehen lässt, ka-news.de hat die Betroffenen gefragt.
Was wird 2022 auf den Karlsruher Einzelhandel zukommen?
Karlsruhe 42 Karlsruher Silvester ohne Raketen: Wie die Feuerwerksindustrie unter Corona leidet
Ein Jahr beginnt und endet mit einem Knall. Genauer gesagt einem ganzen Gewitter in allen Farben. Feuerwerk gehört zu Silvester wie der Fächer zu Karlsruhe - zumindest in den Jahren vor Corona. Im Jahr 2021, wo der Verkauf von Feuerwerk erneut verboten wurde, ist nicht nur die Enttäuschung groß. Auch der wirtschaftliche Schaden könnte für die Feuerwerkshersteller fatal sein.
Der Schlossplatz sah schon viele Feuerwerke - dieses Silvester wohl allerdings nicht.
Karlsruhe "Die Leute schätzen kleine Läden wieder": Karlsruher Einzelhändler berichten vom Weihnachtsgeschäft
Weihnachten war auch in Karlsruhe immer ein wichtiges Standbein des Einzelhandels. Zum zweiten Corona-Winter wurde das Weihnachtsgeschäft jedoch teils massiv erschwert. Nun, wo die Festtage 2021 gezählt sind, lassen einige Karlsruher Einzelhändler das diesjährige Weihnachtsgeschäft Revue passieren - und wie es zu großen Teilen ins Internet verlegt wurde.
Wie erlebten Karlsruher Einzelhändler das Weihnachtsgeschäft unter Corona-Bedingungen?
Karlsruhe 20 Kein Schnee für Karlsruhe? Wetterexperte erklärt, warum die weiße Weihnacht 2021 eher ausbleibt
Mindestens die Hälfte der gängigen Weihnachtslieder bezieht sich auf Schnee. Eine samtig glänzende Winterlandschaft ist so sehr in den Köpfen der Menschen verankert, dass Schnee kaum mehr aus ihrem Bild von Weihnachten wegzudenken ist. Leider musste man sich ihn in den letzten Jahren immer häufiger eher zu Weihnachten hinzudenken. Wie Diplom-Meteorologe Bernhard Mühr bestätigt, stehen die Chancen auch 2021 eher gegen weiße Weihnacht.
Könnte es denn diese Weihnachten wieder Schnee in Karlsruhe geben? ka-news.de fragt nach.
Browserpush
ka-news
Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de
Jetzt Startseite neu laden
Abbrechen