Lars Notararigo

Lars Notararigo

Volontär
Lars Notararigo begann 2021 sein Volontariat bei ka-news. 1995 in Saarbrücken geboren, zog der Wahlheimats-Badner mit sechs Jahren in den Südwesten. Nach dem Studium der Germanistik und Geschichtswissenschaft in Freiburg.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Lars Notararigo schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Karlsruhe 2 "Wir alle kamen verändert nach Hause": Karlsruher Nothelferin berichtet von der prägenden Reise in das ukrainische Kriegsgebiet
Viele, die dem internationalen Hilferuf aus der Ukraine gefolgt sind, hatten nur wenig Vorbereitungszeit. Noch weniger davon waren darauf gefasst, was sie in den Flüchtlingscamps sehen würden. Jasmin Sahin vom Karlsruher Hilfswerk Uneson ist die Arbeit mit Flüchtlingen nicht fremd. Dennoch war ihre Reise ins polnisch-ukrainische Grenzgebiet, um ehrenamtlich Hilfsgüter abzuliefern und Menschen mit nach Karlsruhe zu nehmen, eine kaum vorstellbare Erfahrung. Warum sie dennoch sehr dankbar dafür ist berichtet sie im Gespräch mit ka-news.de.
Jasmin Sahin, Inhaberin der Uneson uG möchte von nun an jede Woche ehrenamtlich in die Ukraine fahren.
Karlsruhe Weniger Kranke auf Corona-Intensivstation im Klinikum Karlsruhe - ein Vorteil? "Im Winter war es einfacher, Patienten unterzubringen"
Die einrichtungsbezogene Impfpflicht ist unter Dach und Fach. Gleichzeitig soll ab Mitte März ein großer Teil der Corona-Verordnungen fallen. Das rührt vor allem von den Veränderungen der Pandemie her, die die Omikron-Variante brachte. Für das Städtische Klinikum Karlsruhe gehen damit allerdings auch einige Probleme einher.
Martin Bentz ist Klinikdirektor am Städtischen Klinikum in Karlsruhe.
Karlsruhe 6 Feuerwehr probt den Ernstfall: Was passiert wenn es im Autotunnel der Kriegsstraße brennt und wie verhalte ich mich richtig?
Es ist ganz und gar keine schöne Vorstellung: Man ist mit dem Auto in einem Tunnel unterwegs, plötzlich ein Unfall, Feuer... Panik macht sich breit. Um für diesen Ernstfall möglichst gut gewappnet zu sein, war die Feuerwehr Karlsruhe zuletzt im neuen Autotunnel unter der Kriegsstraße mit Üben beschäftigt. Wie die Tests liefen und wie man sich als Autofahrer in einer solchen Situation am besten verhält, erklärt ka-news.de.
Brandschutztest im Karoline-Luise-Tunnel
Karlsruhe 8 ka-Reporter sauer über Spielstraßen-Chaos: Nach der Sybelstraße ist jetzt Neureut das Problem
Vorsichtiges Aufatmen in der Karlsruher Sybelstraße: Nur einen Tag nach Veröffentlichung eines ka-news.de-Artikels über die Verkehrsprobleme vor der dortigen Kita an der verkehrsberuhigten Zone kommt erste Bewegung in die Situation. Doch jetzt meldet ein ka-Reporter plötzlich das nächste Spielstraßen-Chaos in Neureut. Was ist da los?
Schilder für verkehrsberuhigte Zonen hängen an fast allen Stellen ähnlich tief.
Karlsruhe 4 "Ich kann nicht mit ansehen, was Putin anrichtet": So scharf verurteilen russischstämmige Karlsruher den Ukraine-Krieg
Der Krieg in der Ukraine erschüttert derzeit unzählige Menschen weltweit. Auch immer mehr Russen stellen sich öffentlich gegen ihre Regierung rund um Präsident Putin und verurteilen den Angriff auf ihre Nachbarnation. Einige von ihnen haben am Sonntag in Karlsruhe gegen den Krieg demonstriert.
Sofia Cherepeanova (l.) demonstrierte gegen den Krieg in der Ukraine.
Karlsruhe 10 Nach Tod von "Blizzard": Grünen Fraktion ist gegen die Nachzucht von Eisbären im Zoo Karlsruhe
Mit dem Eisbären "Blizzard" starb im Zoo Karlsruhe nicht nur eine Attraktion, sondern auch ein Familienmitglied. Doch ob der Zoo nach dem plötzlichen Versterben des weißen Kolosses bald weitere Eisbären willkommen heißen wird, ist noch nicht gesichert. Die Fraktion der Grünen ist aus Tierschutzgründen gegen die Nachzucht von Eisbären im Zoo. Die Perspektive des Tierparks ist allerdings eine andere.
Blizzard kam 2012 nach Karlsruhe.
Karlsruhe 4 "Ein Angriff auf die freie Welt": Karlsruher Mahnwache setzt ein Zeichen gegen den Ukraine-Krieg
Die Ausmaße, die der Krieg in der Ukraine annehmen könnte, wird wohl erst von künftigen Historikern abschließend geklärt werden. Gerade deshalb herrscht eine gewaltige Unsicherheit in Europa, Deutschland und letztlich auch Karlsruhe. Oberbürgermeister Frank Mentrup äußerte sich am Sonntag im Rahmen einer Mahnwache zu dieser Unsicherheit - und wie sie ganz Europa unter Zugzwang setze.
Mahnwache in Karlsruhe gegen Ukraine-Krieg, 06.03.2022
Karlsruhe Entlastungen im Karlsruher Klinikum: Lockerungen bei Besuchern - Impfungen mit Novavax-Impfstoff beginnen
Nachdem die Corona-Zahlen wochenlang nur gestiegen waren, macht sich nun ein langsames Sinken bemerkbar. Aber eben nur langsam. Dennoch sei die Situation im Städtischen Klinikum weiterhin recht gut zu kontrollieren, sodass nun wieder Besuche möglich werden. Ganz ohne Reibungen verlaufe der medizinische Arbeitsalltag aber nicht - vor allem im Pflegebereich. Teilweise könnten diese Probleme aber durch Corona-Impfungen gelöst werden, etwa durch den neu zugelassenen Novavax-Impfstoff.
Eine Ampulle mit dem Corona-Impfstoff von Novavax steht während der Studie im St.
Karlsruhe 8 "Putin muss völlig wahnsinnig sein" - ka-news.de-Fotografin berichtet: So erlebt meine Familie den Krieg in der Ukraine
Laut ist der Krieg zwischen Russland und Ukraine, aber still wurde es um die Bevölkerung. Wo viele Bilder zerstörter ukrainischer Städte um die Welt gehen, kann kaum jemand einschätzen, was die Menschen des vom Krieg abgeschotteten Landes durchstehen müssen. Die Deutsch-Ukrainerin Irina Wentz ist allerdings sehr wohl über die Zustände in der Ukraine informiert. Sie spreche regelmäßig mit ihrer Familie, die aktuell nahe Kiew lebt und jeden Kriegstag um ihr Leben fürchte.
Irina Wentz/Fernsehturm
Karlsruhe 24 Autos im absoluten Halteverbot: ka-Reporter erzürnt über Parksituation im Karlsruher Zirkel - "Es ist eine Zumutung"
Parken in Karlsruhe kann mitunter zu einem schweren Unterfangen werden. Ein Beispiel ist der Zirkel in der Innenstadt. Hier gilt absolutes Halteverbot. Allerdings hindert das Verbot manche Autofahrer nicht daran ihr Auto über Nacht doch dort abzustellen. Sehr zum Ärger eines Anwohners der sich als ka-Reporter an die Redaktion wendet. Die Autofahrer würden warten bis das Ordnungsamt im Feierabend ist und dann ihre Autos einfach abstellen, obwohl es eigentlich verboten ist, so seine Beobachtung.
Obwohl er verkehrsberuhigt sein soll, wird der Karlsruher Zirkel weiterhin häufig befahren und zugeparkt.
Karlsruhe 42 ka-Reporterin um Kinder besorgt: Wieso hält sich in einer Karlsruher Spielstraße (mit Kita) niemand an das Tempolimit?
Schon den Kleinsten wird beigebracht, wie gefährlich eine Straße sein kann und wie wichtig es ist, niemals über die Straße zu gehen, ohne sich umzusehen. Umso wichtiger sind Spielstraßen für die Sicherheit und das Sicherheitsempfinden von Kindern. Wenn aber die Mehrheit der Autofahrer einen verkehrsberuhigten Bereich ignoriert, ist der Sicherheit kaum geholfen. Genau das sei aber bei einer Kindertagesstätte nahe dem Citypark in Karlsruhe der Fall, wie eine ka-Reporterin berichtet. Dabei sieht sie die Schuld nicht unbedingt nur bei den Autofahrern.
Zu Beginn der Sybelstraße ist das Schild bestens zu erkennen.
Karlsruhe 33 "Gesetze gegen den Klimaschutz zu brechen ist legitim": Wie steht Fridays for Future Karlsruhe zu den Aktionen der "letzten Generation"?
"Die letzte Generation" - so nennt sich eine Klimaschutz-Gruppe, die in den vergangenen Wochen durch Hungerstreiks und riskante Straßenblockaden deutschlandweit für Schlagzeilen sorgte. Auch in Freiburg und Stuttgart haben die Aktivisten schon protestiert. Kommt "die letzte Generation" künftig auch nach Karlsruhe?
Fridays for Future über die Autobahnblockaden
Karlsruhe 8 "Wir werden nicht davon profitieren": Warum die Stadtwerke Karlsruhe gegen ihren Willen den Gaspreis erhöhen müssen
Gas ist ein globales Problem. Es hängt von vielen politischen wie wirtschaftlichen Faktoren in Europa und darüber hinaus ab, wie gut verfügbar und wie teuer Gasenergie ist. Faktoren, die ihre Kreise bis in die Fächerstadt ziehen - zu den Stadtwerken Karlsruhe etwa, die ab April den Gaspreis stark erhöhen wollen. Wie dies unter anderem durch "Billiganbieter" zustande kam und was es für die Gasenergie in Deutschland bedeutet, erklären Vertreter der Stadtwerke und der Bundesnetzagentur.
Stadtwerke an der Daxlanderstraße
Karlsruhe 3 Cyber-Krimi in der Fächerstadt: Wie der Karlsruher Spiele-Publisher Gameforge einem Millionen-Betrüger auf die Schliche kam
Mit dem Internet entwickelten sich fast alle Lebensbereiche weiter. Beispielsweise das Konzept des Spielens - oder auch die Möglichkeiten des Verbrechens. Passend zu beiden Beispielen wurde vergangene Woche ein Betrüger dingfest gemacht, der mittels eines sogenannten "Cheatbot" Millionenbeträge durch ein Online-Spiel der Karlsruher Spielefirma Gameforge ergaunerte. Was dabei genau passiert ist und wie so viel Geld durch ein Spiel eingestrichen werden konnte, erklärt ein Vorstandsmitglied des Karlsruher Publishers.
Gameforge und die Bots
Karlsruhe 45 Fahrgastverband Pro Bahn sorgt sich um Karlsruher Kombilösung: Wie fahren die Bahnen wenn der U-Strab-Tunnel ausfällt?
Die Kritik, die der Karlsruher U-Straßenbahntunnel über zwölf Jahre erntete, riss auch mit ihrer Fertigstellung nicht ab - insbesondere deshalb, da der Tunnel bereits in seiner Einweihungswoche mit technischen Defiziten zu kämpfen hatte. Der Fahrgastverbund Pro Bahn beispielsweise stellte nach dem Stromausfall im September die Forderung, dass Bahnverkehr auch im Tunnelausfall funktionieren müsse. Welche Pläne für einen solchen Fall existieren, erklärt ein Sprecher des öffentlichen Verkehrs.
Die Linie 2 fährt in die Haltestelle Marktplatz ein.
Karlsruhe 3 PCR-Tests nur noch für bestimmte Gruppen: Karlsruher OB Frank Mentrup hofft auf neue Regeln der Bundesregierung
Ein sogenannter Polymerase-Chain-Reaction-Test, kurz PCR, gab den Menschen im Laufe der Pandemie immer wieder Sicherheit und Bestätigung. Doch die aufwendige Auswertung der Tests, die eine präzise Corona-Diagnose verspricht, bedurfte auch dementsprechend viele Labor-Kapazitäten. Nun, wo die Labore Deutschlands am Limit sind, bleibt für die Mehrzahl der Bürger kein PCR-Test übrig. Was das bedeute und wie man das beste aus der Situation machen will, erklärt Oberbürgermeister Frank Mentrup.
Frank Mentrup zur PCR-Regulierung
Browserpush
ka-news
Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de
Jetzt Startseite neu laden
Abbrechen