Ingo Rothermund

Ingo Rothermund

Freier Mitarbeiter
Ingo Rothermund Ingo Rothermund hat erfolgreich seine Ausbildung zum Redakteur bei ka-news absolviert. Als freier Mitarbeiter ist er seit Juni 2020 im Bereich Aktuelles und Karlsruher SC in der Redaktion tätig.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Ingo Rothermund schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Karlsruhe 51 Fünf Jahre Karlsruher Sommer im Vergleich: Wird es wirklich immer heißer?
Der Sommer ist vorüber, der Herbst hat Karlsruhe schon im Griff - zum Glück, werden viele sagen, haben die Bewohner der Fächerstadt doch wochenlang geschwitzt und gejapst. Doch wie heiß war der Sommer 2019 wirklich? Wird es tatsächlich immer wärmer? Und wie sah das Sommerwetter in den vergangenen Jahren eigentlich aus? ka-news.de hat sich die Sommer der vergangenen fünf Jahre einmal genauer angeschaut und mit Diplom-Meteorologe Bernhard Mühr gesprochen.
Abkühlung: Aufgrund der hohen Temperaturen im Sommer wird Aufenthalt in der Sonne schnell unerträglich. Die Linke möchte nun dagegensteuern.
Karlsruhe 5 "Müssen über unsere Leistungsgrenze hinaus" - Alois Schwartz will KSC-Gegner Heidenheim nicht unterschätzen
Am kommenden Samstag (13 Uhr) empfängt der Karlsruher SC den 1. FC Heidenheim. Nach den vier Punkten in den vergangenen beiden Spielen soll gegen die Mannschaft von der Ostalb auch etwas Zählbares herausspringen. Dabei können die Badener, aber auch die Heidenheimer auf Fan-Untersützung hoffen: Bisher sind 11.700 Tickets verkauft - darunter rund 300 an Gästefans.
Cheftrainer Alois Schwartz vor dem Heimspiel gegen den 1. FC Heidenheim.
Karlsruhe Basketballspielen über den Dächern von Karlsruhe? Gar nicht so abwegig, meint Bau-Bürgermeister Fluhrer (mit Video)
"Karlsruhe ist längst in der Höhe angekommen", sagt Baubürgermeister Daniel Fluhrer. Jetzt geht es um "Qualität, Qualität, Qualität" - mit einem neuen Konzept will die Stadt neue Hochhäuser entwickeln. Modern, offen und mit viel Nutzungsraum - ob grüne Dachterrassen oder Basketballfelder im 11. Geschoss, alles scheint möglich.
Daniel Fluhrer, Baudezernent der Stadt Karlsruhe, steht bei wohl bei manchen Stadtpolitikern in der Kritik.
Karlsruhe 26 Mehr Wohnungen für Karlsruhe: Hochhäuser könnten eine Lösung sein - für alle, die es sich leisten können
Hochhäuser gehören zum (Großstadt)bild: Auch in Karlsruhe gibt es einige Hochhäuser, wie zum Beispiel das Gebäude der Deutschen Rentenversicherung. Geht es nach der Stadtverwaltung, sollen in den kommenden Jahren noch mehr Hochhäuser gebaut werden. Die Wolkenkratzer könnten eine Lösung für die Wohnungsnot in der Fächerstadt sein - allerdings vorwiegend im hochpreisigen Segment.
KIT Karlsruhe
Karlsruhe Bye Bye "Nackter Mann": KSC-Wahrzeichen verlässt nach 60 Jahren seinen Stammplatz - für immer!
Der "Nackte Mann" begrüßt seit 1958 die Fußballfans vor dem Karlsruher Wildparkstadion. Bis November steht die Skulptur noch am Haupteingang, dann wird sie abgebaut, eingelagert und vielleicht restauriert. Das Wahrzeichen wird zurückkehren - aber nie wieder an seinen Platz.
"Nackter Mann" Statue vor dem Wildparkstadion 1965 und heute
Karlsruhe 43 11.000 Teilnehmer beim Fridays For Future Klimastreik: So war die Demonstration in Karlsruhe
Heute versammeln sich auf der ganzen Welt Schüler, um ein Zeichen gegen die aktuelle Klimapolitik zu setzen. Unter dem Motto #AllefürsKlima rufen sie Menschen jeder Generation auf, sich ihrem Protest anzuschließen. Los geht es in Karlsruhe um 11 Uhr auf dem Friedrichsplatz, dann zieht die Demonstration quer durch die Karlsruher Innenstadt. ka-news.de ist live vor Ort.
Fridays For Future Klimastreik
Karlsruhe 2 "Den Schwung vom Heimsieg mit nach Nürnberg nehmen": KSC-Coach Schwartz will seine Mannschaft mutig auftreten lassen (mit Video)
Am kommenden Samstag tritt der Karlsruher SC beim 1. FC Nürnberg an. Bei dem Traditionsduell in Franken kann Cheftrainer Alois Schwartz bis auf Damian Roßbach und den langzeitverletzten Sven Müller aus dem Vollen schöpfen. Bis zu 2.500 Fans begleiten die Blau-Weißen auf die rund 250 Kilometer lange Reise - zum vielleicht ersten Sieg in Nürnberg nach zwölf Jahren.
Cheftrainer Alois Schwartz will mutig beim 1. FC Nürnberg auftreten.
Karlsruhe 70 Bürger finden: Karlsruhe muss sicherer werden! In Oberreut und der Innenstadt will die Stadt nun zuerst aktiv werden
Dunkle Straßen und Plätze, betrunkene Personen oder auch fehlende Sauberkeit - die Liste der Gründe, warum sich Menschen in Karlsruhe nicht sicher fühlen, ist lang. Daher hat die Kriminologie der Universität Heidelberg in den vergangenen Monaten Sicherheitaudits für die Karlsruher Innenstadt und den Stadtteil Oberreut erstellt. Die Ergebnisse werden am heutigen Dienstag dem Hauptausschuss vorgestellt. Das Ziel: Das subjektive Sicherheitsempfinden der Karlsruher wieder zu verbessern. ka-news.de tickert live von der Sitzung im Rathaus.
Vor allem am Karlsruher Europaplatz wurde ein Problemfeld ausgemacht.
Karlsruhe 19 Mit dem E-Roller durch Karlsruhe: Viele Anbieter mit Stadt im Gespräch - doch wann kommen die ersten Scooter in die Fächerstadt?
Paris, Prag, Budapest - in vielen Großstädten sieht man die Menschen mit dem E-Roller durch die Straßen düsen. Auch in Deutschland sind die kleinen Scooter immer weiter auf dem Vormarsch, etwa in Berlin, Stuttgart oder Mannheim gibt es schon Leihangebote. In Karlsruhe scheint es nur noch eine Frage der Zeit, bis die Kleinstfahrzeuge die Innenstadt erobern.
Der E-Floater hat zwei Vorderreifen und könnte ebenso wie Voi in Zukunft in Karlsruhe mit dem Sharing-Angebot starten.
Karlsruhe "Es war sehr bitter und enttäuschend, doch jetzt schauen wir nach vorne": KSC-Fan Svenja über das Relegationsspiel gegen den Hamburger SV (mit Video)
Svenja Zennig aus der Nähe von Pforzheim ist KSC-Fan durch und durch. Die 22-Jährige ist seit ihrer Geburt ein Mitglied des Vereins und besitzt auch schon seit Jahren eine Dauerkarte für das Wildparkstadion. Wenn am Sonntag (Anpfiff 13.30 Uhr) der Hamburger SV kommt wird sie auch wieder im Stadion sein, wie schon bei der Relegation 2015.
Svenja Zennig ist schon seit ihrer Geburt Mitglied des Karlsruher SC.
Karlsruhe 20 Mit Kiel wartet ein "harter Brocken" auf den KSC: "Wir müssen aufpassen, kompakt und eng stehen - dann können wir in Kiel was holen!"
Der Karlsruher SC spielt am dritten Spieltag am kommenden Sonntag bei Holstein Kiel. Nach den drei Siegen zum Auftakt gilt es im hohen Norden nachzulegen. Begleitet werden sie am Wochenende von vielen Fans, die sich auf in den Norden machen, um ihren KSC anzufeuern!
"Wollen die Leistung aus den vergangenen Spielen abrufen."
Karlsruhe 4 Robert Scholz und Sohn Domenik über Emotionen, Schiri-Entscheidungen und die Revanche gegen Hannover: "Der KSC wird sich durchsetzen!"
Am kommenden Montag (Anpfiff 18.30 Uhr) trifft der Karlsruher SC in der ersten Runde des DFB-Pokals auf Hannover 96. Im vergangenen Jahr unterlagen die Blau-Weißen noch deutlich mit 0:6. Doch KSC-Fan Robert Scholz und sein Sohn Domenik erwarten ein ganz anderes Spiel in diesem Jahr.
Die beiden Ettlinger sind glühende KSC-Fans.
Karlsruhe 7 Vor dem Pokalspiel gegen Hannover 96: "Wir haben noch eine Kleinigkeit gut zu machen", sagt KSC-Coach Alois Schwartz
Am kommenden Montag (18.30 Uhr) trifft der Karlsruher SC in der ersten Runde des DFB-Pokals auf Hannover 96. Gegen die Niedersachsen setzte es in der vergangenen Pokalsaison eine herbe 0:6-Klatsche. Für die Blau-Weißen ist Wiedergutmachung angesagt.
Trainer Alois Schwartz erwartet ein ausgeglicheneres Spiel als im vergangenen Jahr.
Karlsruhe 43 3.000 Euro Strafe für Abschiedsshow im Wildpark: KSC will Berufung einlegen, Supporters sprechen von "Doppelmoral"
Der Karlsruher SC stand am Donnerstag vor dem Sportgericht des Deutschen Fußballbundes (DFB) in Frankfurt. Es geht um die Veranstaltung am 3. November im Wildparkstadion - mit leuchtenden Fackeln hatte der Fan-Dachverband "Supporters Karlsruhe" die alte Gegengerade verabschiedet, die im Zuge des Stadionumbaus weichen musste. Was genau der DFB anklagte, wurde nach Abschluss der Verhandlung bekannt. Entgegen erster Erwartungen war es nicht der Einsatz von Pyro-Technik - sondern eine fehlende Genehmigung.
Karlsruhe 2 "Es verschwindet ein Stück Wildpark-Geschichte": Historische Gegengerade muss Neubau weichen (mit Video)
Platte für Platte, Stein für Stein - die 64 Jahre alte Gegengerade muss weichen. Seit Montag ist die legendäre Tribüne nun eine Baustelle. Bevor der eigentliche Abriss beginnt, werde die Dachplatten, die voller Asbest sind, entfernt. Und schon im Dezember beginnt dann der eigentliche Neubau des KSC-Stadions.
Abriss Gegengerade
Karlsruhe Trainingskiebitz, Besuche im Trainingslager und Dauerkarte im Wildpark: Im Video erzählt Katharina Erat, warum ihr Herz für den KSC schlägt
Der KSC hat eine große Fangemeinde, zahlreiche offizielle Fanclubs - und viele Freunde in ganz Deutschland und der Welt. Ein treuer Fan, der die Blau-Weißen schon seit Jahrzehnten begleitet, ist Katharina Erat. Die Durlacherin ist nicht nur bei fast jedem Heimspiel im Wildpark, sondern auch mehrmals die Woche am Spielfeldrand beim Training und war auch schon bei Trainingslagern der Profis mit dabei.
Katharina Erat geht schon seit etlichen Jahren zum KSC.
Browserpush
ka-news
Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de
Jetzt Startseite neu laden
Abbrechen