Ingo Rothermund

Ingo Rothermund

Freier Mitarbeiter
Ingo Rothermund Ingo Rothermund hat erfolgreich seine Ausbildung zum Redakteur bei ka-news absolviert. Als freier Mitarbeiter ist er seit Juni 2020 im Bereich Aktuelles und Karlsruher SC in der Redaktion tätig.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Ingo Rothermund schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Karlsruhe Rückkehr in Liga zwei und aktuell knapp am Relegationsplatz vorbei: Das war das sportliche Jahr 2019 des KSC
Der Karlsruher SC hat im Sommer dieses Jahres die Rückkehr in die zweithöchste Spielklasse geschafft. Insgesamt bestritt der KSC 38 Pflichtspiele im Kalenderjahr 2019. Die Badener überwintern auf Platz 15 - mit nur einem Punkt Polster auf den Relegationsplatz und drei vor dem ersten Abstiegsplatz.
Kommen zum Aufstieg mit Bier und guter Stimmung auf den Rasen, vl. Marc Lorenz (KSC 7), Alois Schwartz (KSC Trainer), David Pisot (KSC ...
Karlsruhe 3 Karlsruhe und die Hallensituation: 2019 ist das Jahr der Weichenstellungen und das Jahr der Kostensteigerungen
Was haben die Europahalle, die Stadthalle und das Badische Staatstheater gemeinsam? Sie alle müssen saniert werden beziehungsweise die Arbeiten sind in vollem Gange. Lange war es aber ruhig um die drei Baustellen, doch in den letzten zwölf Monaten wurden einige Weichen für die Zukunft gestellt. ka-news.de blickt auf die Entwicklungen im Jahr 2019 zurück.
Die drei Bauwerke standen im Jahr 2019 im Karlsruher Gemeinderat im Fokus.
Karlsruhe Fundamentarbeiten sind abgeschlossen: Bau der Osttribüne kann nach der Weihnachtspause beginnen
Zur Weihnachtszeit und zwischen den Jahren ruht die Baustelle im Wildparkstadion. Erst am 7. Januar rollen wieder die Bagger, um auf dem Platz der alten Gegengerade die erste Tribüne des neuen Stadions zu bauen.
Im Osten des Wildparkstadions wird die erste neue Tribüne entstehen.
Karlsruhe 4 Fundamentarbeiten sind abgeschlossen: Bau der Osttribüne kann nach der Weihnachtspause beginnen
Zur Weihnachtszeit und zwischen den Jahren ruht die Baustelle im Wildparkstadion. Erst am 7. Januar rollen wieder die Bagger, um auf dem Platz der alten Gegengerade die erste Tribüne des neuen Stadions zu bauen.
Im Osten des Wildparkstadions wird die erste neue Tribüne entstehen.
Karlsruhe 1 Winterpause bei den KSC-Profis: So feiern Trainer und Spieler das Weihnachtsfest
Der Ball ruht, die Stadien sind leer: In Deutschland ist der Profi-Fußball in der Winterpause. Nun steht für die Spieler etwas besinnliche Zeit an, bevor sich die Mannschaft des Karlsruher SC Anfang Januar auf die Rückrunde der zweiten Bundesliga vorbereitet. ka-news.de hat bei den KSC'lern nachgefragt: Wie verbringen Sie das Weihnachtsfest?
Alois Schwartz (KSC Trainer) in der Pressekonferenz nach dem Spiel.
Karlsruhe 78 Rücksichtslose Radler: "Wir brauchen höhere Strafen" - Polizei und KOD verstärken Kontrollen
Radfahrer, die selbst in Fußgängerzonen nicht absteigen und sogar das rote Ampellicht missachten: Täglich gehen beim Ordnungs- und Bürgeramt diesbezüglich Beschwerden ein. Während Autofahrer an Ampeln und bei zu hoher Geschwindigkeit geblitzt werden, kommen Radler und auch E-Scooter-Fahrer oft ungeschoren davon. Zu niedrige Strafen und keine oder schlecht lesbare Kennzeichen an den Zweirädern verstärken das Problem. Nun sollen die Kontrollen allerdings verstärkt werden.
Björn Weiße, Leiter des Ordnungsamtes.
Karlsruhe "Eine zweite Mannschaft gehört zu einem Profiverein einfach dazu" - Warum Sebastian Staneker eine KSC-Fanmannschaft gegründet hat
Viel Kritik äußerten Fans, als der Karlsruher SC nach der Saison 2017/2018 seine zweite Mannschaft vom Spielbetrieb abmeldete. Grund für den Rückzug der Oberligamannschaft waren vor allem die hohen Kosten. Nun hat sich eine Fanmannschaft zu Beginn der laufenden Runde gegründet und möchte mehr als nur eine Thekenmannschaft sein. Die Truppe, die sich selbst finanziert, tritt in der untersten Liga, der Kreisklasse C, an.
Sebastian Staneker im Gespräch mit ka-news-Redakteur Ingo Rothermund.
Karlsruhe 25 Neues Klimaschutzkonzept für die Stadt: 75 Maßnahmen, um die Stadt klimaneutral zu machen
Die Stadt Karlsruhe möchte bis zum Jahr 2050 klimaneutral werden. Dafür hat sie ein Klimaschutzkonzept mit 75 Maßnahmen aufgestellt. Zu diesen gehört unter anderem der Ausbau von Solarzellen, mehr Begrünung in der Stadt und die Umstellung des städtischen Fuhrparks.
Olaf Heil, technischer Geschäftsführer der Stadtwerke Karlsruhe.
Karlsruhe 25 Klimaschutz versus Eiszeit: "Es geht nicht darum, uns jeden Spaß zu nehmen"
Karlsruhe möchte bis 2050 komplett klimaneutral sein. Wie das klappen soll, hat die Stadt nun veröffentlicht: 75 Maßnahmen sollen ergriffen werden, um in zehn Jahren 58 Prozent weniger Kohlenstoffdioxid (CO2) zu produzieren. Doch wie ist unter anderem die Eislaufbahn oder das Feuerwerk zum Jahreswechsel mit dem Klimaschutzkonzept vereinbar?
Eiszeit und Feuerwerk - parallel wird das Klimaschutzkonzept erarbeitet. Wie passt das zusammen?
Karlsruhe "Wollen noch so viele Siege wie möglich vor dem Winter holen": Marc Lorenz voller Kampfesgeist für das kommende KSC-Spiel
Der Karlsruher SC tritt am Freitag beim Tabellenführer Arminia Bielefeld an. Nach dem Erfolg gegen Regensburg wollen die Blau-Weißen an die gute Leistung anknüpfen. Rund 500 Fans begleiten die Badener auf die Alm.
Der gebürtige Münsteraner hat drei Jahre bei Arminia Bielefeld gespielt.
Karlsruhe 50 Derby-Kessel: Welche Folgen der Polizeieinsatz in Stuttgart für KSC-Fans haben kann
Gut eine Woche nach dem KSC-Derby in Stuttgart schlägt der Polizeieinsatz im Vorfeld des Spiels noch immer große Wellen. So große, dass die Fanhilfe Karlsruhe nun einen Infoabend für die betroffenen Fans veranstaltet hat. Denn der Einsatz könnte gravierende Folgen haben, nicht nur für die Polizeibeamten in Stuttgart, sondern auch für die Fußball-Fans, die stundenlang im Polizeikessel ausharren mussten.
Martin Winter von der Fanhilfe Karlsruhe.
Karlsruhe 12 Der Neubau kann (fast) starten: So sieht es aktuell auf der Wildpark-Baustelle aus
Die Vorabmaßnahmen am Karlsruher Wildparkstadion sind so gut wie abgeschlossen. Am 6. Dezember, in knapp zwei Wochen also, übernimmt der Totalunternehmer das Baufeld im Osten des Stadions. Bevor mit dem eigentlichen Bau der neuen Tribüne begonnen wird, werden in den kommenden Wochen Kanal- und Fundamentarbeiten durchgeführt.
Stand Wildparkstadion 26. November
Karlsruhe Der Neubau kann (fast) starten: So sieht es aktuell auf der Wildpark-Baustelle aus
Die Vorabmaßnahmen am Karlsruher Wildparkstadion sind so gut wie abgeschlossen. Am 6. Dezember, in knapp zwei Wochen also, übernimmt der Totalunternehmer das Baufeld im Osten des Stadions. Bevor mit dem eigentlichen Bau der neuen Tribüne begonnen wird, werden in den kommenden Wochen Kanal- und Fundamentarbeiten durchgeführt.
Stand Wildparkstadion 26. November
Karlsruhe KSC-Spieler Lukas Fröde im Video-Interview: "Müssen Stuttgart abhaken und in den nächsten Spielen punkten!"
Nach der Derby-Niederlage in Stuttgart kommt nun Jahn Regensburg in den Wildpark. Den letzten Heimerfolg in der Liga feierte der KSC Mitte September gegen Sandhausen. Gegen die Domstädter soll der vierte Saisonsieg folgen. Das hofft auch Mittelfeldspieler Lukas Fröde.
Lukas Fröde
Karlsruhe 3 KSC-Spieler Lukas Fröde im Video-Interview: "Müssen Stuttgart abhaken und in den nächsten Spielen punkten!"
Nach der Derby-Niederlage in Stuttgart kommt nun Jahn Regensburg in den Wildpark. Den letzten Heimerfolg in der Liga feierte der KSC Mitte September gegen Sandhausen. Gegen die Domstädter soll der vierte Saisonsieg folgen. Das hofft auch Mittelfeldspieler Lukas Fröde.
Lukas Fröde
Karlsruhe 13 Auf den Glühwein, fertig, los: Karlsruher Christkindlesmarkt kurz vor der Eröffnung - ein Rundgang in Bildern
Am Dienstag startet der Karlsruher Christkindlesmarkt: Am Friedrichsplatz die Waldweihnacht, in der Lammstraße die Lichtweihnacht und vor dem Schloss die Eiszeit. ka-news.de war mit der Kamera vor Ort und hat einige Bilder vom letzten Feinschliff eingefangen.
Weihnachtsstadt Karlsruhe, ein Tag vor Start
Browserpush
ka-news
Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de
Jetzt Startseite neu laden
Abbrechen