Ingo Rothermund

Ingo Rothermund

Freier Mitarbeiter
Ingo Rothermund Ingo Rothermund hat erfolgreich seine Ausbildung zum Redakteur bei ka-news absolviert. Als freier Mitarbeiter ist er seit Juni 2020 im Bereich Aktuelles und Karlsruher SC in der Redaktion tätig.

Anmerkungen? Hinweise?
Gerne können Sie Ingo Rothermund schreiben. Bitte geben Sie Ihren Namen und ggf. den Link zum Artikel an.

Karlsruhe 8 Getrennte Liebe in Corona-Zeiten: "Ich hoffe, dass er bei der Geburt unseres Kindes dabei sein wird"
Die aktuellen Corona-Maßnahmen treffen die Menschen überall in Deutschland und auch im Nachbarland Frankreich. Besonders schwer ist es für Liebespaare, die durch Ländergrenzen getrennt werden - wie Angela Musso und Christoforo Amodeo. Die 22-Jährige ist hochschwanger und hofft, dass sie ihren Verlobten zur Geburt ihres ersten Kindes in einem Monat sehen kann.
Karlsruhe 2 Karlsruhe im Home Office: Geduscht wird den ganzen Tag - "Wasserspitzen bleiben aus"
Im Home Office wird nicht weniger geduscht - zumindest nicht in Karlsruhe. Seit vielen Wochen verbringen die Menschen den Großteil ihrer Zeit zuhause. Einige Auswirkungen sind deutlich sichtbar: Leere Straßen und keine Staus. Wie sich der Alltag der Menschen in den eigenen vier Wänden geändert hat, zeigt unter anderem auch der Wasserverbrauch.
Matthias Maier, Leiter der Wasserwerke Karlsruhe.
Karlsruhe 19 Wie geht es den KSC-Fans ohne ihren Club und was sagen sie zur geplanten Insolvenz?
Was machen Fans des Karlsruher SC, wenn kein Fußball ist? Wie erleben sie die Corona-Saison, was halten sie von den geplanten Maßnahmen der "Geisterspiele" und wie stehen sie zur geplanten Insolvenz ihres Herzensvereins? ka-news.de hat mit jemandem gesprochen, der die Antworten auf diese Fragen kennt: Marco Fuchs, Vorsitzender der Supporters.
Marco Fuchs, Vorsitzender der Supporters Karlsruhe
Karlsruhe 20 "Supermarkt-Türsteher" Uwe Wagner setzt Corona-Regeln täglich um
In Corona-Zeiten ist nichts wie es war: Auch nicht vor den Karlsruher Supermärkten. Die Landesverordnung verlangt strenge Regeln zum Infektionsschutz. Jemand, der diese Regeln täglich umsetzen muss, ist Uwe Wagner. ka-news.de hat mit ihm über seine Aufgabe als "Supermarkt-Türsteher" gesprochen - über Anstand, Abstand und Desinfektion.
Uwe Wagner kontrollierten während des ersten Lockdown die Einhaltung der Hygienemaßnahmen unter anderem vor einem Markt in Knielingen.
Karlsruhe 17 Corona-Kontrollen über Ostern: Polizei erwägt Einsatz von Hubschraubern
Am Osterwochenende erwartet die Karlsruher wieder überwiegend schönes Wetter. Trotz Corona-Maßnahmen könnte das viele Menschen nach draußen locken. Damit die Regeln eingehalten werden, will die Polizei, wie schon am vergangenen Wochenende, verstärkt kontrollieren. Dazu könnte auch ein Hubschrauber zum Einsatz kommen.
Karlsruhe Politiker und Schlagersänger im Wohnzimmer: Drei Freunde informieren und unterhalten einen ganzen Ort auf Instagram
#stayhome Graben-Neudorf heißt eine Instagram-Seite von drei Freunden. Sie haben in Corona-Zeiten einen regelmäßigen Live-Stream aus der eigenen Wohnung gestartet, um ihren Mitbürgern das Zuhausbleiben zu versüßen. Die Gäste sind prominent, so war auch schon Bürgermeister Christian Eheim im Livestream zu Gast.
Alex, Nathalie und Fabian (von links) haben die Instagramseite "Stayhome_Grabenneudorf" erstellt.
Karlsruhe 9 Mentrup: Brauchen mehr Schutzmasken und -kleidung für Pflegeeinrichtungen
Karlsruhes Oberbürgermeister Frank Mentrup zieht ein Fazit der vergangenen Woche. Er sieht die Kliniken für die Zukunft gut gerüstet und lobt die Nachbarschaftshilfe mit Frankreich. Zudem hebt das Stadtoberhaupt die zahlreichen Initiativen der Bürger wie die Balkonkonzerte oder den Gabenzaun hervor.
Interview Oberbürgermeister Frank Mentrup
Karlsruhe 5 Corona-Fahrplan: So verkehren Bahn und Bus in Karlsruhe und der Region
Die Auswirkungen der Corona-Pandemie bekommen auch Bahnpendler seit Kurzem zu spüren. Seit dem 17. März verkehren Bahnen und auch Busse nach Sonntagsfahrplan. Am Montag, 30. März, folgen weitere Beschränkungen. ka-news.de hat alle Änderungen im Überblick.
(Symbolbild)
Karlsruhe Nachbarschaftshilfe in Karlsruhe: Martina Mettendorf ist seit der ersten Stunde dabei
Das soziale Engagement innerhalb der Karlsruher Bevölkerung scheint groß: In den vergangenen Wochen haben sich zahlreiche Seiten und Gruppen gegründet, um Hilfsbedürftigen unter die Arme zu greifen. Beispielweise den Einkauf zu erledigen oder andere Unterstützung anzubieten. Eine Helferin der ersten Stunde ist Martina Mettendorf.
Martina Mettendorf hat die Facebook-Gruppe "Nachbarschaftshilfe Karlsruhe" gegründet.
Karlsruhe 4 Simone Noä bangt um ihren Blumenladen: "Bis zu Muttertag will ich wieder geöffnet haben!"
Viele Selbstständige in Karlsruhe kämpfen wegen des Corona-Virus aktuell um ihre Existenz. So geht es auch Simone Noä, Inhaberin des Blumenladens Reichert in der Oststadt. Sie hofft, dass sie bis zum Muttertag am 10. Mai ihr Geschäft wieder öffnen kann. Mit ka-news.de hat sie über ihre aktuelle Situation gesprochen.
Simone Noä, Inhaberin des Blumenladens Reichert in der Oststadt.
Karlsruhe 126 Verantwortungslose Karlsruher? "Wir hoffen, dass Ausgangssperre nicht notwendig wird"
In Zeiten des Corona-Virus sind die Karlsruher Bürger angehalten, überflüssige soziale Kontakte zu meiden. Dazu gehört auch, keine Gruppenausflüge in öffentliche Grünanlagen zu unternehmen oder "Corona Partys" in den eigenen vier Wänden zu feiern. Die Stadt Karlsruhe appelliert erneut an ihre Bürger, sich jetzt verantwortungsbewusst zu verhalten.
Schloßplatz
Karlsruhe 2 Verkehrspolizei-Chef im Interview: Wo kracht es im Karlsruher Straßenverkehr am häufigsten, Herr Plate?
11.314 Mal - so viele Unfälle haben sich im vergangenen Jahr in Karlsruhe ereignet. An drei Kreuzungen hat es mit 42 Mal dabei besonders oft gekracht. Um welche Kreuzungen es sich handelt und was ausgerechnet sie zu den Unfall-Hotspots der Stadt macht - ka-news.de hat mit Martin Plate, Leiter der Verkehrspolizei Karlsruhe, gesprochen.
Leiter der Verkehrspolizei Karlsruhe.
Karlsruhe 5 Öffentliche Toiletten in Karlsruhe: Wohin, wenn man unterwegs mal muss?
Wohin, wenn man unterwegs mal muss? Am besten in eine öffentliche Toilette: In Karlsruhe stehen dafür knapp 60 Möglichkeiten zur Verfügung: City-Toiletten, "nette Toiletten" und öffentliche Toiletten. Noch nicht genug - neue Pinkel-Möglichkeiten sind geplant.
(Symbolbild)
Karlsruhe 5 ka-news-Leserin: City-Toilette ist dauernd kaputt! Sollen meine Kinder Wildpinkeln?
Es gibt zu wenig funktionierende City-Toiletten bei Spielplätzen. Das ist zumindest der Eindruck von ka-news-Leserin Laura. Sie ist mit ihren Kindern regelmäßig im Schlossgarten Durlach unterwegs und hat ein Problem: Die dortige Toilette sei nie in Betrieb. "So gut wie wir den Kiddies beibringen, nicht wild zu pinkeln - es lässt sich auf diversen Spielplätzen nicht vermeiden."
(Bildmontage)
Karlsruhe 34 Abgang im Sommer: KSC-Torwart Uphoff verlängert seinen Vertrag nicht
Stammtorhüter Benjamin Uphoff wird den Karlsruher SC im Sommer verlassen. Der 26-Jährige bestätigte gegenüber den "Badischen Neuesten Nachrichten" (BNN), dass er seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängern wird.
Benjamin Uphoff verlässt den KSC im Sommer.
Karlsruhe 14 Verteidiger Gordon ist kämpferisch: "Will mit dem KSC unbedingt die Liga halten!"
KSC-Verteidiger Daniel Gordon gibt sich kämpferisch vor dem Heimspiel gegen Darmstadt am Samstag (Anpfiff 13 Uhr). Der 35-Jährige sieht es als seine Pflicht, alles dafür zu tun, damit die drei Punkte in Karlsruhe bleiben. Doch im Sommer läuft sein Vertrag mit den Blau-Weißen aus - wie geht es dann für ihn weiter?
KSC-Verteidiger Daniel Gordon.
Browserpush
ka-news
Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de
Jetzt Startseite neu laden
Abbrechen