Karlsruhe Von badisch über glutenfrei bis vegan: Fünf saisonale Rezepte der Karlsruher Wochenmarkt-Profis

Karlsruher Wochenmarkt zeigt Vielfalt saisonaler und regionaler Produkte. Die Karlsruher Wochenmärkte sind in der ganzen Stadt verteilt und bieten die ganze Produktpalette einer gesunden, regionalen und saisonalen Küche. Fünf saisonale Rezepte haben Karlsruher Marktbesteller für die aktuelle Jahreszeit.

Es ist immer wieder ein Erlebnis über die schön angelegten Plätze zu schlendern um sich inspirieren zu lassen. Was diese Woche wohl auf den Mittagstisch oder auf die abendliche Festtagstafel kommen könnte? Auch die Lust am Kochen mit hervorragenden Produkten ist der Karlsruher Bevölkerung immer wichtiger. Um das unterschiedliche Marktangebot zu ergründen empfehlen wir: Besuchen Sie doch auch mal einen Markt den Sie noch nicht kennen oder selten aufsuchen.

Gönnen Sie sich einen Spaziergang zu heimischen Marktständen. Persönliche Beratung und kreative Kochideen gibt es gratis dazu.  Die Marktverkäufer/innen sind immer für einen kreativen Kochtipp gut. Eine entspannte und leichte Art sich den Alltag etwas zu verschönern und dabei sich und der Umwelt etwas Gutes tun. Halten Sie mit Respekt den Abstand ein und schenken Sie Nähe durch ein freundliches Miteinander.

Wochenmarkt Stephanplatz
Wochenmarkt Stephanplatz | Bild: Marktamt Karlsruhe

Infos über Märkte und Messen auf Karlsruher Marktplätze:

Märkte und Messen

Marktamt der Stadt Karlsruhe

 

Zu den fünf Rezepten der Marktbesteller:

1

Kürbis, Kartoffeln und Hähnchenschenkel aus dem Backofen

Zutaten

für 6 Personen:

·        1 Kürbis (Gorgonzola-Kürbis, Hokkaido oder Butternut)
·        750 g Kartoffeln, vorwiegend festkochende
·        etwas Olivenöl
·        Salz
·        Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
·        2 Knoblauchzehen
·        4 Zweige Rosmarin
·        6 Zweige Thymian, nur die Blätter
·        6 Hähnchenkeulen
·        etwas Öl
·        Paprikapulver, edelsüß
·        Paprikapulver, rosenscharf
Zubereitung: Den Kürbis teilen, Kerne entfernen, ggf. schälen und in nicht zu kleine Würfel schneiden. Die Kartoffeln schälen und ebenfalls in Würfen schneiden (gleiche Größe wie die Kürbiswürfel). Die Würfel in eine Schüssel geben, großzügig salzen und pfeffern.
Eine große Auflaufform mit Olivenöl auspinseln. Die Knoblauchzehen schälen, pressen und in der Auflaufform verteilen. Die gewürzten Kürbis- und Kartoffelwürfel in die Auflaufform geben. Diese in den vorgeheizten Backofen bei 200° C, Ober-/Unterhitze, mittlere Schiene, stellen. 15 Minuten backen lassen.
In der Zwischenzeit etwas Öl mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver anrühren und die Hähnchenschenkel großzügig damit einreiben. Nach den ersten 15 Minuten die Hähnchenschenkel locker auf die Kartoffel-/Kürbiswürfel, mit der Unterseite nach oben legen. Nach etwa einer halben Stunde die Hähnchenschenkel wenden. Nach ca. einer weiteren halben Stunde (wenn die Hähnchenschenkel Farbe genommen haben) ist das Gericht fertig.

Hinweis: Alle anderen Kürbissorten (außer Gorgonzola-Kürbis) können direkt mit den Hähnchenschenkeln in den Ofen.
   

2

VEGETARISCH:  Vacherin mit Kräutern und Kartoffeln (von einem Käsehändler auf dem Gutenbergplatz empfohlen)

Zutaten

für 4 Personen:

·        700 g festkochende Kartoffeln, klein (Drillinge)
·        1 Vacherin Mont d‘Or (500 g), in der Holzschachtel (Ofenkäse)
·        2 Knoblauchzehen, längs geviertelt
·        2 EL Weißwein, trocken
·        3 Zweige Rosmarin, abgezupft
·        6 Zweige Thymian, abgezupft
·        2 Stängel Estragon, abgezupft
·        2 Lorbeerblätter
·        2 Stängel Salbei, abgezupft
·        Pfeffer zum Bestreuen
·        1 EL Butter, flüssig
·        1 TL Salz

Zubereitung:

Die Kartoffeln waschen, halbieren, in eine feuerfeste Form geben. Flüssige Butter, abgezupfte Kräuter und den Knoblauch mischen, mit Salz und Pfeffer würzen und über die Kartoffeln verteilen.
Den Vacherin Mont-d‘Or mit einer Gabel einstechen, in Alufolie einpacken (Oberfläche offenlassen) und mit dem Weißwein übergießen.  Vacherin auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und zusammen mit den Kartoffeln in der Mitte des auf 200° C vorgeheizten Ofens für 25 Minuten backen. Herausnehmen und kurz abkühlen lassen.

 

 

3

VEGAN: Blumenkohl-Brokkoli-Curry

Zutaten

für 4 Personen:

·        500 g Blumenkohl
·        500 g Brokkoli
·        400 ml Wasser
·        1 gestrichener EL rote Currypaste
·        2 EL brauner Zucker
·        3 EL Sojasauce
·        2 Zitronenblätter oder ½ Bund Zitronenmelisse
·        ggf. Duftreis

Zubereitung:

Röschen vom Blumenkohl und Brokkoli abschneiden und je nach Größe halbieren oder vierteln. Brokkolistrunk mit einem Sparschäler schälen, vierteln und in dünne Scheiben schneiden.
Die Currypaste mit braunem Zucker erhitzen, ein Viertel der Kokosmilch angießen und mit einem Schneebesen glatt rühren. Restliche Kokosmilch mit Wasser vermengen, mit dem Gemüse zur Currysauce geben und abgedeckt etwa 20 Min. bei geringer Temperatur köcheln lassen, dabei immer wieder umrühren.
Das Gemüsecurry mit Sojasauce würzen, die Zitronenblätter in hauchdünne Streifen schneiden und kurz vor dem Servieren unter das Curry geben.  Mit gekochtem Duftreis servieren.

 

 

4

Miesmuscheln Rheinische Art (von einem Fischhändler auf dem Gutenbergplatz empfohlen)

Zutaten

für 4 Personen:

·        2.200 g frische Miesmuscheln
·        50 g Butter
·        60 g Zwiebelwürfel
·        150 g Karotte
·        150 g Lauch
·        150 g Knollensellerie
·        1 Knoblauchzehe
·        100 ml Weißwein, trocken
·        10 g Petersilie, gehackt
·        ggf. Weißbrot

Zubereitung:

Miesmuscheln gründlich unter fließendem, kaltem Wasser waschen und abbürsten. Geöffnete Muscheln, die sich auch nicht durch leichtes Klopfen wieder schließen, aussortieren und nicht verwenden.
In einem breiten Topf die Butter bei mittlerer Hitze zerlassen. Die Zwiebelwürfel und das fein streifig geschnittene Gemüse darin anschwitzen und den durchgepressten Knoblauch zugeben. Mit dem Weißwein angießen. Miesmuscheln zugeben und 4 Minuten mit Deckel dämpfen, bis sie sich geöffnet haben. Die noch geschlossenen Muscheln wegwerfen.
Muscheln mit Muschelsud in tiefe Teller portionieren und mit der frisch gehackten Petersilie bestreuen. Dazu geröstetes Weißbrot reichen.

 

 

5

GLUTENFREI:  Möhrenkuchen oder -muffins

Zutaten: ·        4 große Eier (oder 5 kleine)
·        220 g Zucker
·        250 g Möhren
·        250 g Haselnüsse, gerieben (oder andere Nüsse)
·        1 Pck. Vanillezucker
·        ½ Pck. glutenfreies Backpulver
·        1 Msp. Zimt
·        4 EL Rum
·        Fett für die Form
Zubereitung: Die Eier trennen, Eiweiß steif schlagen. Die Möhren fein reiben, mit den restlichen Zutaten zügig mischen, den Eischnee unterheben.  Eine Kuchenform von 26 cm Durchmesser oder Kastenform bzw. Muffinförmchen fetten und den Teig einfüllen.
Bei Ober-/Unterhitze 175° C ca. 45 bis 50 Minuten (Kuchen) bzw. 25 bis 30 Minuten (Muffins) backen. Stäbchenprobe machen.

 

Unsere Karlsruher Wochenmärkte freuen sich auf Ihren Besuch:

Abendmarkt

Marktplatz Karlsruhe

startet am 3.3.21 wieder

immer Mittwochs

16 bis 20 Uhr

Blumenmarkt

Marktplatz Karlsruhe

Ganzjährig - keine Winterpause

Montag bis Samstag

9 bis 20 Uhr

Bauernmarkt

Saumarkt Durlach

am Mittwoch 7.30 bis 14 Uhr

Durlach

Marktplatz

Montag bis Samstag 7.30 bis 14 Uhr

Daxlanden

Turnerstr. vor der Heilig-Geist-Kirche

Dienstag, Freitag 7.30 bis 14 Uhr

Gottesauer Platz

Durlacher  Allee /  Wolfartsweierer Str.

Montag, Mittwoch, Freitag 7.30 bis 14 Uhr

Gutenbergplatz

Sophienstraße

Dienstag, Donnerstag, Samstag 7.30 bis 14 Uhr

Knielingen

Elsässer Platz

Mittwoch, Freitag, Samstag Mi, Sa 7.30 bis 14 Uhr, Fr 14 bis 18.30 Uhr

Kronenplatz

nähe KIT Universität

Montag bis Samstag Mo bis Fr 9 - 20 Uhr, Sa 9 bis 16 Uhr

Mühlburg

Rheinstr. / Entenfang

Freitag 7.30 bis 14 Uhr

Neureut

Neureuter Platz

Freitag 7.30 bis 18 Uhr

Nordweststadt

Walter-Rathenau-Platz

Dienstag, Samstag 7.30 bis 14 Uhr

Oberreut

Julius-Leber-Platz

Freitag 14 bis 18.30 Uhr

Rüppurr

vor der Christ-König-Kirche

Mittwoch, Samstag 7.30 bis 14 Uhr

Stephanplatz

bei der PostGalerie

Montag, Mittwoch, Freitag 7.30 bis 14 Uhr

Waldstadt

Neisser Str. /  Waldstadtzentrum

Mittwoch, Freitag, Samstag Mi 14 bis 18.30 Uhr, Fr 12 bis 18.30 Uhr, Sa 7.30 bis 14 Uhr

Werderplatz

Marienstr. / Wilhelmstr.

Dienstag, Freitag, Samstag 7.30 bis 14 Uhr

 

Oliven vom Wochenmarkt Werderplatz
Oliven vom Wochenmarkt Werderplatz | Bild: Marktamt Karlsruhe

 

 

Mehr zum Thema
Beste Adressen für Karlsruhe: Karlsruhe besitzt eine lebendige Innenstadt mit tollen Einzelhändlern und Dienstleistern. Von regionalen Produkten aus dem Badischen, bis hin zu ausgefallenem aus dem Orient, Afrika oder Asien gibt es eigentlich nichts, was es nicht gibt. ka-news präsentiert zusammen mit unseren Werbepartnern die besten Adressen für Karlsruhe
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.