Fachbereich Steuern / Wirtschaftsprüfung

Die Berater des Fachbereiches Steuern / Wirtschaftsprüfung erbringen im Wesentlichen die fortlaufende Beratung von Unternehmen in steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Fragen sowie die Prüfung handelsrechtlicher Jahresabschlüsse.

Die Schwerpunkte der Beratungsaufträge liegen in den Bereichen von Projekten der Bestandssicherung und der Weiterentwicklung von Unternehmen, zum Beispiel:
  • Unternehmensnachfolgeregelungen
  • Gesellschaftsrechtliche Umstrukturierung mit steuerlichen Optimierungen
  • Lohn-Incentives-Programme für Mitarbeiter
  • Umsatzsteuerrechtliche Fragen
  • Beratung bei grenzüberschreitenden Sachverhalten

Die Beratungskompetenz des Fachbereiches bringt im Rahmen einer Gestaltungsberatung Rechtssicherheit für die zukünftige Steuerbelastung des Unternehmens. Sie kann in einer sogenannten Abwehrberatung dafür sorgen, dass Steuerforderungen aus Betriebsprüfungen auf das gesetzliche Mindestmaß beschränkt werden.

Daneben werden im Bereich des Rechnungswesens und der Bilanzierung die Unternehmerzahlen untersucht und transparent aufbereitet. Durch diese Transparenz wird die Bonität und die Kreditwürdigkeit eines Unternehmens gesteigert. Zentrale Themen für den Unternehmer bzw. aktuelle Managementthemen sind nach wie vor gesellschaftsrechtliche Umstrukturierungen, die Unternehmensnachfolge und die Internationalisierung von Geschäftsvorfällen.

Beratungsbedarf besteht immer bei Betriebsprüfungen jeder Art. Auch die Einführung betrieblicher Altersvorsorgemodelle sollte fachkompetent begleitet werden. Bei Steuern und Rechnungswesen schreitet die "Elektronisierung" des Rechnungswesens und der Steuererklärungspflichten schnell voran, zum Beispiel E-Bilanz, ELStAM und ELSTER.

Die länderübergreifende Abstimmung der Finanzverwaltungen und der damit einhergehende internationale Informationsaustausch werden in den nächsten Jahren große Diskussionen auslösen. Weiter vorangehen werden auch elektronische Plausibilitätsprüfungen der Finanzverwaltung und damit einhergehend zeitnahe Betriebsprüfungen.

Der Autor:
Bernd Maisenbacher, Steuerberater und Gesellschafter bei Maisenbacher, Hort & Partner,   www.mhp-kanzlei.de

Bernd Maisenbacher verfügt über spezielles Fachwissen im Bereich der Ertragssteuern, des Umwandlungssteuerrechts, sowie der Besteuerung gemeinnütziger Rechtsträger wie Stiftungen, Vereinen und öffentlich-rechtlicher Rechtsträger. Er betreut international operierende Unternehmen, die auch Beratung bei der Erstellung ihres Jahresabschlusses nach den internationalen Rechnungslegungsstandards IFRS benötigen.

Der Fachbereich auf der Beraternetz-Webseite

Zu den übrigen Fachbereichen

Alle Artikel in der Übersicht

Mehr zum Thema
Beraternetz Karlsruhe:
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.