Pforzheim Klar sehen ohne Brille ist kein Traum

Brillen- und Kontaktlinsenträger kennen das Gefühl, durch ihre Sehhilfen eingeschränkt zu sein. Die Brille beschlägt und stört beim Sport. Die Kontaktlinsen schmerzen oder werden nicht vertragen. Durch eine Augenlaser-Behandung erlebt man eine neue Blickfreiheit.

Infoabende und Eignungsuntersuchungen helfen bei der Wahl der richtigen Behandlungsmethode. Diese wird auf die individuellen Bedürfnisse und Gegebenheiten der Patienten angepasst. Die LASIK-Methode beispielsweise ist eine der heute weltweit am häufigsten durchgeführten Augen-Operationen. Sie ist wissenschaftlich anerkannt und bereits bei Millionen Patienten erfolgreich angewendet worden.

Die meisten Menschen, die sich mit der LASIK-Methode behandeln lassen, erhalten nach der Behandlung wieder ihre volle Sehfähigkeit und können auf die Brille verzichten.

Augenzentrum Pforzheim
Dr. Alexander Schweiker Dr. Felix Gora Dr. Steffen Thomas v.l. | Bild: Augenzentrum Pforzheim

 

Im Augenzentrum Pforzheim wird die LASIK-Operation seit Jahren erfolgreich durchgeführt. Zu den klassischen Sehfehlern, die so behandelt werden können, zählen Kurz- und Weitsichtigkeit sowie Sehbeeinträchtigungen durch Hornhautverkrümmung.

Die Voraussetzung für eine gelungene Behandlung mit dem Laser ist, dass die Fehlsichtigkeit zwischen minus 10,0 und plus 2,5 Dioptrien liegt. Bei einer Hornhautverkrümmung sollte der Wert nicht unter minus 5,0 Dioptrien liegen. Wer nicht in diesem Bereich liegt, für den gibt es alternative Behandlungsmöglichkeiten.

Nächste Termine
Dienstag, 19.06.2018 – 19:00 Uhr
Dienstag, 24.07.2018 – 19:00 Uhr

Die Informationsabende finden in unserem OP-Zentrum statt:
Augenzentrum Pforzheim
OP-Zentrum
Simmlerstraße 3
75172 Pforzheim

Parkmöglichkeiten: Turnplatz, Messplatz und in ausgeschilderten Parkhäusern der Innenstadt.

Mehr zum Thema
Augenzentrum-Pforzheim:
- Das PR-Dossier ist eine Information der Augenklinik Pforzheim auf ka-news.de -
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.