PR-Beitrag Zauberkünstler Daniel Bornhäußer im exklusiven ka-news-Interview Daniel Bornhäußer

Daniel Bornhäußer ist Zauberkünstler aus Leidenschaft. Mit der einzigen reisenden Zauber-Varieté-Show „Circus of Illusions“ hat er sich einen Traum erfüllt. Vom 25. bis 27. September und vom 02. bis 11. Oktober gastiert der 30-Jährige mit seiner reisenden Zauber-Varieté-Show „Circus of Illusions“, der einzigen Europas, auf dem Fliederplatz. ka-news hat mit dem Magier über sein Gastspiel in Karlsruhe und sein Programm gesprochen und nachgefragt...

Wie kamen Sie eigentlich zur Magie?

Seit meinem achten Lebensjahr habe ich mich der Zauberei verschrieben. Meine Eltern nahmen mich damals mit in eine Zaubershow, und seitdem hat mich die Magie nicht mehr los gelassen. Erst erlernte ich einen soliden Beruf als Möbelschreiner, toure aber seit meinem 18. Lebensjahr als Profi-Zauberer durch die Lande.

 

Sie wurden 2014 zum Künstler des Jahres gekürt. Sie überzeugten die Jury mit einer ganz bestimmten Nummer. Ist sie auch im Programm?

Aber natürlich (lacht). Ich werde bei der Nummer einen Besucher auf die Bühne holen und ihm quasi meine Hände und Arme leihen, in dem ich hinter ihm stehe. Von vorne sieht es so aus, als ob er zaubert. Für mich ist die Schwierigkeit, dass ich dabei nichts sehe.

 

Was steckt hinter dem Konzept Circus of Illusions? Was ist das besondere?

Es ist eine sehr exklusive Zaubershow in einem ganz besonderen Ambiente. Das Besondere daran ist, dass die Zuschauer zum einen ganz nah dran und zum anderen sogar selbst Teil der Show sind. Das kleine Zirkuszelt sorgt dabei für eine großartige Atmosphäre. Inhaltlich biete ich klassische Zauberkunst modern verpackt, mit auch Grossillusionen.

 

Das Ganze findet in einem Zirkuszelt statt, der Name beinhaltet ebenfalls Circus und
dennoch sagen Sie, es ist kein Zirkus. Wie geht das?

(lacht) Stimmt, auf den ersten Blick hört sich das widersprüchlich an. Allerdings muss man wissen, dass das Wort Circus aus dem lateinischen stammt und Kreis bedeutet. Das Zirkuszelt bietet einen Kreis. Deshalb habe ich den Namen ganz bewusst gewählt. Allerdings gibt es bei mir keine Manege, keine Tiere, keine Artisten oder sonst etwas, was einen Zirkus auszeichnet. Es ist wirklich absichtlich relativ klein gehalten. Es bietet Sitzplätze für 90 Personen und damit einen exklusiven Rahmen für die Show. Ich stehe auf der Bühne, die sich an einer Seite befindet.

 

Herr Bornhäußer, Sie kommen aus der Region und haben einen besonderen Draht zu
Karlsruhe. Was bedeuten Ihnen die Auftritte im September in Karlsruhe?

Ich werde zum ersten mal mit Circus of Illusions in Karlsruhe sein, für mich ist es was besonderes da ich in Karlsruhe geboren und aufgewachsen bin und freue mich dieKarlsruher Gäste zu verzaubern und in eine andere Welt zu entführen...

 

Mehr zu Daniel Bornhäußer  unter: www.circus-of-illusions.de

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.