Browserpush
 

Karlsruhe WirWunder geht an den Start

Soziale Initiativen in Karlsruhe und im Landkreis bekommen jetzt Hilfe im Internet: Die Sparkasse Karlsruhe startet das Regionalportal "WirWunder", auf dem sich lokale Vereine und soziale Organisationen präsentieren und Unterstützung erhalten können.

Sparkasse Karlsruhe gründet Förderplattform für soziales Engagement vor Ort

Soziale Initiativen in Karlsruhe und im Landkreis bekommen jetzt Hilfe im Internet: Die Sparkasse Karlsruhe startet das Regionalportal "WirWunder", auf dem sich lokale Vereine und soziale Organisationen präsentieren und Unterstützung erhalten können. Die Digitalisierung verändert unseren Alltag und damit auch die Art und Weise, wie heutzutage gespendet wird – nämlich mehr und mehr im Internet. Hier setzt auch WirWunder an: Wer für sein Projekt Spenden sammeln will, kann es transparent auf der Plattform vorstellen und die Besucher der Plattform können sehen, wofür sie unmittelbar in ihrer Nachbarschaft wirksam spenden können – über sichere und etablierte OnlineBezahlverfahren. Michael Huber, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Karlsruhe, ist überzeugt: "Mit unserem Regionalportal WirWunder bringen wir soziale Projekte aus Karlsruhe und der Region mit engagierten Menschen zusammen. Als Sparkasse sehen wir uns hier in der Verantwortung und möchten dabei helfen, langfristig, transparent und zeitgemäß Spenden zu sammeln."

Kooperation mit betterplace.org

Für WirWunder wurde der Kooperationspartner betterplace.org ins Boot geholt. Die gemeinnützige Berliner Spendenplattform bringt 13 Jahre Erfahrung im deutschen Spendensektor mit. 

Für die Registrierung steht der Partner betterplace telefonisch unter 030 56838659 oder per E-Mail support@betterplace.de für Hilfe bereit. Bei Fragen wenden sich Interessenten an wirwunder@spk-ka.de. | Bild: Sparkasse Karlsruhe

Sie stellt den Vereinen alles Nötige zum Online-Spendensammeln bereit, kümmert sich um die sichere Abwicklung der Spenden, versendet automatisch alle Spendenbescheinigungen und steht bei Fragen rund um die Nutzung der Plattform und die Registrierung gerne zur Seite.

Sie möchten Projektstarter sein?

Die Sparkasse Karlsruhe hilft, gemeinsam das soziale Engagement in Karlsruhe und Region zu verstärken und neue Unterstützer für Ihr Projekt zu gewinnen. Vereine sind herzlich dazu eingeladen, sich auf dem WirWunder-Regionalportal vorzustellen und darüber online Spenden zu sammeln. Teilen Sie jetzt Ihre Initiative für Ihre Nachbarschaft oder Region bei WirWunder! Sie engagieren sich damit für Menschen und soziale Projekte in Ihrem direkten Umkreis und tragen dazu bei, dass unsere Gesellschaft ein Stückchen besser wird!

Wer darf Projekte erstellen?

Neben als gemeinnützig anerkannten Vereinen dürfen auch GmbHs, gUGs oder gAGs als Projektträger auftreten. Auch Gemeinden, Schulen oder Kirchen als Körperschaften des öffentlichen Rechts (KdöR) können Projekte auf WirWunder anlegen

Spendenmarathon zum Weltspartag

Die Weltsparwoche vom 25. bis 29. Oktober wird von der Sparkasse Karlsruhe mit einem Spendenmarathon begleitet. In diesem Zeitraum werden die gesammelten Spenden für die registrierten Projekte aus eigenen Mitteln der Sparkasse bezuschusst.

Mit einer Spende, die in der Weltsparwoche vom 25. bis 29. Oktober eingeht, erhöhen Sie die Förderung Ihres Herzensprojektes aus dem großen Bonusspendentopf! | Bild: Sparkasse Karlsruhe

Insgesamt 20.000 Euro stehen für die registrierten Vereine und Projekte bereit. Je mehr für ein Projekt im Aktionszeitraum gespendet wird, umso höher ist der Anteil aus dem Spendentopf der Sparkasse der am Ende voll ausgeschüttet wird! Sie möchten helfen und ein Projekt unterstützen? Dann schauen Sie im Aktionszeitraum auf der Plattform www.wirwunder.de/karlsruhe vorbei. Die Vereine und gemeinnützigen Institutionen freuen sich über alle Zuschüsse!

 

Wer sein Projekt auf WirWunder starten oder Projekte in Karlsruhe und dem Landkreis unterstützen möchte, findet alle Informationen dazu unter: https://www.wirwunder.de/karlsruhe

 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen