Karlsruhe W4/Mietkalkulator: Wie eine Karlsruher Mietspiegel-App das (Wohn-)Leben leichter machen soll!

Wir haben ja schon über das innovative und etablierte Karlsruher Immobilienunternehmen W4 Immobilien berichtet, jetzt steht eine Novität ins Haus: Die neue Mietspiegel-App namens W4/Mietkalkulator.

Die Applikation ist bereits seit kurzem online, ist zudem für alle Nutzer kostenfrei. Noch nie zuvor war es möglich, so schnell und transparent und ohne Vorkenntnisse den Mietspiegel zu kalkulieren. Ein klarer Vorteil und der Mehrwert der App ist die Schnelligkeit, zudem sind keine Vorkenntnisse nötig, man erhält ein sofortiges Ergebnis.

W4 Immobilien sind ja mit einem TÜV-Siegel prämiert/ausgestattet, was bedeutet das für die Firma und ihre Kunden? W4 Immobilien-Chef Sven Weida erläutert: "Ein Siegel, das nicht nur einen Markennamen trägt, sondern für außerordentliche gute Qualität und Sicherheit steht. Das bieten wir unseren Kunden und um so mehr freuen wir uns, dass der TÜV dies so aussagekräftig unterstreicht!"

Wie ist ein Mietspiegel eigentlich aufgebaut?

  • Wohnlage nach Mietspiegellage-Karte
  •  Besonderheiten des Gebäudes
  • Micro-Lage der Wohnung im Mietspiegel
  • Energetische Beschaffenheit
  • Ausstattungsmerkmale nach Mietspiegel

Insgesamt berücksichtigen die W4 Immobilienprofis über 54 Merkmale ihrer Wohnung und nutzen über 15.000.000 Datensätze aus ihrer Immobiliendatenbank für die Kalkulation. 

Karte: Stadt Karlsruhe Mietunterschiede durch Farben markiert
Karte: Stadt Karlsruhe Mietunterschiede durch Farben markiert | Bild: W4 Immobilien GmbH
Hintergrund
Der Qualifizierte-Mietspiegel in Karlsruhe ist ein vom Gesetz vorgesehenes Mittel, um Vergleichsmieten ermitteln zu können. Für die Erstellung sind meist die Städte in Kooperation mit Vermieter- und Mieterverbänden verantwortlich.

www.w4-immobilien.de

 

Bild: W4 Immobilien
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.