Shiba Inu Coin: Die Charakteristiken

Beim Shiba Inu Token handelt es sich um einen sogenannten ERC-20 Token, der auf der Ethereum Blockchain basiert. Shiba Inu ähnelt dabei dem Dogecoin, hat aber den Vorteil, dass das maximale Angebot auf eine Billion Token begrenzt ist. Der Token rangierte bereits in den Top 10 Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung und mittlerweile werden erste Use Cases entwickelt. Der Shiba Inu Entwickler Ryoshi bezeichnet den Token als Experiment einer dezentralisierten Community. Das Whitepaper steckt für Shiba Inu das Ziel, ein Ökosystem aufzubauen, dass dem Token tatsächlichen Nutzen verlieht.

Shiba Inu: Von der Spaßwährung zu realen Usecases?

Ursprünglich wurde die Shiba Inu Coin als sogenannter “Meme-Coin” - also eher eine spaßhafte Kryptowährung bekannt. Daher verwundert es nicht, dass die erste Kursrallye mit einen Hype der Meme-Coins wie Dogecoin, SafeMoon und Shiba Inu begründet wurde. Mittlerweile geht es in der Community aber deutlich ernsthafter zu - denn Shiba Inu wird in naher Zukunft reale Usecases bekommen, damit der Coin den Usern einen wirklichen Nutzen bringt. Aus diesem Nutzen könnte auch weiteres Potential für eine Kurserhöhung stecken.

Weiterhin ist auch eine Layer-2-Lösung durch die Entwickler in Planung, da sich der Token mehr und mehr mit den typischen Problemen von Ethereum-Blockchains konfrontiert sieht. Dazu gehören vor allem lange Transaktionszeiten und hohe Transaktionsgebühren, sogenannte “Gas-Fees”. Eine Layer-2-Lösung soll die hier Abhilfe schaffen, diese ist aktuell auf dem Testnet aktiv und soll noch 2022 in den produktiven Betrieb übergehen.

Shiba Inu Coin kaufen: So geht’s

Um Shiba Inu kaufen zu können, braucht man zunächste den richtigen Broker und gegebenenfalls auch ein Wallet. Am Beispiel von eToro wird hier gezeigt, wie man Shiba Inu Coins erwerben kann.

Da der Supply bei Shiba Inu mit einer Billion Coins extrem hoch ist, hat Shiba Inu die Besonderheit, dass der Kurs selbst bei Höchstständen nur kleine Bruchteile eines Cents beträgt. Daher macht es kaum Sinn, einzelne Coins zu kaufen, viele Broker wie beispielsweise eToro reagieren darauf, dass sie die Coins nur in Stückelungen von Millionen abgeben. Bei eToro finden Anleger die Kryptowährung unter dem Namen SHIBxM - also eine Million Shiba.Bei einem hypothetischen Shiba Inu Kurs von 0,000002 USD wäre ein SHIBxM bei eToro also 2 US Dollar wert.

1. Bei einem Broker anmelden

Im ersten Schritt meldet man sich bei einem Broker an - in unserem Beispiel eToro. Auf der Website verwendet man das Anmeldeformular um als Neukunde Namen, E-Mail-Adresse und ein individuelles Passwort anzulegen.

Shiba Inu Coin kaufen: Hat der Meme-Coin Potenzial? Analyse und Anleitung
Bild: etoro.com

Anschließend muss man seine E-Mail verifizieren und eToro fragt aus Compliancegründen weitere persönliche Daten ab - dies dient vor allem dem Schutz der Anleger und ist durch die europäische Bankenregulierung vorgegeben.

2. Guthaben beim Broker einzahlen  

Die Einzahlung von Guthaben ist bei eToro mit diversen Methoden möglich. Der regulierte Online-Broker bietet unter anderem Banküberweisung, Kreditkarte, Paypal, Skrill und weitere Zahlungsmethoden an.

Am Beispiel von eToro tätigt man eine Einzahlung in dem man in seinem Account unten Links auf den Button “Geld einzahlen” klickt, und dann im sich öffnenden Fenster Betrag und Zahlungsmethode auswählt.

Shiba Inu Coin kaufen: Hat der Meme-Coin Potenzial? Analyse und Anleitung
Bild: etoro.com

Je nach Einzahlungsmethode dauert es unterschiedlich lange, bis das Guthaben auf dem eToro-Konto angekommen ist. Besonders schnell sind die Zahlungen via Webwallets wie PayPal oder Skrill, Banküberweisungen dauern hingegen in der Regel einige Tage. Wer die Wartezeit überbrücken will nutzt so lange den Demomodus, um sich mit dem Handelskonto vertraut zu machen.

3. Shiba Inu beim Broker kaufen

Wenn die Einzahlung auf dem Account verbucht wurde, ist der Kauf von Shiba Inu Coins möglich. Dafür nutzt man die Suchleiste im Handelskonto, gibt “Shiba Inu” ein und klickt auf den “Handeln” Button.

Shiba Inu Coin kaufen: Hat der Meme-Coin Potenzial? Analyse und Anleitung
Bild: etoro.com

Nun kann man wählen, wie viele Coins man kaufen möchte - diese werden nach der Bestätigung dem Handelskonto gutgeschrieben.

 Jetzt zur eToro Anmeldung und Shiba Inu kaufen

Shiba Inu Prognose: Wohin entwickelt sich der Kurs?

Trotz des Kurssprungs Anfang Februar diesen Jahres steht der Shiba Inu Token weiterhin unter dem Allzeithoch, das im Oktober 2021 erreicht wurde - dies kann absolut als Einstiegsgelegenheit gewertet werden. Sollte das All-Time High wieder erreicht werden hätte sich der Kurs aus heutiger Sicht mehr als verdoppelt. Weitere positive Signale für einen Kursanstieg ergeben sich aus dem Hype-Potenzial des Meme-Tokens sowie dem Einstieg ins Metaverse.

Shiba Inu sorgt regelmäßig in den Sozialen Medien für Aufsehen, Elon Musk beispielsweise tweetet regelmäßig über die Coin Dies könnte zu einer steigenden Nachfrage führen, die die Kurse in die Höhe treiben könnte. Neben den Kursphantasien sollten aber auch die Risiken nicht außer acht gelassen werden, denn als Meme-Token gibt es bis zum heutigen Tag noch keinen sinnvollen Usecase, was eine langfristige Nützlichkeit in Frage stellt.

Lohnt sich jetzt noch der Kauf von Shiba Inu?

Ein Investment in Shiba Inu kann sich aber trotzdem in diesem Jahr noch lohnen, da neben den Risiken auch große Potenziale vorhanden sind. Allerdings dürfen Investoren nicht vergessen, dass Shiba Inu als Basisinvestment nicht geeignet ist, sondern vielmehr als Beimischung zu einem ausgewogenen Depot genutzt werden sollte, um die Risiken zu streuen aber trotzdem nicht auf Rendite verzichten zu müssen.

Fazit und Empfehlung: Shiba Inu kaufen oder nicht?

Nach dem Dogecoin Hype zählt mittlerweile auch Shiba Inu zu den bekanntesten Kryptowährungen der Welt. In kürzester Zeit hat sich der Token im Krypto-Space etabliert und liegt in Sachen Marktkapitalisierung seit Monaten in den Top 20.

Mit der Entwicklung von Usecases, dem Eintritt ins Metaverse sowie der Layer-2-Lösung für schnellere und günstigere Transaktionen treiben die Entwickler die Etablierung und Nützlichkeit des Tokens weiter voran. Für Anleger kann dies großes Kurspotential bedeuten, wenn sie die Risiken im Auge behalten.

Wer Shiba Inu kaufen möchte sollte stets auf einen sicheren und regulierten Broker wie eToro zurückgreifen, um sein Investment zu tätigen.

  

*= CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.