Sozial und umweltbewusst trifft auf moderne Technologie

Neben der sozialen Ausrichtung ist das Ziel von AfB, moderne und innovative Technik anzubieten – verbunden mit einem Fokus auf Nachhaltigkeit. Gebraucht-IT wird aufgearbeitet, sodass sie wieder auf hohem Niveau einsatzbereit ist.

Inklusion ist hier normal

Das Unternehmen startete 2004 in Ettlingen, ursprünglich als Startup mit vier Mitarbeitenden. Mittlerweile existieren 19 Standorte in Europa, mit knapp 600 Mitarbeitenden – davon sind 45 Prozent schwerbehindert. "Inklusion ist bei uns normal", erklärt Betriebssozialarbeiterin Yasmin Stößer."Es freut mich, wenn ich dazu beitragen kann, dass sich die Situation für einen Menschen verbessert. Und wenn ich helfen kann, jemandem einen Arbeitsplatz mit Mehrwert zu verschaffen. Bei uns ist vollkommen klar: Alle sollen sich mit ihren jeweiligen Fähigkeiten einbringen können."

Yasmin Stößer, Betriebssozialarbeiterin in der Ettlinger AfB-Zentrale
Yasmin Stößer, Betriebssozialarbeiterin in der Ettlinger AfB-Zentrale | Bild: AfB gemeinnützige GmbH

Gebrauchte Technik mit Garantie

Die gebrauchte IT-Technik, die professionell wiederaufbereitet wird, stammt teils aus Spenden und Ankäufen. Laut Unternehmenssprecherin Marion Lichti sind die später angebotenen "Refurbished"-Produkte bis zu 40 Prozent günstiger als entsprechende Neuware. Eine zwölfmonatige Garantie ist enthalten. Verkauft werden die Angebote über sieben eigene Geschäfte, dazu online (www.afbshop.de) – auch über Amazon, eBay oder die Plattform Stifter-helfen.de. Ein Teil der Geräte wird beispielsweise auch an Schulen gespendet.

Mehrfach prämiertes Geschäftsmodell

Zur Wachstumsidee des Unternehmens zählt indes kein rein wirtschaftlicher Maximierungsgedanke, sondern das Ziel, Rohstoffe einzusparen und den eigenen CO2-Ausstoß zu reduzieren – verbunden mit dem Anspruch eine professionelle IT-Dienstleistung anzubieten. Für das ökologisch und sozial nachhaltige Geschäftsmodell wurde AfB social & green IT bereits mehrfach ausgezeichnet, darunter mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2021, dem Inklusionspreis 2020 un dem IT-Business Distri Award 2022.

Tobias Scheunert arbeitet im Bereich Datenlöschung am Standort Hannover
Tobias Scheunert arbeitet im Bereich Datenlöschung am Standort Hannover | Bild: AfB gemeinnützige GmbH

Talente für ein wirtschaftliches Unternehmen - mit und ohne Behinderung

Dass die jeweiligen Möglichkeiten der einzelnen Mitarbeitenden berücksichtigt und mit Wertschätzung behandelt werden, unterstreicht auch Tobias Scheunert, der in der Datenlöschung am Standort Hannover arbeitet. "Man vergisst auch gerne mal sein eigenes Handicap, da hier barrierefreies Arbeiten nicht gepredigt, sondern gelebt wird." Vielfalt sei bei AfB jeden Tag sichtbar, betont auch Yvonne Cvilak, die die Personalabteilung managt. Daraus lässt sich eine Aufgabe für die Gesellschaft ableiten: "Wir müssen weg von dem Gedanken, dass Menschen mit einer Schwerbehinderung keinen Erfolgsbeitrag in einem Wirtschaftsunternehmen leisten können, denn das können sie."

AFB: YouTube

Breites Stellenangebot

Das Unternehmen sucht weiterhin Fachkräfte – mit und ohne Behinderung. Dabei wird die gesamte Bandbreite an Aufgaben eines großen Herstellers besetzt: In Ettlingen werden derzeit beispielsweise Berufskraftfahrer:innen, eine Junior Produktionsleitung, Reinigungskräfte, Produktionsmitarbeitende, Kaufleute und ein:e Marketing Key Account Manager:in gesucht.

Hier geht es zum Stellenmarkt von AfB

Yvonne Cvilak, Leiterin "Human Resources Management"
Yvonne Cvilak, Leiterin "Human Resources Management" | Bild: AfB gemeinnützige GmbH