Die Badische Backstub‘ ist eine solche Handwerksbäckerei, die jahrzehntelange Erfahrung und höchsten Anspruch in ihren köstlichen Backwaren vereint. Hier schmeckt man die Leidenschaft.

Besonders hervorzuheben ist dabei auch die angebotene Brotvielfalt und dessen Qualität. Ob saftiges Körnerbrot, Bauernbrot oder Baguette. Die Auswahl lässt keine Wünsche offen. Da bekommt man bereits beim Anblick des prall gefüllten Brotregals Appetit, sodass einem die Entscheidung für die bevorzugte Brotsorte nicht leicht gemacht wird.

Bild: Arno Kohlem

Unser täglich Brot…

Auch wenn sich die Ernährungsgewohnheiten zwischenzeitlich geändert haben, bleibt das Brot ein fester Bestandteil des Speiseplans. Das Brot am Morgen, als auch für unterwegs und das alltägliche gemeinsame Abendbrot stehen in Deutschland noch immer hoch im Kurs. Es kombiniert Genuss und Kommunikation, wodurch es einen hohen Stellenwert im sozialen Austausch in unserer Gesellschaft hat. Während es in den meisten Ländern nur wenige Brotarten gibt, hat das Deutsche Bäckerhandwerk rund 3.200 unterschiedliche Brotspezialitäten hervorgebracht, die in einem Brotregister erfasst wurden. Nicht umsonst wurde deutsches Brot zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt und erfreut sich weltweit weiterhin größter Beliebtheit. Neben der großen Sortenvielfalt kreiert man heutzutage auch gerne schmackhafte Brotbeläge, wobei der Fantasie keine Grenzen gesetzt sind.

Bild: Arno Kohlem

Natürlichkeit ist Trumpf…

Nichtsdestotrotz hat das Butterbrot noch immer nicht an Glanz verloren. Dadurch kommen die Natürlichkeit und der pure Brotgeschmack immer noch am besten zur Geltung. Die Top 3 der beliebtesten Brotsorten bei der Kundschaft der Badischen Backstub‘ ist sowohl das Spelter Dinkel als auch das Albtaler Landbrot mit Kümmel und das Steinofenbrot. Jeder der Brotteige braucht seine eigene besondere Aufmerksamkeit bei der Teigführung. Um täglich eine gleichbleibende Qualität zu erreichen, ist hier Fachwissen und Erfahrung gefragt. Eigene Sauerteige, Vorteige, Kochstücke verleihen den Backwaren ihre individuelle Note und geben Ihnen dadurch die Einzigartigkeit.  Schon die kleinste Temperaturabweichung kann entscheidenden Einfluss auf das Gärverhalten haben, was sich widerum auf Porung und Geschmack auswirken kann.

Bild: Arno Kohlem

Backtradition mit Leidenschaft

Natürlich ist es damit nicht getan. Leidenschaft, die Verwendung bester regionaler Rohstoffe und die über Generationen gewonnene und gelebte Backtradition spielen dabei ebenfalls eine entscheidende Rolle. Sie bilden die „einfachen“ Grundlagen für die Qualität der Produkte der Badischen Backstub‘.

Die wichtigsten Zutaten der Teige sind, Mehle, Wasser, hauseigener Sauerteig, Salz, Hefe….Liebe zum Detail und gaaanz viel ZEIT. Hier wird noch Backtradition wie vor 100 Jahren gelebt.

Bild: Arno Kohlem

Back-Stage hinter den Kulissen

Wer sich selbst einmal von den Backvorgängen und der Handwerkskunst in der Backstube ein Bild machen möchte, kann gerne Back-Stage hinter die Kulissen blicken.

Man kann den Bäckermeister*innen voraussichtlich ab Herbst 2023 über die Schulter schauen und den Duft von frisch Gebackenem genießen, noch bevor man es überhaupt sieht. Die Backstubenbesichtigungen sind an fixen Freitagsterminen für mdst. 10 bis max. 15 Personen pro Gruppe geplant und werden 2mal pro Monat stattfinden. Neben der Führung von 2-2,5h wird es selbstverständlich für alle eine Stärkung geben. Auch für Kinder wird es die Backstuben-Events in ähnlicher Form geben. Nähere Informationen werden dazu zeitnah in den Filialen als auch über die Webseite der Badischen Backstub‘ veröffentlicht. Sie können sich auch gerne direkt persönlich darüber informieren lassen, indem Sie sich den Newsletter abonnieren.

Bäckerhandwerk seit 1880

Ich will Backexperte werden

Bild: Badische Backstub´ F.u.E. Weber GmbH