Auf den Plätzen der Karlsruher Innenstadt wird es am kommenden Wochenende bunt und lebhaft, die Stadt ist voller Treiben. Wenn sich die City in eine farbenfrohe Frühlingslandschaft verwandelt, dann ist wieder Fest der Sinne. Ein vielfältiges Angebot, von Sport bis Oldtimern, Handarbeiten und Schlemmen: Bei dem zweitägigen Fest kommt sicherlich jeder Besucher auf seine Kosten. 

Kulinarischer Marktplatz: Genussmarkt in der City

Auf dem Marktplatz können Gäste auf eine kulinarische Reise gehen. Am 7. und 8. Mai, jeweils von 11 bis 20 Uhr, findet sich alles, was das Genießerherz begehrt auf dem Genussmarkt: regionale Delikatessen und Spezialitäten aus der Pfalz und dem Elsass wie Popice, handgemachtes Eis am Stiel aus Karlsruhe, Cider vom Bauern ohne Hof oder Burger und Fritten von den Gaumenfreunden aus Edenkoben in der Pfalz. Mobile Musikgruppen sorgen am Samstag und Sonntag für musikalische Unterhaltung.

Fest der Sinne
Bild: KME Jürgen Rösner

Der Friedrichsplatz vor dem Naturkundemuseum verwandelt sich an den beiden Fest der Sinne-Tagen in eine Genussinsel, bei der sich alles rund um Erdbeeren und Spargel dreht. 

Für Kinder und Kreative

Nur einen Steinwurf entfernt, auf dem Kirchplatz St. Stephan, heißt es "Kirchplatz Kunterbunt". Hier können sich Kinder an verschiedenen Stationen austoben, ihrer Kreativität freien Lauf lassen und spielen was das das Zeug hält. Da hüpft jedes Kinderherz vor Freude. 

Fest der Sinne
Bild: KME Jürgen Rösner

Kreativ wird es auf dem Stephanplatz hinter der Postgalerie: Am Samstag, 7. Mai, wird der Platz zum Hotspot für Kreative. Von 10 bis 18 Uhr können die Besucher durch handgefertigte Unikate stöbern. Schmuckstücke, Töpferwaren oder Deko - lokale Kunsthandwerker zeigen hier ihren Ideenreichtum und ihr Können. Bastelfreunde kommen auf dem Stoffmarkt Holland auf ihre Kosten. Am Sonntag, 8. Mai, verwandelt sich der Platz von 11 bis 17 Uhr in ein buntes Farbenmeer. Über 140 Händler präsentieren Kleider- oder Dekostoffe sowie Schnittmuster. 

Wer es etwas sportlicher mag, findet sich am 7. Mai ab 9 Uhr auf dem Schlossplatz ein. Dort wird der Auftaktspieltag der offiziellen Deutschen Meisterschaft im Blindenfußball ausgetragen. 

 

 

Mit etwas mehr PS geht es auf der Kaiserstraße zu: Auf der mittlerweile bahnfreien Shoppingmeile können Autoenthusiasten die Highlights der Automobilgeschichte bestaunen. Am Sonntag zwischen 10 und 16 Uhr werden etwa 300 Oldtimer beim "Tribut an Carl Benz" zu sehen sein. 

Wer lieber zu Fuß geht, der kann vor der offiziellen Eröffnung durch den Karoline-Luise-Tunnel durch den Zugang im Bereich Ritterstraße/Ettlinger Tor hindurch schlendern. Der neue Autotunnel unter der Kaiserstraße kann am Samstag zwischen 10 und 17.30 Uhr besucht werden. Schon mal einer Band in einem Tunnel zugehört? Jetzt ist die Gelegenheit. 

 

 

Am Sonntag öffnen die Geschäfte in der Innenstadt und in Durlach beim verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr ihre Türen. Auf der Tramlinie 1 ist die Fahrt dann zwischen Durlach Turmberg und Europaplatz mit einem speziellen Ticketzwischen 12 und 19 Uhr kostenlos. Das Ticket ist ab dem 2. Mai über Ausgabestellen im Einzelhandel in Durlach und in der Innenstadt erhältlich.

Das ausführliche Programm gibt es auf den Seiten von Karlsruhe Erleben.

 

Fest der Sinne

Karlsruher Innenstadt - vom Kronenplatz bis zum Stephanplatz

7. und 8. Mai, ab 11 Uhr, mit verkaufsoffenem Sonntag in der Innenstadt ab 13 Uhr

Eintritt frei

www.karlsruhe-erleben.de