Karlsruhe Neue Lehrgangsreihe im IHK-BIZ: Lean Management

Das IHK-Bildungszentrum Karlsruhe hat eine neue Lehrgangsreihe aufgesetzt, die speziell für Unternehmen im produzierenden Gewerbe bzw. im Logistikbereich von Nutzen ist. Worum geht´s? Das „Lean Management“, auch „Schlankes Management“ genannt, findet in immer mehr Branchen Anwendung und trägt dazu bei, Kosten im Unternehmen zu senken und die Effektivität der Produktionsprozesse zu steigern.

Lean Management beschreibt eine Unternehmensphilosophie, die auf der Idee beruht: Werte ohne Verschwendung schaffen. Dazu gilt es, alle versteckten Verschwendungsquellen zu erkennen und trocken zu legen. Außerdem strebt das Lean Management eine kontinuierliche Optimierung der Prozesse an, um in der Unternehmensführung maximale Effizienz zu erreichen. Zentrum aller Optimierungen sind die Kundenorientierung und die Realisierung von Kostensenkungspotenzialen: „Durch die Optimierung der Prozesse und die Eliminierung der Verschwendung, können die Preise gesenkt und der Druck auf die Wettbewerber erhöht werden. Zugleich kann eine noch konsequentere Orientierung an den Kundenbedürfnissen erzielt werden“, erklärt Diplom Wirtschaftsingenieur und IHK-Dozent Robert Bartel.

Beschäftigte im Mittelpunkt

Dass der Lean-Ansatz mehr ist, als eine Sammlung oberflächlicher Managementphrasen, zeigt sich am Stellenwert der Mitarbeiter. Sie spielen bei der Umsetzung die entscheidende Rolle: Führungskräfte haben die Aufgabe, sie aktiv in die Verschlankung der Prozesse einzubinden und ihre Qualifikationen und Kompetenzen noch stärker weiter zu entwickeln. So steigt ihre Motivation und der Lean-Ansatz kann in alle Aufgabenbereiche hinein entfaltet werden.

Praxisorientierte Angebote

Wer als Fach- oder Führungskraft Lean Management in seinem Verantwortungsbereich umsetzen will, dem bietet das IHK-Bildungszentrum Karlsruhe folgende Weiterbildungen: Die Tagesseminare zum Lean Management widmen sich dem Grundverständnis und einem spezifischen Umsetzungsaspekt, beispielsweise der Arbeitsplatzorganisation. Der Zertifikatslehrgang verschafft Teilnehmern hingegen einen tieferen und umfassenderen Einstieg in die Materie. Bei einem Unternehmensbesuch erhalten die Teilnehmer zudem einen konkreten Einblick in die praktische Umsetzung: „Wir haben mit dem IHK-BIZ die Angebote für echte Fach- und Führungskräfte entwickelt, nicht für Theoretiker. Wenn Sie Prozesse verschlanken und versteckte Verschwendung beseitigen wollen, sind Sie bei uns richtig“, so Robert Bartel.

Termine Tagesseminare

  • 12. März 2018: Lean Management für Praktiker – Die Gewinnermethoden für die Produktion im Mittelstand
  • 09. April 2018: Lean Management – Tägliche Verbesserung der Produktionsprozesse
  • 12. April 2018: Lean Management – Mit 5S zu Effizienz, Ordnung und Sauberkeit in der Produktion

Termin IHK-Zertifikatslehrgang

  • 09. April 2018: Lean Management – Praktische Anwendung (40 Unterrichtsstunden)

Über das IHK-Bildungszentrum Karlsruhe

40 Jahre Erfahrung in der beruflichen Aus-und Weiterbildung, über 300 berufserfahrene Dozenten und mehr als 250 Lehrgangsstarts pro Jahr, insbesondere im kaufmännischen und technischen Bereich. Das IHK-BIZ ist der regionale Kompetenzpartner für berufliche Weiterbildung. Rund 3.500 Teilnehmer nahezu aller Branchen nehmen pro Jahr an Prüfungs- und Zertifikatslehrgängen oder Tagesseminaren teil. Weitere Informationen: www.ihk-biz.de.

Mehr zum Thema
IHK-Bildungszentrum-Karlsruhe: IHK-Bildungszentrum Karlsruhe GmbH - Berufliche Weiterbildung, Industriemeister, Wirtschaftsfachwirt, Betriebswirt, Bilanzbuchhalter und mehr in Karlsruhe

Wirtschaftskraft und Lebensqualität in der TechnologieRegion Karlsruhe können sich im bundesdeutschen und europäischen Vergleich sehen lassen. Dieses hervorragende Abschneiden resultiert aus einer Vielzahl von Faktoren – einer mit besonderer Bedeutung ist die berufliche Aus- und Weiterbildung im direkten vertrauensvollen Austausch mit den ansässigen Unternehmen und weiteren Bildungseinrichtungen der Region.

Der Bedarf der Wirtschaft nach beruflich exzellent qualifizierten Fach- und Führungskräften führte vor 40 Jahren zur Gründung des IHK-Bildungszentrums Karlsruhe. Dieser Bedarf hat in Zeiten des demografischen Wandels und der fortschreitenden Digitalisierung aller Lebensbereiche eher zu- als abgenommen. Deshalb ist es richtig, in die Qualität der beruflichen Aus- und Weiterbildung ebenso zu investieren wie in die Hochschulbildung.

Die Arbeit des IHK-Bildungszentrums folgt konsequent dem IHK-Auftrag der Wirtschaftsförderung. Wir verfügen über 40 Jahre Erfahrung in der beruflichen Weiterbildung und stehen im engen Kontakt mit zahlreichen Unternehmen unterschiedlichster Branchen. Wir wissen, welche Qualifikationen in der regionalen Wirtschaft gesucht sind und tragen dazu bei, die Fach- und Führungskräfte von morgen bedarfsgerecht und praxisorientiert zu qualifizieren. Dabei wird auch weiterhin dasselbe Leitmotiv gelten, das das IHK-Bildungszentrum Karlsruhe seit seiner Gründung geprägt hat: Aus der Wirtschaft – für die Wirtschaft!
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.