Karlsruhe Cryopoint in Karlsruhe: Restart Your Body - wie man sich professionell mit Kälte (selbst) Gutes tun kann

Er ist im wahrsten Sinne ein "cooler" Laden, der Cryopoint in der Sophienstraße, hier wird - prägnant formuliert - professionell und gesundheitsfördernd mit trockener Kälte gearbeitet. Es trifft Kundenfreundlichkeit auf Fachkompetenz. Und: Wir machen den Selbstversuch (bei 110 Grad Celsius unter Null) in der Eisbox!

Man betritt Cryopoint und ist sofort im modernen Ambiente angekommen, wird herzlich vom Store Manager Vincent empfangen. Cryo kommt ja aus dem Griechischen und bedeutet Kälte - das trifft es auf den Punkt. Cryopoint ist ein klassisches Franchise-Unternehmen und ist neben Karlsruhe beispielsweise auch in Berlin, Hannover, Frankfurt und Köln situiert. Eine veritable Erfolgsgeschichte!

Natürlich ist das ein Sujet, was der genauen Beratung bedarf, genau dies tut der eloquente Vincent, seines Zeichens ausgebildeter Fitnesstrainer, er weiß, wovon er spricht und steht zu 100 Prozent hinterm Produkt Cryopoint. Was man alles mit gezielter, angewandter Kälte erreichen kann, ist faszinierend, das versteht man schnell. Wir haben mit Vincent über das Konzept von Cryopoint (Karlsruhe) gesprochen und warum man nur drei Minuten für einen vitalen Neustart braucht.

Store Manager Vincent im Cryopoint
Store Manager Vincent im Cryopoint | Bild: Toby Frei

Lieber Vincent, die erste Frage wäre folgende: Wenn ich jetzt ambitionierter Läufer bin, - Halbmarathon, Triathlon, Marathon - was würdet ihr empfehlen, was kann man bei euch da machen für schnelle, gute Erholung?

Definitiv die Kombination zwischen der Lymphmassage und der Eisbox. Speziell die Drainage hat die Einstellung "Sportmassage", die genau auf die jeweilige Person ausgerichtet ist. Zum anderen wird das Immunsystem angekurbelt, was ja auch eine bedeutende Rolle spielt. Und dann lockert es die Muskulatur, regt den Blutfluss an.

Nach der Lymphmassage ist es dann das Beste, in die Eisbox zu springen,  um körpereigene Prozesse zu aktivieren, die zur Regeneration beitragen, was für die Durchblutung zu tun, für den Blutkreislauf, die Muskulatur, diese zieht sich durch die Kälte ja extrem zusammen, weil der ganze Blutfluss rausgezogen und gestoppt wird. Wenn es dann wieder warm wird, fließt mehr Blut durch, wird alles gelockert, so können sich dann auch Verspannungen lösen.

Die Frage ist natürlich, für mich als Trainierender, wann komme ich denn: am gleichen Tag, eine Stunde später, vier Stunden später, sofort?

Das ist ganz unterschiedlich: Es gibt überwiegend auch Ausdauersportler, die ganz gerne vor einer sportlichen Einheit kommen, gerade durch die Eisbox, diese dient dann zur leichten Steigerung, wenn man zum Beispiel anfängt an zu joggen, fängt der Körper schnell an warm zu werden, man fängt an zu schwitzen.

Durch die Eisbox-Anwendung vorher wird diese Überhitzung, dieser Effekt quasi hinausgezögert. Das Blut fließt ein bisschen besser, das Herz schlägt nicht ganz so schnell und der Körper ist runtergekühlt, gerade die äußeren Hautschichten. Dadurch fängt der Körper nicht so schnell an zu überhitzen. Was auch wiederum die Leistung fördert.

CRYOPOINT Karlsruhe Kältekammer / Kältesauna / Kryosauna / Eissauna
CRYOPOINT Karlsruhe Kältekammer / Kältesauna / Kryosauna / Eissauna | Bild: Toby Frei

Wie lange verbleibt man dann in der Eisbox?

Drei bis maximal vier Minuten. Die meisten kommen beispielsweise an ihrem Pausentag, wenn sie mal trainingsfrei haben, und nutzen diese Anwendung ganz gerne. Oder zum Beispiel direkt nach sportlichen Einheiten. So wird es ja auch meistens bei Profisportlern genutzt ...

... ja, man kennt das, bei Profisportlern, wenn sie etwas gewonnen haben, kommen ja immer die Bilder aus der Umkleide, diese Eistonnen. Das Wasser dort kann ja keine Minusgrade haben, sonst wäre das kein Wasser. Das ist natürlich schon ein Unterschied zwischen -110 Grad und 5 oder 10 Grad ...

... aber was da passiert, ist relativ ähnlich.. Der Unterschied: Die Eistonne ist natürlich Feuchtigkeit, die Eisbox dagegen hat eine ganz trockene Kälte,, man empfindet das deutlich angenehmer, es geht darum, den Körper wirklich in Schockzustand zu versetzen, die äußeren Hautschichten runterzukühlen.

Keine Frage: Die Eisbox ist definitiv kalt, aber es ist eine andere Art von Kälte, deutlich angenehmer. In der Eisbox - man kann es nicht abstreiten - zittere ich auch, aber es ist deutlich angenehmer als diese nasse Kälte. Kein Vergleich, wie wenn man beispielsweise im Winter draußen unterwegs ist, es tut weh und fängt an zu brennen, gerade die Extremitäten. Oder wenn man mit kaltem Wasser in Berührung kommt, das ist ja erstmal ein Schock für den Körper. In der Eisbox hat man das halt nicht, diese ganz trockene Kälte, man kühlt wirklich deutlich langsam runter.

Wann macht man das (Eisbox)?

Der Großteil unserer Kunden macht es natürlich schon im Anschluss an die sportliche Betätigung. Wir haben teilweise Kunden, die in der intensiven Vorbereitung auf einen Marathon oder Ähnliches stehen und sind, oder auch Amateursportler, die da tagtäglich trainieren, diese finden für sich selbst einen individuellen Rhythmus. Mal davor, mal danach. In der Regel: Der klassische Amateursportler macht die Anwendung aber normalerweise nach der sportlichen Betätigung.

Tobias Haid in der Eisbox
Tobias Haid in der Eisbox | Bild: Toby Frei

Die Eisbox hatten wir ja schon. Was passiert denn genau bei der Lymphdrainage?

Hier wird das Lymphgefäßsystem unterstützt und aktiviert. Dieses System hat ja viele wichtige Funktionen im Körper. Zum einen werden Giftstoffe aus dem Körper transportiert, speziell die Sportmassage unterstützt eben zum einen den Lymphfluss, zum anderen wird durch diese Massageart die Muskulatur gelockert, die Durchblutung wird angeregt, durch den speziellen Rhythmus wird vieles aus der Muskulatur herausgepresst, gerade das Laktat, das sich während der sportlichen Einheit bildet. Das Laktat (Milchsäure) ist ja klassisch das, was tags darauf die "schweren Beine" macht!

Und wie lange dauert so eine Massage/Anwendung?

Zwischen 35 bis 55 Minuten. Das ist abhängig vom Modus: Es gibt sechs verschiedene Modi., die klassische Sportmassage dauert 50 Minuten. Eisbox und Lymphanwendung werden auch sehr gerne kombiniert. Wir haben Mitgliedschafts-Modelle, gerade bei dieser Kombi wird vor allem die Premiummitgliedschaft (Kosten: 89 Euro im Monat und monatlich kündbar) genutzt.

Da hat man im Prinzip acht Anwendungen, frei wählbar, das heißt, normal kommt man ein Mal die Woche und macht die Lymphmassage und die Eisbox oder eben zwei Mal Eisbox in der Woche, das ist ganz unterschiedlich. Das ist eine Option neben den normalen Angeboten. Das Premium-Angebot wird bei uns immer stärker nachgefragt, ist auch neu im Angebot.

Nun zum Thema ambitionierter Amateursport!

Generell kann man hervorheben: Unser Fokus/unsere Geschäftsphilosophie ist ganz klar der Amateursport(ler). Wir versuchen Leistungen, die bisher dem Profisport vorbehalten waren - entweder durch gute Umsorgung oder weil man finanziell besser aufgestellt ist - dem Amateursportler näherzubringen, auch zu erschwinglichen Preisen. Das ist mal ganz generell unser Ansinnen.

Es gibt ja viele Fußballer (ab Bezirksliga), die mit dem Sport auch Geld verdienen. Da ist es ja vielleicht auch ein Investment, dass sie noch etwas drauflegen, um karrieremäßig noch einen Schritt weitergehen zu können ...

... das ist auch die Ebene, auf der wir uns bewegen, Wir suchen bewusst Kooperationspartner im Amateurbereich, auf Vereinsebene, wo wir über Sponsoring und direkte Zusammenarbeit auch im Team uns gewisse Benefits gegenseitig bieten können.

Gerade im Bereich Fußball/Ausdauersport, die verdienen sogar mehr Geld, wenn sie besser werden ...

... zu uns kommen auch viele junge Leute, wie beispielsweise Nachwuchstalente des Karlsruher SC, die ihre körperliche Fitness stetig verbessern und optimieren möchten.

Es ist einfach ein Investment in die Zukunft, in ihren Geldbeutel!

Alles, was wir hier anbieten, ist generell ein Investment in die eigene Gesundheit. Gerade auch die Eisbox. Das Immunsystem wird gestärkt, der Stoffwechsel profitiert davon, wird angeregt. Und der Kalorienverbrauch wird deutlich angekurbelt, das merkt man auch nach der Eisbox-Anwendung. Im Anschluss hat man beispielsweise richtig Hunger. #

Das ist, wie wenn man schwimmt, da hat man direkt Hunger, ist müde. Es ist diese Gesamt-Belastung!

Das ist bei uns auch Thema: Wir haben viele Kunden, die mit schlechtem Schlaf zu kämpfen haben, die nutzen unsere Anwendungen. Die kurzzeitige Belastung in der Eisbox setzt viele Prozesse in Gang die sich ebenfalls sehr positiv auf den Schlaf auswirken können.

Wir haben drei starke Sportlerbereiche: Teamsport wie Fußball oder Handball, dann die Richtung Leichtathletik (Läufer. Triathleten) und drittens Kampfsport(ler), eine ganz große Klientel, das ist für uns auch die beste Zielgruppe, denen müssen wir am Wenigsten erklären, die kennen das in der Regel. Weil viele von denen, die auch professioneller unterwegs sind, waren in Übersee und da ist das Standard, da hat man das immer dabei im Trainingscamp. Da geht man nach dem Training in die Eisbox, die nutzen das einfach regelmäßig. Das ist gang und gäbe.

Die Sportler müssen da ja auch selber etwas leisten, in den Saisonpausen müssen sich diese selber fit halten ...

... der tolle Effekt bei der Eisbox - bezüglich Kampfsport - ist: Im Kampfsport hat man des Öfteren Blessuren, Prellungen, Schwellungen - durch die Kälte zieht sich alles zusammen. Man kann direkt bei Blessuren dagegenwirken und einer Verschlechterung deutlich entgegen wirken und direkt etwas zur Verbesserung beitragen.

Gerade bei Boxern, Ringern und MMA-Fightern wird die lokale Kälte-Anwendung bei Blessuren genutzt, gezielt am Hand-oder Schultergelenk oder wenn es dann mal Prellungen gibt beim Sparring, was natürlich schnell passieren kann, wenn man doch einen mitkriegt. Gerade ein MMA-Fighter oder Boxer, wenn die intensiv dabei sind, hat man sofort mal eine kleine Blessur!

Vincent, vielen Dank für das Gespräch!

Folgende Anwendungen kann man - ob Profi, Amateur oder einfach nur Genießer - bei Cryopoint in der Sophienstraße 68 buchen: Da wäre die schon legendäre Eisbox, die Lymphmassage, der Cryoshaper, der Cryospot und Cryofacial. Interessiert? Dann jetzt einen Termin vereinbaren!

Übrigens: Wenn man jemandem eine "coole" Überraschung bereiten will, hier kann man Gutscheine erwerben. Eine feine Idee für Personen, die offen sind für Neues, ja Innovatives.

www.cryopoint.de

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.