Beim Geocaching geht es darum, einen versteckten Gegenstand, normalerweise verpackt in einem wasser- und wetterdichtem Behälter zu finden. Dabei kann es sich um einen sogenannten "Tradi" handeln, bei dem die Koordinaten des Verstecks bekannt sind und der nun mit Hilfe eines GPS-Geräts gefunden werden muss. Solche Touren sind ideal für Einsteiger, um sich mit den Grundzügen des Geocaching vertraut zu machen.

Bad Herrenalb: Multi-Touren für Geocaching Fortgeschrittene und Profis

"Multi"-Touren dagegen richten sich eher an fortgeschrittene Geocacher. Hier gilt es, oft sehr knifflige Rätselaufgaben zu lösen, um Stück für Stück die Koordinaten des "Final" herauszubekommen, des letzten Caches, den es zu finden gilt.

Wichtigste Utensilien: GPS-Gerät und Bleistift.
Wichtigste Utensilien: GPS-Gerät und Bleistift. | Bild: ps/Tourist-Info Bad Herrenalb

Aber keine Sorge: egal ob Anfänger oder Profi, niemand muss ziellos in den Wäldern Bad Herrenalbs herumirren. Die Tourist-Info Bad Herrenalb rüstet Interessierte mit einem GPS-Gerät aus. So kann die Schatzsuche losgehen. Schritt für Schritt führt das Gerät zu dem begehrten Geocache. Für Firsttimer, also für alle, die bisher noch nie Geocaching probiert haben, bieten die Tourist-Info eine eigene "Warm-Up"-Route an. Doch auch für die Erfahrenen bis hin zu den Caching-Experten, die am Tag 20 oder gar 30 Caches ihr eigen nennen wollen, warten spannende Touren.

Geocaching: Bad Herrenalb bietet 7 Touren an - inklusive Einsteiger-Tour für Geocaching-Neulinge

Insgesamt sieben verschiedene Touren bietet die Tourist-Info Bad Herrenalb an.

Idealer Einstieg: die Waldspaziergang-Tour: Auf 3,2 Kilometern Länge sind hier insgesamt 8 Tradis versteckt. Der Schwierigkeitsgrad ist dabei mit "leicht" angegeben. Die Runde ist somit ideal für Geocaching-Neulinge. Startpunkt ist der Parkplatz Oswald-Zobel-Straße, N 48° 47.895, E 008° 26.477.

Für fortgeschrittene Geocacher eignet sich zum Beispiel die Tour "Die Krone des Albtals": hier begibt man sich auf die Spuren des Bauernburschen Hans, der König des Albtals werden wollte. Unterwegs trifft er verschiedene "Gestalten", die ihn jeweils vor eine Aufgabe stellen. Nur die richtige Antwort bringt ihn und damit den Geocacher seinem Ziel näher.

Der Cache ist gefunden!
Der Cache ist gefunden! | Bild: ps/Tourist-Info Bad Herrenalb

Geocaching für Profis: "Die Krone des Albtals"

Die Multi-Tour "Die Krone des Albtals" ist 4,4 Kilometer lang und enthält 5 Stages, die es zu bewältigen gilt. Dabei sind neben dem Kopf auch geschickte Hände gefragt, da unter anderem auch Dinge gebaut, gepuzzelt oder Objekte sortiert werden müssen. Die Tour gilt daher eher als schwer und ist somit auch für Geocaching-Profis eine tolle Herausforderung. Startpunkt ist der Wanderparkplatz "Am Wurstberg", N 48° 47.540, E 008° 25.944.

Mehr Infos und die Routenplanung gibt es in der Tourist-Info Bad Herrenalb und unter Telefon +49 7083 505-55.

Keine Lust auf Geocaching? Wie wäre es mit einer geführten Wildkräuter-Tour

Was wächst denn hier eigentlich? Wildkräuter-Wanderung für Kräuter-Neulinge in Bad Herrenalb. Ideal auch für Familien.
Was wächst denn hier eigentlich? Wildkräuter-Wanderung für Kräuter-Neulinge in Bad Herrenalb. Ideal auch für Familien. | Bild: ps/Tourist-Info Bad Herrenalb

Keine Lust auf Geocaching? Ein etwas anderes aber nicht weniger spannendes Naturerlebnis bietet die geführte Wildkräuter-Tour mit Schwarzwaldguide Monika Amann. Unkraut oder wertvolles Heilkraut? Wer sich diese Frage schon einmal gestellt hat, ist hier auf jeden Fall richtig. Oder einfach mal mit frischen Kräutern aus den heimischen Kräutern das Essen verfeinern?

Die Faszination Wildkräuter-Tour richtet sich an Interessierte, die bislang noch nicht allzu viel mit den wilden Kräutern am Hut hatten. Dabei geht es darum, das Besondere an Wildpflanzen zu entdecken und zu erfahren, wie sie in den eigenen Alltag eingebunden werden können.

Die Tour findet am Feiertags-Donnerstag, 15. Juni, ab 16 Uhr statt und dauert etwa 2,5 Stunden bei einer Wegstrecke von 2,5 km. Die Tour kostet pro Person 15 Euro, ein kleiner Wildkräuterimbiss ist inklusive. Welche Fitness sollte man mitbringen, um mitzuhalten? Basic. Die Tour ist nicht nur für Kräuter-Unwissende, sondern auch für ungeübte Wanderer/Spaziergänger geeignet und ein echter Familientipp. Achtung: eine Anmeldung in der Tourist-Info unter 07083/5005-55 oder info@badherrenalb.de ist zwingend erforderlich.

Bad Herrenalb bietet noch mehr geführte Touren im Juni

Weitere geführte Wanderungen in Bad Herrenalb im Juni:

01. Juni: Heckmannhütte - Sandebeneweg

03. Juni: Führung im Kloster

08. Juni: Oberes Gaistal – Bad Herrenalb

10. Juni:  Nachtwächterwanderung - Achtung: Anmeldung erforderlich!

13. Juni: Talwiese – Wurstbergweg

15. Juni: Neusatz - Dobel

Für die Touren die ist keine Anmeldung erforderlich. Ausnahme: Für die Nachtwächterwanderung ist eine vorherige Anmeldung bei der Tourist-Info erforderlich. Alle Infos unter: www.Du-tust-mir-gut.de