ka-news

Karlsruhe Ecke links
Karlsruhe Ecke rechts
17°/ 9°
  • Zweite Rheinbrücke:
  • Drucken
  • Speichern
13.07.2010 11:08
 
Schrift: 

CDU-Abgeordneter Fischer für schnellen Bau einer zweiten Rheinbrücke [28]


Karlsruhe (ps) - Der CDU-Bundestagsabgeordnete Axel E. Fischer (Karlsruhe-Land) unterstützt die Forderung der rheinland-pfälzischen Landtagsabgeordneten Barbara Schleicher-Rothmund (SPD) nach der Realisierung einer zweiten Rheinbrücke.
Anzeige

"Wir haben dringenden Handlungsbedarf im Westen von Karlsruhe, nicht nur durch den Pendel- und Berufsverkehr aus der Pfalz, sondern insbesondere auch durch den starken Fernverkehr", erklärte Fischer in einer Pressemitteilung. Der CDU-Abgeordnete begrüße insbesondere den großen Planungsfortschritt auf der rheinland-pfälzischen Seite.

Die Feststellungen der Landesregierung Baden-Württembergs von einer gestiegenen Verkehrsbelastung müssten möglichst bald in konkrete Planungen einmünden und dann den Bau der zweiten Rheinquerung zur Folge haben. In diesem Zusammenhang forderte Fischer auch weitere Anstrengungen zur Realisierung der geplanten Nordtangente, mit deren Hilfe es besser möglich werde, den überörtlichen Verkehr um die Stadt herum zu führen und den örtlichen Verkehr zu verflüssigen.

"Wir brauchen jetzt zügige Entscheidungen, damit Nordtangente und zweite Rheinbrücke Autofahrer und Straßen möglichst bald entlasten", so Fischer weiter. Auch um Finanzmittel zu sichern, dürfe man nicht nochmal 30 Jahre debattieren und warten.

Mehr zu: Rheinbrücke MdB Fischer CDU



Kommentare [28]
Hinweis: Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung von ka-news wieder.
  • (6556 Beiträge) | 13.07.2010 23:02
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    !
    Zitat von AxelEFischer
    sondern insbesondere auch durch den starken Fernverkehr
    Jetzt kommt's raus: Es geht doch um die transeuropäische Fernverkehrsachse Rotterdam-Balkan mitten durch Karlsruhe, denn so ...
    Zitat:
    weitere Anstrengungen zur Realisierung der geplanten Nordtangente, mit deren Hilfe es besser möglich werde, den überörtlichen Verkehr um die Stadt herum zu führen
    ... wird die leider nicht geplant, weder bei Hängebauch, noch bei Hardtwalddurchstich.
    Zitat:
    und den örtlichen Verkehr zu verflüssigen.
    Durch Nordtangente und Rheinbrücke verflüssigt sich gar nix, sollten die Prognosen wahr werden, für die man sie projektiert. Und wenn sie nicht wahr werden, sind Rheinbrücke und Nordtangente mehr als flüssig: überflüssig.
  • unbekannt
    (1820 Beiträge) | 13.07.2010 17:44
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Ein guter
    Vorschlag . Fischer einer der besten Politiker weit und breit...
  • (2373 Beiträge) | 13.07.2010 20:20
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    .
    Das war ironisch gemeint? Ich sag nur "Internetexperte".

    Wobei, bei dir kann es sogar ernst gemeint sein.
  • (36 Beiträge) | 13.07.2010 15:56
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    luxusproblem
    mann habt ihr ein luxusproblem... pendelt mal jeden Tag nach Stuttgart dann wisst ihr was Stau heisst ...
  • (4320 Beiträge) | 13.07.2010 15:51
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Blitzteillösung
    Eine erste Hilfe wäre die Verlängerung der dritten Spur auf der badischen Seite bis zur Ausfahrt Knielingen. dann geht schon ein Teil des Verkehrs ab bevor der Reißverschluss einsetzt.

    In Richtung Pfalz gibt es nur Stau wg. allfälliger Baustellen.
  • (29987 Beiträge) | 14.07.2010 02:21
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Blitzkrieglösung
    Pfalz besetzen, Pfälzern die Ausreise verbieten. zwinkern
  • (312 Beiträge) | 13.07.2010 22:55
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    und...
    zweite hilfe...den pfälzern erklären, wie die strassenbahn/s-bahn funktioniert...
  • (6556 Beiträge) | 14.07.2010 12:11
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    !
    Machen wir doch gerade intensiv!
    Für's erste sind die Germersheimer dran.
    Denen haben wir gerade die Regionalbahn gemoppst um ihnen zu zeigen, wie Stadtbahn geht
    Und in konzertierter Aktion fangen die Nordbadener gerade an, von Bruchsal her nochmal zu zeigen, wie S-Bahn geht zwinkern
  • (3059 Beiträge) | 13.07.2010 15:49
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Axel E. Fischer???
  • (24 Beiträge) | 13.07.2010 18:22
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    ja
    ja, man sollte von ihm gehört haben... recht lesenswert:

    http://www.tauss-gezwitscher.de/?p=234
  • unbekannt
    (5089 Beiträge) | 13.07.2010 18:22
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    hört
    sich an wie Alfred E. Neumann zwinkern
  • (312 Beiträge) | 13.07.2010 22:53
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    oder
  • (159 Beiträge) | 13.07.2010 14:22
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    2. Rheinbrücke
    So viel Dummheit wie in diesen Kommentaren habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Diese Leute sollen sich jeden Morgen und jeden Abend
    in die Schlangen an der Rheinbrücke stellen. Wenn die Brücke in 2-3 Jahren dicht gemacht werden muss wegen grundsanierung . Wie wollen dann all die Schlaumeier über den Rhein kommen?
  • (500 Beiträge) | 14.07.2010 15:05
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Staus?
    Die meisten Staus sind durch Baustellen und Unfälle verursacht. Am wenigsten durch erhöhtes Verkehrsaufkommen, auch während der Rush Hour. Wie war das bei Kandel? Brücken abgebrochen. Also immer langsam mit den Pferden.
  • (6556 Beiträge) | 13.07.2010 23:10
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    !
    Dann meinetwegen 'ne halbe Neue zwischen alter Straßenbrücke und Bahnbrücke bauen mit 3 Spuren plus Standspur = 4 Spuren im Bedarfsfalle, dann die alte abreißen und die andere Hälfte statt derer. Dann hat man wie bei jeder popeligen anderen Autobahnbrücke zwei unabhängige Brücken, die man problemlos getrennt sanieren könnte irgendwann statt wie bei der jetzigen mit nur einem Kasten und einem Satz Tragseile.
    Der Austausch der Seile wäre m.M.n. der einzige relevante Grund für eine Sperrung. Das sollte man aber in vergleichsweise kurzer Sperrzeit hinkriegen könnten. Bei 3 Seilpaketen und so vielleicht 3 Wochenenden in der Ferienzeit würde niemand ein Zacken aus der Krone brechen, wenn er mal einen Abstecher über Germersheim oder Wintersdorf macht ... Dafür müssen wir uns nicht das Risiko einer transeuropäischen Fernverkehrsachse fast durch den Schlosspark antun.
  • (312 Beiträge) | 13.07.2010 22:52
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    wo....
    ist der stau? bei den pfälzern...
    da kommen halt drei hauptverkersachsen innerhalb eines kilometers auf die arne rheinbrücke...
    wer war damals so blöde, so etwas zu planen? die pfälzer...
    und jetzt sollen wir karlsruher darunter leiden...bravo...
    wir haben die strassenbahn erfunden, die bis zu den pfälern fährt...sollen die doch diese auch benutzen...
  • (511 Beiträge) | 13.07.2010 14:47
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Dummheit?
    Warum sollte die Brücke komplett gesperrt werden?

    Es gibt 1200 Brücken des gleichen Bautyps, keine dieser Brücken musste bei einer Generalsanierung gesperrt werden.
    Warum also diese?
    Bei Düsseldorf gibt es eine baugleiche mit deutlich mehr Verkehrsvolumen 120.000 pro Tag statt 75000 hier - die wurde bei voller Verkehrslast saniert!

    Wo soll der Stau jeden Tag sein?
    So ein Geheule - jedes Mal das Gleiche - den Stau gibt es nur weil das Reissverschlussverfahren nicht eingehalten wird!

    Und an der Brücke kann der Stau nicht liegen, die ist nämlich dreipsurig im Gegensatz zu den weiterführenden Strassen, die habe nur zwei Spuren in jede Richtung.

    Dieses Luxusproblem mit 5 Minuten Verspätung an der Brücke solltest du mal den Pendlern im Raum Frankfurt oder Stuttgart erzählen.

    Also wer schreibt hier Unsinn?
  • (1371 Beiträge) | 13.07.2010 14:37
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    gar nicht
  • (1371 Beiträge) | 13.07.2010 13:44
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    verstehe den ganzen bohai nicht
    es gibt eine 2. rheinbrücke im landkreis - germersheim. wozu braucht man zwischen der höhe germersheim und der höhe wörth noch eine? der nahverkehr hat sich arrangiert (jaja, ich fahre da auch!) und der fernverkehr wird wohl schlauerweise die sache auch fernverkehrsmäßig anfahren.
    fazit: sommerloch-wichtigtuer mit hohem laberfaktor.
  • (1 Beiträge) | 13.07.2010 13:32
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Typisches Argument eines Klientel-Vertreters
    Es würde mich wirklich interessieren warum diese "Volks(ver)Treter immer wieder mit solchen rücksichtslosen Vorschlägen vorpreschen.

    Wessen Lobby ist dieser Typ? Strassenbau, Automobilindustrie, Landesregierung.....

    Leute die sowas ernsthaft fordern wovon soviele Menschen direkt und indirekt massiv benachteiligt werden, gehören meiner Ansicht nach weggesperrt oder sollten sich im Steinbruch an ihren geistigen Qualitäten austoben dürfen!

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Bitte beachten Sie die Regeln!
Titel:
Kommentar:

Kommentare
dürfen 1000 Zeichen lang sein.
Ihnen verbleiben Zeichen.
Für registrierte Nutzer
Für nicht registrierte Nutzer
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzuschicken
Benutzername  
Passwort  
     

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Medienhaus intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

Hinweis: Die Registrierung ist ohne Angabe des wahren Vor- und Zunamens nicht zulässig. Pro Mitglied ist nur ein Account zulässig.

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
Email:
Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden:
Anrede:
Frau Herr  
Titel:
Vorname:
Nachname:
Straße/Hausnr.:
PLZ/Ort:
Geburtstag:
 
 
Themenbereich HTML-
Newsletter
Nicht
abonnieren
ka-news.de-Newsletter: News aus Karlsruhe
KSC-Newsletter: Montagsausgabe
KSC-Newsletter: Freitagsausgabe
ka-news Newsletter: Baden-Baden und Rastatt
ka-news-Gewinnspiel-Newsletter
ka-news.de-Kultur-Newsletter
ka-news.de-Newsletter: Meistgelesene Nachrichten
ka-news-Tippspiel - Newsletter
 
 


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 1: 
Anzeige
V-Kalender
Noch nichts vor am Wochenende? Jetzt schnell und einfach planen mit dem neuen ka-news.de Veranstaltungskalender. Alle wichtigen Termine übersichtlich und geordnet! [Mehr..]
Anzeige