14  

Karlsruhe Neue Kriegsstraße: Motel One kommt nach Karlsruhe

Neuer Tunnel, neuer Boulevard, neues Gesicht: Die Karlsruher Kriegsstraße wird sich in den kommenden Jahren im Zuge der Kombilösung verändern. Läuft alles nach Plan, soll die Verkehrsachse 2021 unterirdisch verlaufen. Und oberirdisch soll es schöner werden - inklusive einem neuen Hotel.

Mehr Grün, weniger Beton: So könnte die Kurzfassung für die oberirdische Gestaltung der neuen Kriegsstraße lauten. Und mit Verlegung des lauten Verkehrs unter die Erde, gewinnt die städtische Ost-West-Achse nicht nur für Verkehrsteilnehmer an Attraktivität. In der Kriegsstraße mit der Hausnummer 23 bis 25 entsteht beispielsweise ein Hotel der Marke "Motel One".

Design-Hotel für den kleinen Geldbeutel

Bis 2020 soll der neue Komplex mit rund 250 Zimmern entstehen, bestätigt die Hotelkette gegenüber ka-news. "Motel One" ist eine im Jahr 2000 gegründete Hotelgruppe mit aktuell über 55 Hotels und mehr als 14.000 Zimmer, darunter auch in Salzburg, Wien und London. "Bis 2018 wollen wir das Standortnetz auf 74 Hotels mit rund 18.000 Zimmern ausbauen, davon bereits 5.700 Zimmer außerhalb Deutschlands", lässt die ehrgeizige Unternehmensgruppe in ihrer Firmenbeschreibung verlauten. 

Läuft alles nach Plan, eröffnet das Hotel ein Jahr bevor die "neue" Kriegsstraße fertig ist: Bis 2021 soll anstelle einer mehrspurigen Straße Allee mit Straßenbahn im grünen Rasengleis sowie Baumreihen entstehen. Nach einigen Hin und Her mit dem Bundesrechnungshof und einer erneuten Wirtschaftlichkeitsprüfung, können die Bauarbeiten für den Autotunnel, den zweiten Teil der Karlsruher Kombilösung, im April 2017 starten.

Autotunnel: Bauarbeiten starten 2017

1,6 Kilometer lang wird der Autotunnel: Er erstreckt sich westlich des Karlstors bis zum Knotenpunkt Ostendstraße in der Ludwig-Erhard-Allee. Ausfahrten wird es an der Ritterstraße und der Lammstraße sowie zum Parkhaus am Ettlinger Tor Einkaufscenter geben. Der Tunnel wird abschnittsweise in offener Bauweise erstellt.

Die geringe Tiefe erlaubt keine andere Bauweise, beispielsweise durch eine Tunnelvortriebsmaschine wie beim rund 1,4 Kilometer langen Stadtbahntunnel unter der Kaiserstraße. Los geht es zwischen Ritterstraße und Lammstraße, ab März wird die Fußgängerbrücke an der Ritterstraße abgerissen - ein Jahr später soll die Brücke in der Lammstraße folgen. Welche Abschnitte wann zur Baustelle werden - die Übersicht haben wir in einem weiteren Artikel zusammengestellt.

Einen "Boulevard-Charakter" soll die neue Verkehrsachse laut Planern durch eine vierreihige Baumallee zwischen Karlstor und Mendelssohnplatz erhalten. Fußgänger und Radfahrer bekommen breite Wege entlang der Straße - und gesicherte Fußgängerübergänge auf Höhe der Ritter-, Lamm- und Kreuzstraße. Die Straßenbahntrasse wird mit Haltestellen am Karlstor, Ettlinger Tor und Mendelssohnplatz ausgestattet.

Genaue Details zu den Kriegsstraßen-Arbeiten will die Karlsruher Schieneninfrastruktur Gesellschaft (Kasig) nach eigener Aussage Anfang des Jahres bekannt geben. Kurz vor Baubeginn werden dann zudem noch die betroffenen Anlieger schriftlich über die Auswirkungen informiert werden.
Mehr zum Thema
Kombilösung Karlsruhe | ka-news.de: Baufortschritt, Mehrkosten, Sperrungen und Verzögerungen: Mehr Infos und Fotos von der Karlsruher Kombilösung finden Sie in unserem Dossier!
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (14)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Malerdoerfler
    (3621 Beiträge)

    Schöner geht sicher!
    Und die Lage wäre hochattraktiv, wenn die Kombilösung fertig ist - als Wohnung sicherlich.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Berty87
    (192 Beiträge)

    Lieber Wohnraum schaffen
    Anstelle WohnRaum zu schaffe wird vier lieber Hotels gebaut
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Torflut
    (2151 Beiträge)

    Jetzt noch
    ein 5 Sterne Hotel und die Weltstadt ist fertig.
    ( Alles nur Satire)
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   fuzzynervzwerg
    (1148 Beiträge)

    "Hotel für den kleinen Geldbeutel"
    ist vielleicht etwas übertrieben.
    Eine gewisse Größe muss der Geldbeutel schon haben. zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mueck
    (8975 Beiträge)

    !
    Ein mehrfach gefalteter 500er passt auch in den kleinsten Geldbeutel! zwinkern
    Man muss sich aber sputen, um welche zu bunkern ...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   fuzzynervzwerg
    (1148 Beiträge)

    Wozu sputen?
    500er sind sowieso unpraktisch. Der Bäcker schaut immer recht kritisch. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mueck
    (8975 Beiträge)

    !
    Dann kauf halt gleich die ganze Bäckerei!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (8133 Beiträge)

    Warum ein Hotel?
    Wäre ein Wohnblock nicht besser?
    Wohnraum wird noch nötiger gebraucht als zusätzliche Hotelzimmer.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   haku
    (3773 Beiträge)

    Direkt dahinter...
    Auf dem ehemaligen Opel-Gelände, wurde ja einiges an Wohnraum hochgezogen. Und auch wenn die Kriegsstraße einiges ruhiger werden wird, bleibt sie doch eine Hauptverkehrsader und damit nicht unbedingt attraktiv um dort zu wohnen.
    Auf jeden Fall gut, dass dieser häßliche Betonklotz wegkommt. Wird schwer sein, da nichts besseres hinzustellen. Eigentlich schade, dass nicht der ganze Block zwischen den Brücken wegkommt. Das zwingt den Neubau zu einigen Kompromissen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (8133 Beiträge)

    Diese Wohnungen hinter diesem Klotz
    sind aber alles Eigentumswohnungen mit gehobener Ausstattung und entsprechenden Preisen, ein neuer Wohnblock muss aber nicht genauso gestaltet werden.
    Sicherlich ist die Lage da nicht ideal, aber das gilt auch für Hotelgäste.
    Ausserdem gibt es viele weitere Wohnhäuser direkt an der Kriegstrasse, deren Bewohner offensichtlich mit der zurecht kommen, warum dann nicht da auch.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben