11  

Karlsruhe Bieter bekannt gegeben: Kosten für Kriegsstraßen-Tunnel bleiben im Rahmen

Am Freitag hat die Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft (Kasig) die Firmen benannt, die mit dem Bau des Tunnels unter der Kriegsstraße beauftragt werden. Dabei könne der vorab festgelegte Kostenrahmen durch die Baufirmen eingehalten werden.

Die Arbeiten für die Herstellung des Rohbaus des Straßentunnels in der Kriegsstraße/ Ludwig-Erhard-Allee hat die Kasig an die Bietergemeinschaft Züblin AG, Direktion Karlsruhe, und Schleith Baugesellschaft, Niederlassung Achern, unter der Federführung der Züblin AG, Direktion Karlsruhe, vergeben. Die Baukosten für den Rohbau des Straßentunnels liegen im prognostizierten Kostenrahmen. Baubeginn für die Kriegsstraße wird im April 2017 sein.

Hintergrund

Die Züblin AG mit Sitz in Stuttgart ist eine Tochter der Strabag SE mit Sitz in Wien. Die Firma beschäftigt weltweit 14.000 Mitarbeiter und bezeichnet sich selbst als die "Nummer 1" im Hoch- und Ingenieurbau in Deutschland. Die federführende Direktion Karlsruhe ist seit über 80 Jahren am Standort Karlsruhe tätig und beschäftigt rund 260 Mitarbeiter, darunter über 110 Ingenieure und Architekten.

Neben der Erstellung anspruchsvoller schlüsselfertiger Projekte besitzt die Direktion eine besondere Expertise beim Bau großer Infrastrukturprojekte und Ingenieurbauwerke wie beispielsweise beim Bau der Großkraftwerke Karlsruhe und Mannheim oder die Ausführung der Ingenieurbauarbeiten beim Public-private-Partnership (PPP)-Projekt der A 5 Rastatt-Offenburg. Neben zahlreichen weiteren Ingenieurbauprojekten ist die Direktion Karlsruhe auch beim Bau des Tunnels Rastatt für die Deutsche Bahn beteiligt.

Mehr zum Thema
Kombilösung Karlsruhe | ka-news.de: Baufortschritt, Mehrkosten, Sperrungen und Verzögerungen: Mehr Infos und Fotos von der Karlsruher Kombilösung finden Sie in unserem Dossier!
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (11)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Petrolhead
    (955 Beiträge)

    Bitte um Wiedervorlage
    in zwei Jahren. Zwischenzeitlich finden sich eine Menge nicht vorhersehbare Kostensteigerungsgründe. Römische Dampfgaleere mit Urzeitfunden an Bord oder der ultraseltene Betongrottenolm oder auch einfach nur gestiegene Lohn- und Materialkosten in Folge des Phänomens "Inflation"
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   HarryPotter
    (441 Beiträge)

    Die Baukosten liegen im prognostizierten Kostenrahmen
    und wie sehen diese im Detail aus?
    Die Zahlen sollten dann auch mal öffentlich gemacht werden.
    Das der Kostenrahmen eingehalten wird ist wohl eher Wunschdenken als
    Realität.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   A320
    (264 Beiträge)

    .
    Das Projekt Kriegsstraßentunnel soll nach aktuellen Schätzungen rund 225 Millionen Euro kosten.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mueck
    (8975 Beiträge)

    !
    In der Original-PM steht's nicht drin. aber die heutige BNN hat wohl nachgefragt:
    Zitat von Die Kosten für den Rohbau des Straßentunnels liegen laut Kasig etwas über der Hälfte der kalkulierten Gesamtkosten von 225 Millionen Euro für den Kriegsstraßenumbau „und damit im prognostizierten Rahmen“. Die Stadt ging Mitte dieses Jahres von 971 Millionen Euro Kosten für die gesamte Kombilösung aus. Eine neue Kostenschätzung für das Jahrhundertprojekt ist angekündigt.
    Also bitte etwas Geduld, der Tag, an dem die Milliarde geknackt wird, wird noch früh genug kommen ... zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   dipfele
    (4079 Beiträge)

    und dann dürfen die verschobenen....
    Nebenkosten nicht vergessen werden ! Z.B. die neue Fahrleitungsanlage in der Ettlinger Str für 0,4 Mio die gerade mal ein halbes Jahr in Benutzung war, den SEV für rund 5 Mio, die Umrüstung der bestandsbahene für ca. 22 Mio, das Gleisviereck Ettlinger-Baumeisterstr für über eine Million, dass jetzt durch einen Gleisbogen von der Philipp- Reis-Str in die Rüppurrer Str. für eine Millon ersetzt werden muss. Inwieweit die vielen Gleisprovisorien und Leitungsverlegungen auch über das Projekt abgerechnet werden, gibt es keine Infos. Ganz zu Schweigen von den 20-30 Mio an Folgekosten.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Zutraeger
    (1074 Beiträge)

    Also
    für die Milliarde braucht man jetzt nicht grade eine Glaskugel....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mueck
    (8975 Beiträge)

    ?
    ... eher Wand, Pflaster und Aspirin?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ruejo
    (70 Beiträge)

    Wo bleiben die Zahlen?
    Zahlen lügen nicht!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ALFPFIN
    (5607 Beiträge)

    Kosten
    "Dabei könne der vorab festgelegte Kostenrahmen durch die Baufirmen eingehalten werden".

    Ich würde das so formulieren:

    Dabei könnten die Kosten eventuell eingehalten werden, wenn nicht unvorhergesehene Kosten dazukommen. grinsen
    Und die kommen garantiert dazu.

    Aber wir wollen ja nicht, dass die Kasig vom "Glauben" abfällt.
    Warten wir also ab.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   abakus
    (1066 Beiträge)

    bekannte Meldung
    Zitat von Dabei könne der vorab festgelegte Kostenrahmen durch die Baufirmen eingehalten werden.
    Das haben sie bei den anderen Vergaben auch immer gesagt....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben