4  

Karlsruhe/ Rastatt Rosige Aussichten auf dem Arbeitsmarkt: Arbeitslosenquote fällt weiter

Die Lage an Baden-Württembergs Arbeitsmarkt bessert sich weiter. Auch in Karlsruhe und der Region sehen die Zahlen weiterhin gut aus. Bereits vor einem Jahr lag die Arbeitslosenquote nur bei 3,8 Prozent - Ein Jahr später sind die Zahlen noch niedriger.

Wirtschaft interessiert Sie?

Bestellen Sie gratis unseren Business-Newsletter von Redaktionsleiterin Corina Bohner

Im September 2017 ist die Arbeitslosenquote im Bezirk Karlsruhe-Rastatt auf 3,5 Prozent zurück gegangen. Als Grund für die niedrigen Zahlen nennt die Bundesagentur für Arbeit die gute Konjunktur und den saisonüblichen Rückgang auf dem Arbeitsmarkt. Viele Firmen suchen demnach händeringend Arbeitskräfte. Laut Arbeitsagentur ist der Arbeitsmarkt auch weiterhin aufnahmefähig. "Auch für die nächsten Monate prognostiziere ich weiterhin eine hohe Nachfrage nach Fachkräften", so Ingo Zenkner, der Vorsitzende der Agentur für Arbeit Karlsruhe-Rastatt.

Insgesamt waren laut Agentur für Arbeit im Bezirk Karlsruhe-Rastatt 19.866 Personen erwerbslos. Das sind 1.316 weniger als noch vor einem Monat. Die positive Arbeitsmarktsituation rund um Karlsruhe setzt sich damit weiterhin fort. Seit Jahresbeginn konnten laut Agentur für Arbeit der Arbeitgeberservice über 23.400 neue Stellen aufnehmen und damit 1.750 mehr als im Vorjahreszeitraum.

Entwicklung der Arbeitslosigkeit in den einzelnen Geschäftsstellen

 
Geschäftsstelle Karlsruhe Arbeitslosenqoute Erwerbslose
        Karlsruhe              3,8 % 8.807 (-622)
 Geschäftsstellen Mittelbaden:    
       Baden-Baden              5 % 1.408 (-21)
       Rastatt              3,4 % 2.100 (-128)
 Geschäftsstellen Landkreis Karlsruhe              
        Bretten            3,7 % 1.097 (-48)
       Bruchsal            3,3 % 2.292 (-198)
       Ettlingen            2,8 % 1.339 (-84)
      Waghäusel            3,4 % 1.174 (-78)
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (4)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   südstadtindianer
    (8 Beiträge)

    30.09.2017 10:56 Uhr
    Statistik
    Wenn man da die Zahlen der in Umschulung, oder Weiterbildung Maßnahmen sind
    (was in den meisten Fällen nichts bringt)
    dazu rechnet sehen du Zahlen anders aus.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   peddersenn
    (962 Beiträge)

    30.09.2017 09:32 Uhr
    wenn man von der Arbeit....
    ...dann noch leben könnte, wäre es noch besser.
    Wir bezahlen die Leute, die wir brauchen, immer noch schlechter als die, die wir nicht brauchen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ka-lex
    (1519 Beiträge)

    29.09.2017 19:29 Uhr
    Wie monatlich üblich:
    Mit getürkten Zahlen alles schöngerechnet.

    Das nimmt doch niemand mehr ernst! traurig
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   krabb344
    (16 Beiträge)

    29.09.2017 16:28 Uhr
    Jaja....
    Glaube keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben