78  

Karlsruhe Restaurant Kühler Krug vor dem Aus? Insolvenzantrag gestellt!

Dem Karlsruher Brauhaus Kühler Krug droht das Aus. Die Erlebnisgastronomie GmbH & Co. hat einen Insolvenzantrag gestellt. Derzeit bleibt das Restaurant unverändert geöffnet, der Geschäftsbetrieb läuft normal weiter. Das teilt der Insolvenzverwalter in einer Pressemeldung mit.

Wirtschaft interessiert Sie?

Bestellen Sie gratis unseren Business-Newsletter von Redaktionsleiterin Corina Bohner

"Der Ausschank- und Restaurantbetrieb wird ohne Einschränkungen bei den Öffnungszeiten oder im Service weitergeführt", so Rechtsanwalt Tobias Hirte von Schultze & Braun, den das Amtsgericht Karlsruhe zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt, in einer Presserklärung.

Großbaustelle als Ursache?

Die Schwestergesellschaft Kühler Krug Familienbrauerei GmbH & Co. KG, die die hauseigene Brauerei betreibt und für den Vertrieb des Bieres sorgt, sei von dem vorläufigen Insolvenzverfahren nicht betroffen. Ursache für den Insolvenzantrag ist nach Angaben der Gesellschaft eine Großbaustelle, die in unmittelbarer Nachbarschaft zu dem Brauhaus lag. Durch die Bauarbeiten seien die Umsätze stark zurückgegangen, heißt es weiter. Wegen des ohnehin stark schwankenden saisonalen Geschäfts sei es nicht möglich gewesen, sich von diesen Einbußen wie geplant zu erholen.

Der vorläufige Insolvenzverwalter Tobias Hirte hat sich nach seiner Bestellung einen ersten Überblick über die geschäftliche Lage des Brauhauses verschafft und prüft Sanierungsoptionen. "Schon im Vorfeld der Insolvenz hat es erste Gespräche mit einem möglichen neuen Investor gegeben. Diese Verhandlungen sollen nun fortgeführt und intensiviert werden, um den Kühlen Krug wieder auf ein wirtschaftlich tragfähiges Fundament zu stellen. Der hohe Bekanntheitsgrad in Karlsruhe und Umgebung sowie die Tradition des Brauhauses machen mich zuversichtlich, dass wir hier zu einer guten Lösung kommen können", so Hirte.

Der vorläufige Insolvenzverwalter hat gestern die 40 Beschäftigten über das Verfahren informiert. Ihre Löhne und Gehälter werden bis einschließlich Juli über das Insolvenzgeld abgesichert, heißt es.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (78)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   1@1
    (360 Beiträge)

    macht nicht zu ....
    info von " Haxentag " Dienstag 16.6.15 . .. WC im Lokal Keller ist neugemacht und Sauber ! (tolle experten hier ) und der Haxen mit Brauhausbrot lecker .. mehr weibliches Personal würde dem Lokal mal guttun.. die Chef s lassen aber grad bischen den Kopf hängen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Claaudi68
    (91 Beiträge)

    Classicer
    Das ist,immer das gleiche auf kosten,der Gäste sparen und dann heulen wenn,sich die Kuh nicht mehr melken,lässt !schon alleine die Tatsache das man die uhrsache bei einer Baustelle sucht lässt tief blicken
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Malaika
    (125 Beiträge)

    Wundert mich nicht!
    Hatten letztes Jahr einen Gutschein für den Kühlen Krug, aber nach diesem Essen wundert mich die Insolvenz nicht! Ungeniessbare TK-Ware plus Altölstäbchen und ein paar zermatschte Salatblätter... Dazu ein Ambiente wie eine alte Bahnhofshalle in den 50ern mit Kunstefeu, zerschrammtem Mobiliar und die sanitären Einrichtungen spotten jeder Beschreibung.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kuba
    (859 Beiträge)

    schlechte Küche
    Ich kannte den Kühlen Krug früher als ein guste Lokal. Dann war ich vor einigen Jahren mit meine Kindern dort zum Essen (Weihnachten) und das Essen war nicht gut, die Atmosphäre erinnerte an Mc Donald. Die Folge war, ich war nie mehr dort.

    Bekannte haben kürzlich dort Essen bestelt, das nach Haue gebracht wurde und es war auch nicht gut. Also, wenn die Köche nicht kochen können nützt alles nix
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   fossybeer65
    (84 Beiträge)

    das Bier ist zwar gut
    das war's dann aber auch.
    Essen mies. Personal mies. Einrichtung mies
    Amateure sollten einfach kein Lokal führen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (305 Beiträge)

    Kombe wiederbeleben!
    Es sollten alle Anstrengungen unternommen werden, die Katakombe wiederzueröffnen. Von meiner frühen Jugend bis ins Erwachsenenalter hielt ich diesem Laden meine Treue.

    Was soll ich meinen Kindern mal zeigen, wo ich meine Jugend verbracht habe? Kombe weg, Marktplatz weggebuddelt, Pyramide eingehüllt, im Schlo wird man überfallen und das UV ist auch mehr schlecht als rechts zu den Pennern an den Hauptbahnhof gerückt. Das macht mich so sedimental!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (305 Beiträge)

    Wen juckt das?
    Billigware zu überteuerten Preisen, nein Danke!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Dr_Saidias
    (748 Beiträge)

    Ärgerlich!
    Da hat man lagemäßig beste Voraussetzungen und kriegt es nicht hin, was draus zu machen.

    Manche Unternehmer müssen halt noch begreifen, dass Geschäftsmodelle eine recht geringe Halbwertszeit haben!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Dr_Saidias
    (748 Beiträge)

    @ka-news
    Es fehlt der Dämlichkeitsbäpper!
    Vorschlag:

    BIZZ IM OIMER
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   lynx1984
    (2686 Beiträge)

    Stehen geblieben
    Das Restaurant war mal auf der Höhe der Zeit und somit gut und wettbewerbsfähig.
    Das ist aber mehr als 10 Jahre her...
    Bier im Ausschank und große Essensportionen reichen halt nicht um ausreichend viele Leute anzuziehen.
    Ich persönlich gehe viel lieber in andere Brauereien in Karlsruhe und der Umgebung. ÜBERALL ist es besser als im Kühlen Krug. Und ein Trend nährt den Trend. Gute Bedienungen tun sich das Restaurant nicht mehr an, Gäste unzufrieden, weniger Umsatz, mehr Fertigessen im Einsatz, schlechteres Essen, usw. SCHADE
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 6 7 8 (8 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben