5  

Karlsruhe "Green Wedding": Karlsruher Hochzeitsmesse öffnet im Kongresszentrum

Ökologisch, nachhaltig und ressourcenschonend heiraten - kann das funktionieren? Um diese Frage dreht sich alles von 14. bis 15 Januar von zehn bis 18 Uhr alles bei den Karlsruher Hochzeits- und Festtagen im Kongresszentrum.

Wie die Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH (KMK) in einer Pressemitteilung informiert, steht vor allem das Thema "Green Wedding" - ein neuer Hochzeitstrend aus den USA - bei den diesjährigen Hochzeitstagen im Mittelpunkt. Rund 160 Aussteller werden im Karlsruher Kongresszentrum erwartet. Mit dabei sind auch Karlsruher Unternehmen wie der Grillspezialist "Baden-BBQ" oder der Juwelier "Goldaffairs". 

"Neben Nachhaltigkeit und Umwelt spielt für viele Brautpaare auch das Thema Individualität weiterhin eine große Rolle", kündigt die KMK weiter an. Über die Gestaltung eigener Einladungskarten und Dekorationselemente wie Kerzen oder Gästebücher könnten sich die Besucher auf den Karlsruher Hochzeits- und Festtagen im Rahmen einer durch den Kunstmarkt Boss organisierten Aktion informieren. "Mitarbeiter des Unternehmens zeigen, wie einfach sich hierbei eigene, raffinierte Akzente setzen lassen", heißt es abschließend.

 

 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (5)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   ALFPFIN
    (5169 Beiträge)

    07.01.2017 19:38
    Ökologisch, nachhaltig und ressourcenschonend heiraten
    Als junges Brautpaar schont man im allgemeinen seine Ressourcen (also die ganz persönlichen) nicht.(Hochzeitsnacht und so) grinsen Wie lange das anhält und die Ressourcen wieder geschont werden, da fehlen uns Statistiken.
    Interessieren würde mich ja schon, was der Juwelier "Goldaffairs" darunter versteht. Eheringe ökologisch hergestellt und biologisch abbaubar. Für längere Ehezeiten sollten sie dann doch auch nachhaltig produziert werden, ansonsten reicht ein Ehering, der nach gewisser Zeit von alleine abfällt.
    Der Grillspezialist hat es am Einfachsten mit seinem Angebot, Grünzeug auf den Grill und fertig.
    Am Nachhaltigsten wird bei konservativ eingestellten Gästen diese Hochzeit in Erinnerung bleiben.
    Aber da ist die eine oder andere Ehe schon längst wieder ökologisch abgebaut. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ka-lex
    (1038 Beiträge)

    07.01.2017 19:55
    "Längere Ehezeiten"? Gibt es nicht.
    Spätestens wenn man heiratet ist der Rausch vorbei. Dann gibts Kater. grinsen

    Ich erinnere mich gern an meine Hochzeit. Noch schöner war aber der Tag der Scheidung. Den feiere ich bis heute als "Tag der wiedergewonnenen Freiheit" grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Malerdoerfler
    (3287 Beiträge)

    07.01.2017 17:48
    Bei einer Hochzeit
    wird heutzutage doch viel mehr Aufwand betrieben als früher.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   MaryCarefree
    (395 Beiträge)

    07.01.2017 08:34
    "ressourcenschonend heiraten" geht gar net!
    Man kann versuchen, seine Ressourcen bei einer Scheidung zu schonen, klappt aber nicht immer.
    Auch die Nachhaltigkeit ist so eine Sache für sich, gibt es doch kaum noch Frauen aus nachhaltiger Aufzucht auf dem Markt, sprich, keine Käfighaltung.
    Und was bitteschön, grillt man denn so auf einer Hochzeit?

    Mannmannmann, bin ich froh, dass ich den Scheiss hinter mir habe...

    Ökologisch heiraten...
    Schwachsinn
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Malerdoerfler
    (3287 Beiträge)

    07.01.2017 17:52
    Nachhaltigkeit und Umwelt
    Als ob bei seiner Hochzeit da jemand drauf achten würde. Liebe Werbeleute. Verwendet diese Begriffe doch nicht einfach so inflationär und unsinnig. Danke. Es entsteht sonst der Eindruck, dass ihr die Kunden als ein wenig naiv einschätzt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben