Regionale Wirtschaft

Karlsruhe Ecke links
Karlsruhe Ecke rechts
35°/ 15°
Karten-Ansicht: Karlsruhe
  • Drucken
  • Speichern
24.03.2016 05:00
 
Schrift: 

Einer der 100 Besten: Karlsruher Institut für Technologie gehört zur Weltklasse [4]

Symbolbild
Bild: Fredrik von Erichsen

Karlsruhe (ps/jb) - In insgesamt acht Fächern gehört das Karlsruher Institut für Technologie zu den besten 100 Universitäten der Welt. Mit zwei Fächern – Materialwissenschaften und Physik – ist das KIT sogar in den internationalen Top 50 vertreten. Dies geht aus dem nun veröffentlichten „QS World University Rankings by Subject 2016“ hervor.
Anzeige

Das Ranking beruht auf den Kriterien akademische Reputation, Ruf bei Arbeitgebern, Zitationshäufigkeit in wissenschaftlichen Arbeiten und Hirsch-Index, einem Indikator für die Forschungsleistung von Wissenschaftlern. In der Fächergruppe "Natural Sciences" belegt das KIT international in Physik Platz 23, in Materialwissenschaften Platz 40 sowie in Chemie die Ranggruppe 51 bis 100.

In der Fächergruppe "Engineering & Technology" erreicht das KIT in Maschinenbau, Informatik, Elektrotechnik, Chemieingenieurwesen und Bauingenieurwesen die Ranggruppe 51 bis 100. Im innerdeutschen Vergleich belegt das KIT in den Materialwissenschaften den zweiten Platz, in Informatik und Physik jeweils Platz drei.

Eine der besten Unis in Deutschland

Ebenfalls unter den besten zehn in Deutschland: Elektrotechnik, Chemieingenieurwesen, Bauingenieurwesen, Chemie, Architektur, Maschinenbau, Mathematik und Geowissenschaften. Insgesamt erreichte das KIT damit in elf Fächern die deutschen Top Ten.

Für das von QS Quacquarelli Symonds veröffentlichte weltweite Ranking wurden insgesamt 4.226 Universitäten evaluiert; 945 von ihnen schafften es in die Liste der Besten. QS veröffentlicht seit 2010 ein eigenständiges Ranking, das großenteils auf Reputationsindikatoren aufbaut. Jedes Jahr im Herbst erscheint ein Gesamtranking; das Fachbereichs-Ranking wird 2016 zum vierten Mal veröffentlicht. Das geht aus einer Presseinformation des KIT hervor.

Werde ka-Reporter!

Mehr zu: "Karlsruher Institut für Technologie" Universität "Top 100"

Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert:

Ditib zum Moscheebau: "Von Geheimverhandlung kann keine Rede sein" [110]


Islam


Kommentare [4]
Hinweis: Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung von ka-news wieder.
Titel:
Kommentar:

Kommentare
dürfen 1000 Zeichen lang sein.
Ihnen verbleiben Zeichen.
Für registrierte Nutzer
Für nicht registrierte Nutzer
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzuschicken
Benutzername  
Passwort  
     

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Medienhaus intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

Hinweis: Die Registrierung ist ohne Angabe des wahren Vor- und Zunamens nicht zulässig. Pro Mitglied ist nur ein Account zulässig.

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
E-Mail:
Anrede:
Frau Herr  
Titel:
Vorname:
Nachname:
Straße/Hausnr.:
PLZ/Ort:
Geburtstag:
 
 
Themenbereich HTML-
Newsletter
Nicht
abonnieren
ka-news Business-Newsletter
ka-news.de-Newsletter: News aus Karlsruhe
KSC-Newsletter: Montagsausgabe
KSC-Newsletter: Freitagsausgabe
ka-news.de-Newsletter: Meistgelesene Nachrichten
 
 
Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden:
Ich akzeptiere die AGB:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Weihnachten ist in welchem Monat?: 
Anzeige