Karlsruhe Bedeutendes Investment

Ein Konsortium unter der Führung der Karlsruher Cronimet erschließt ein bedeutendes Chromerzvorkommen. Der Zusammenschluss aus deutschen und südafrikanischen Unternehmen hat mit Wirkung vom 1. April in Südafrika die Bergbaurechte für ein bedeutendes Chromerzvorkommen erworben. Chrom ist ein wichtiger Bestandteil für die Edelstahlproduktion.

Wirtschaft interessiert Sie?

Bestellen Sie gratis unseren Business-Newsletter von Redaktionsleiterin Corina Bohner

Das Areal liegt im Western Limb des Bushfeld-Komplexes nahe der Stadt Northam. Mit einem Anteil von bis zu 48 Prozent Chromit im Erz existieren im Bushfeld-Komplex die größten bekannten Chromerzvorkommen der Welt. Über den Kaufpreis und weitere Vertragsdetails haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Die Zustimmung der Kartellbehörden erfolgte bereits.

Erzvorkommen können 30 Jahre abgebaut werden

Das für das Südafrika-Engagement neu gegründete Unternehmen firmiert unter dem Namen Cronimet Chrome South Africa (PTY) Ltd. (CCSA). CCSA wird zukünftig die weltweite Nachfrage nach Chromprodukten für die Stahlproduktion dauerhaft und zuverlässig bedienen.

Es wird erwartet, dass im dritten Quartal 2008 das geologische Modell des Vorkommens als Grundlage für die Bergbauplanung vorliegt. Mit dem Abbau des Chromerzes wird begonnen, sobald die Minenplanung abgeschlossen ist. Die Reserven werden eine kontinuierliche Bereitstellung von Erzen für die nächsten 30 Jahre gewährleisten. Zunächst sind Investitionen für die benötigten Maschinen und Produktionsanlagen für den Bergbau bereitgestellt.

Bevölkerung soll am Unternehmenserfolg beteiligt werden

CCSA gibt bekannt, dass die gesetzlichen Bestimmungen des südafrikanischen Regierungsprogramms Black Economic Empowerment (BEE) durch die Integration von "Broad Based" BEE-Partnern am Unternehmen vollständig erfüllt wurden. Das Black Economic Empowerment-Programm ist ein bedeutender Schritt zur innenpolitischen Stabilität und der Schaffung langfristiger Rahmenbedingungen für das gesellschaftliche und wirtschaftliche Leben im Land. Primäres Ziel ist die aktive und gleichberechtigte Mitarbeit der ehemals benachteiligten schwarzen Bevölkerungsmehrheit am Wirtschaftsleben in Südafrika. Durch die Beteiligung von Trusts der nahe dem Erzvorkommen lebenden Bevölkerung (Broad Based BEE) werden die Einwohner durch die CCSA dauerhaft am Unternehmenserfolg teilhaben.

CCSA wird parallel zu den Investitionen in den Bergbau langfristig soziale Einrichtungen finanziell fördern und in das Bildungssystem sowie in die Infrastruktur der Region investieren.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben