Topthemen

Karlsruhe Ecke links
Karlsruhe Ecke rechts

Topthemen

Deutsche Aktien finden im Späthandel keine gemeinsame Richtung

21.10.2014 - Frankfurt/Main

Der deutsche Aktienmarkt hat am Dienstag im späten Handel keine gemeinsame Richtung gefunden. Der L-Dax schloss bei 8905,42 Punkten. Im Xetra-Hauptgeschäft hatte der Leitindex 1,94 Prozent auf 8886,96 Punkte zugelegt.   Deutsche Aktien finden im Späthandel keine gemeinsame Richtung

Karstadt

Karstadt kündigt tiefe Einschnitte an - Tarifverhandlungen vertagt

21.10.2014 - Essen/Göttingen

Kurz vor der dem mit Spannung erwarteten Treffen des Karstadt-Aufsichtsrats hat Interimschef Miguel Müllenbach die Belegschaft der Warenhauskette nach einem Medienbericht auf tiefe Einschnitte eingestimmt.  Karstadt kündigt tiefe Einschnitte an - Tarifverhandlungen vertagt

Coca-Cola

Kräftige Gewinneinbußen: McDonald's und Coca-Cola unter Druck

21.10.2014 - Oak Brook/Atlanta

Die US-Fastfood- und Softdrink-Kolosse McDonald's und Coca-Cola tun sich schwer. Vor allem im Heimatmarkt Amerika setzen Kunden auf Wettbewerber, denen es gelingt, sich als frischer und gesünder zu vermarkten.  Kräftige Gewinneinbußen: McDonald's und Coca-Cola unter Druck

Europaparlament

EU-Kommission verhängt im Libor-Skandal Strafen gegen weitere Banken

21.10.2014 - Brüssel/Straßburg

Im Skandal um die jahrelange Manipulation von Zinssätzen hat die EU-Kommission weitere Geldbußen gegen Banken verhängt.  EU-Kommission verhängt im Libor-Skandal Strafen gegen weitere Banken

Nationaler IT-Gipfel in Hamburg

Bundesregierung kündigt Millionen für Internet-Dienstleistungen an

21.10.2014 - Hamburg

Die Bundesregierung hat ihre Pläne für die Förderung der Digitalwirtschaft in Deutschland konkretisiert. Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) kündigte auf dem achten Nationalen IT-Gipfel in Hamburg an, internetbasierte Dienstleistungen finanziell zu fördern.  Bundesregierung kündigt Millionen für Internet-Dienstleistungen an

Pilotenstreik

Reisenden drohen neue Streiks bei Lufthansa noch in dieser Woche

21.10.2014 - Frankfurt/München

Nach dem bundesweiten Streik der Lufthansa-Piloten müssen sich Fluggäste der Airline auf weitere Flugausfälle noch in dieser Woche gefasst machen.  Reisenden drohen neue Streiks bei Lufthansa noch in dieser Woche

Christophe de Margerie

Total-Chef bei Flugzeugunfall in Moskau getötet

21.10.2014 - Moskau/Paris

Kollision mit Schneepflug: Der Chef des französischen Ölkonzerns Total, Christophe de Margerie, ist auf dem Moskauer Flughafen bei einem Unfall ums Leben gekommen - angeblich als Folge «verbrecherischer Fahrlässigkeit».  Total-Chef bei Flugzeugunfall in Moskau getötet

Bertelsmann

Bertelsmann baut Geschäft mit der Bildung aus

21.10.2014 - Gütersloh

Der Medienriese Bertelsmann baut sein Geschäft mit der Bildung aus. Der Gütersloher Konzern wird dazu den US-amerikanischen Online-Bildungsanbieter Relias Learning für einen mittleren dreistelligen Millionen-Dollar-Betrag vollständig übernehmen. Das kündigte Bertelsmann am Dienstag an.  Bertelsmann baut Geschäft mit der Bildung aus

Arbeitsgesetze

Mehrurlaub für ältere Beschäftigte bleibt möglich

21.10.2014 - Erfurt

Zusätzliche Urlaubstage für ältere Mitarbeiter bleiben unter bestimmten Bedingungen erlaubt. Zwar würden jüngere Menschen durch solche Regelungen benachteiligt, entschied am Dienstag das Bundesarbeitsgericht in Erfurt.  Mehrurlaub für ältere Beschäftigte bleibt möglich

iPhone 6

iPhone 6 beschert Apple nächsten Milliardengewinn

21.10.2014 - Cupertino

Das iPhone 6 ist für Apple vom Start weg zur Geldmaschine geworden. Der kalifornische Konzern verdiente im vergangenen Vierteljahr knapp 8,47 Milliarden Dollar.  iPhone 6 beschert Apple nächsten Milliardengewinn

Maschinenbau

Maschinenbau trotz Konjunkturflaute zuversichtlich für 2015

21.10.2014 - Berlin

Der deutsche Maschinenbau blickt trotz allgemein trüberer Konjunkturaussichten zuversichtlich ins kommende Jahr.  Maschinenbau trotz Konjunkturflaute zuversichtlich für 2015

EZB

Umzug der Europäischen Zentralbank beginnt in zwei Wochen

21.10.2014 - Frankfurt/Main

Der Umzug der Europäischen Zentralbank (EZB) in ihren neuen Bankturm in Frankfurt am Main soll in zwei Wochen beginnen.  Umzug der Europäischen Zentralbank beginnt in zwei Wochen

Fördergeschäft der KfW

KfW: Konjunkturschwäche bremst Mittelstand

21.10.2014 - Frankfurt/Main

Die schwache Konjunktur bremst nach Einschätzung der Förderbank KfW den deutschen Mittelstand.  KfW: Konjunkturschwäche bremst Mittelstand

Arbeitsplatz

Studie: Arbeitsplatzsicherheit für Deutsche besonders wichtig

21.10.2014 - Frankfurt/Main

Bei der Entscheidung für oder gegen einen Arbeitsplatz spielt für deutsche Arbeitnehmer die Sicherheit die größte Rolle.  Studie: Arbeitsplatzsicherheit für Deutsche besonders wichtig

De-Mail

Bund und Länder wollen De-Mail nach schwachem Start vorantreiben

21.10.2014 - Hamburg

Die Behörden im Bund und in den Ländern wollen das bislang nur mäßig erfolgreiche E-Mail-System De-Mail stärken.  Bund und Länder wollen De-Mail nach schwachem Start vorantreiben

MV Agusta

Zeitung: Daimler will bei italienischem Motorradbauer einsteigen

21.10.2014 - Stuttgart/Varese

Daimler will nach Informationen der «Süddeutschen Zeitung» beim italienischen Edel-Motorradbauer MV Agusta einsteigen.  Zeitung: Daimler will bei italienischem Motorradbauer einsteigen

Baustelle in Peking

Chinas Wachstum auf tiefstem Stand seit fünf Jahren

21.10.2014 - Peking

Der Konjunkturmotor China gerät ins Stottern. Die zweitgrößte Volkswirtschaft der Erde ist im dritten Quartal 2014 so langsam gewachsen wie seit fünf Jahren nicht mehr, wie das Statistikamt in Peking mitteilte.  Chinas Wachstum auf tiefstem Stand seit fünf Jahren

Frankfurt am Main

Piloten verschärfen Streiks bei Lufthansa

20.10.2014 - Frankfurt/Berlin

Wenige Stunden nach dem Ende des Lokführerstreiks sind heute wieder die Lufthansa-Piloten in den Ausstand getreten und haben erneut Tausende Passagiere warten oder ganz stehen lassen.  Piloten verschärfen Streiks bei Lufthansa

IBM

Schwache Quartalszahlen: IBM enttäuscht von eigener Leistung

20.10.2014 - Armonk

Beim Computerurgestein IBM laufen die Geschäfte schlechter als erwartet.  Schwache Quartalszahlen: IBM enttäuscht von eigener Leistung

Deutsche Bundesbank

Bundesbank: Deutsche Wirtschaft kommt kaum voran

20.10.2014 - Frankfurt/Main

Die deutsche Wirtschaft kommt nach dem schwachen Frühjahr nur sehr schleppend wieder in Schwung.  Bundesbank: Deutsche Wirtschaft kommt kaum voran

Seite : 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 (6 Seiten)
Karlsruhe vor
Pforzheim vor
Bruchsal vor
Ettlingen/Rheinstetten-Mörsch vor
Anzeige
Anzeige