Heilbronn KRK unterstreicht Spitzenposition in Baden-Württemberg

Die Turnerinnen der Kunstturn Region Karlsruhe (KRK) haben bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften ihre herausragende Rolle im Land unterstrichen. Die Mädchen aus dem Rudi-Seiter-Turnzentrum am Fächerbad sammelten zwei Titel und 13 Medaillen. Der Wettkampf wurde im Rahmen des Landesturnfests am Wochenende in Heilbronn ausgetragen.

Erfolgreichste KRK-Athletin war Nachwuchsturnerin Pauline Tratz, die sich mit 47,55 Punkten nicht nur den Mehrkampftitel in der Altersklasse 14 sicherte, sondern auch die Entscheidung am Sprung und am Schwebebalken gewann. Baden-württembergische Meisterin am Schwebebalken wurde die EM-Fünfte Leah Grießer, die sich an ihrem Lieblingsgerät mit 13,70 Punkten den Titel holte.

"Sie hat ihre gute Leistungen von Brüssel hier noch einmal bestätigt. Wir wollten sie aber nach den Belastungen bei den Europameisterschaften vorbeugend ein wenig schonen und haben sie daher keinen kompletten Vierkampf turnen lassen", erklärte Chef-Trainerin Tatjana Bachmayer.

Ihr Comeback auf dem Podium gab Nationalturnerin Katja Roll. Rund acht Monate nach ihrem Kreuzbandriss trat die 17-Jährige aus Ötisheim wieder am Schwebebalken an . Beim Finaleinzug musste sie zwar punktgleich ihrer Mannschaftskollegin Marie-Sophie Boggasch den Vortritt lassen, dennoch war sie mit ihrer Leistung zufrieden: "Es war noch nicht mein volles Programm. Es fehlten noch einige entscheidende Schwierigkeiten. Aber es war ein erster, großer Schritt und bis zu den Deutschen Meisterschaften am 16. Juni ist da in Sachen Schwierigkeit noch einiges zu machen", erklärte Roll.

Für Teamgefährtin Boggasch, die im Sommer die KRK für ein Jahr verlässt, um in Anchorage/Alaska ihr Studium aufzunehmen, wurde es am Ende Platz zwei in der Entscheidung am Schwebebalken. Die Mehrkampfsechste Marleen Leveringhaus wurde Dritte im Stufenbarrenfinale. Youngster Maike Enderle turnte sich in der Altersklasse 12 auf den dritten Platz im Mehrkampf und nahm an Sprung und Boden noch jeweils eine Silbermedaille mit nach Hause.

Die nächsten Wettkämpfe bestreitet die Kunstturn Region Karlsruhe bei den Deutschen Jugendmeisterschaften im niedersächsischen Buchholz (9. Juni) und eine Woche später bei den Deutschen Meisterschaften in Düsseldorf (16. Juni).
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!