2  

Karlsruhe Fächerpokal bleibt in Karlsruhe

Mit hochpräzisen Körperbewegungen und mitreißender Energie ertanzten sich Peter Rupp und seine Partnerin Sabine Deck am vergangenen Samstag, 13. Dezember, den begehrten Fächerpokal. Bei einem hochklassigen Tanzturnier im Rahmen des Fächerballs des TSC Astoria Karlsruhe ließen sie die anderen neun Wettkampf-Paare hinter sich.

Beinahe konnte man von einem vereinsinternen Turnier sprechen: Sieben Paare des TSC Astoria Karlsruhe traten im Bürgerzentrum Südstadt gegen einander und gegen drei weitere Paare aus Reutlingen, Darmstadt und Cannstatt an. Ob "Astorianer" oder nicht, alle zeigten ihre Bestleistungen und machten es den Wertungsrichtern nicht einfach.

Gerade beim ersten Wettkampf-Tanz im Finale, der Samba, fielen die Wertungen der Unparteiischen sehr unterschiedlich aus. Es galt, die Musikalität der Paare, ihre Show-Präsentation und Choreographie sowie die tänzerische Qualität zu beurteilen. Über die folgenden drei Runden mit dem neckischen Cha-Cha-Cha, der verführerischen Rumba und dem Stierkampf-haften Paso Doble kristallisierte sich langsam die Rangordnung der Paare heraus. Peter Rupp und Sabine Deck beanspruchten von Anfang an den ersten Platz für sich. Beim Jive, dem letzten und durch die hohe Geschwindigkeit wohl sportlichsten Tanz, drehte das Paar noch mal richtig auf und ließ keinen Zweifel daran, dass sie verdient auf den ersten Platz sind.

Im Anschluss an die Siegerehrung zeigten die strahlenden Gewinner noch einmal ihre Jive-Kur. Spontan holten sie die anderen Paare zu sich auf die Fläche, welche sich überraschenderweise einfach neu formierten: Karlsruher tanzten mit Darmstädtern, Darmstädter mit Reutlingern und Reutlinger wiederum mit Karlsruhern. Daran sieht man, bei allem Ehrgeiz und Konkurrenzkampf geht es doch immer noch um den Spaß am Tanzen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (2)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!