6  

Karlsruhe Badische Meile: Nur noch wenige Startplätze für Nachmelder

Erst der Sport, dann das Vergnügen: Wer am Sonntag noch etwas für seinen Körper tun möchte, bevor es zum Muttertags-Kaffee geht, für den bietet die 23. Badische Meile das richtige Programm.

Nachdem der Spaßlauf im vergangenen Jahr etwas zu kurz war, verspricht die LG Region Karlsruhe als Veranstalter der 23. Badischen Meile, dass man diesmal ganz nah dran ist an den 8,88889 Kilometer. Dabei zeichnet sich ein Teilnehmerrekord ab, wie Holger Wlasak, Vorstand der LGR, in dieser Woche verkündete.

Bisher liegen 5.018 Anmeldungen vor, maximal 5.500 Läufer werden sich am 13. Mai auf den Rundkurs machen. Dazu kommen maximal 500 Walker und Nordic Walker (370 Anmeldungen). Noch gibt es die Möglichkeit sich am Samstag, 12. Mai, ab 14 Uhr in der Karlsruher Europahalle anzumelden.

Familienfest am Samstag im Beiertheimer Stadion

Manch Hobbyläufer kann dies mit einem Familienausflug verbinden, denn auch an diesem Tag bieten die Veranstalter bereits ein buntes Programm im angrenzenden Beiertheimer Stadion. Ein Höhepunkt  ist dabei die Familienstaffel über 4 x 400 Meter.

Am Sonntag fällt der Startschuss am Parkplatz vor der Europahalle. Von dort aus geht der Rundkurs über die Brauer- und Kriegsstraße in Richtung Innenstadt. Nach einem kurzen Abstecher über die Herren-, Erbprinzen- und die Lammstraße machen sich die Läufer über den Festplatz, die Ettlinger Straße und den Zoo auf den Weg nach Beiertheim ins dortige Stadion.

Um das Interesse an der Badischen Meile auch beim Nachwuchs zu fördern, wird dieses Jahr die Schule mit den meisten Teilnehmern geehrt. Außerdem wird es eine Schulmannschaftswertung geben, bei der die Schule mit den sechs schnellsten Schülern geehrt wird. Die drei schnellsten Läuferinnen und Läufer des Jahrgangs 1994 und jünger erhalten den KIT U19-Preis.

Neu in diesem Jahr ist das PTV Kickbike Race. Mit einem übergroßen Tret-Roller werden die Teilnehmer am Sonntag mit bis zu 30 Sachen durch Karlsruhe rollern. Die Organisatoren der Meile erhoffen sich durch die neuen sportlichen Aktivitäten den Zuwachs neuer Zielgruppen.

Die Vorzeichen dafür stehen gut: "Wir konnten gemeinsam mit der LG Region Karlsruhe in den vergangenen Jahren so viele Menschen in Bewegung bringen, weil es nicht um Spitzensport und Rekorde geht", erklärt Dietmar Bühler von Sponsor und Gesundheitspartner DAK-Gesundheit. Dabei setzt man vor allem auf die Begeisterung bei den Kindern: "Wer schon früh mit dem Laufen und regelmäßiger Bewegung beginnt, kann auf ein langes und gesundes Leben hoffen."

Zirka 600 Kinder und Jugendliche werden in diesem Jahr bei der Badischen Meile dabei sein. "Von Jahr zu Jahr sind es mehr Kinder geworden. Der Beweis, dass man Kinder sehr leicht für Bewegung begeistern kann", freut sich Bühler.

Weitere Informationen: www.badischemeile.de

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Kommentare (6)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!