Karlsruhe Regio-Tour: BG-Profis offenbaren ungewöhnliches Talent

Die Basketballer der BG Karlsruhe sorgten am Montag bei ihrer Regio-Tour in Graben-Neudorf nbei Groß und Klein für große Augen.

Vormittags ging es in die Schulen der Region, um die Kinder in einer besonderen Unterrichtsstunde für die Sportart zu begeistern. Einmal neben Justin Howard (2,09 Meter) oder Jonathan Moore (2,03) stehen - Schüler wie Lehrer kamen da kaum noch aus dem Staunen heraus.

Klar, dass man da gerne ein Foto mit den großen Männern wollte und ein Autogramm. Dazu verteilte die BG bei ihren Besuchen in den Klassen der Adolf-Kußmaul Grundschule Graben, Erich-Kästner Grundschule Neudorf, Pfarrer Graf Schule Hambrücken, Hieronymus-Nopp-Schule Philippsburg und Franz-Christoph-von-Hutten-Schule Huttenheim fleißig Freikarten für das letzte Heimspiel der Hauptrunde am kommenden Montag, 26. März, um 19 Uhr gegen die ETB Wohnbau Baskets Essen.

Am Nachmittag ging es dann vor das Rathaus zur Stadtwette. Aufgabe: Wer kann schneller eine Kuh(attrappe) melken? Die BG trat mit Alex Rüeck und Markus Hübner gegen Bürgermeister Hans D. Reinwald und den regional bekannten Zauberer "Mr. Black" an.

Die beiden Basketballer zeigten sich bei der spaßigen Veranstaltung ziemlich talentiert und gewannen das Duell gegen die Prominenten recht eindeutig. Verlierer gab es an diesem Tag aber keine, denn das unterlegene Paar spendet 500 Euro ans "Festival der guten Taten".

Weitere Informationen:  www.bg-karlsruhe.de 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen