Stutensee

Karlsruhe Ecke links
Karlsruhe Ecke rechts
Karten-Ansicht: Stutensee-Büchig
  • Drucken
  • Speichern
24.08.2011 07:22
 
Schrift: 

14-Jähriger fährt mit geklautem Pkw - schwer verletzt [22]

(Symbolbild)
Bild:ps

Stutensee-Büchig (pol/mda) - Am frühen Dienstagabend gegen 19Uhr fuhr ein 14-jährige Junge mit einem kurz zuvor entwendetem Pkw die Straße von Blankenloch in Richtung Büchig und verlor in der Hauptstraße die Kontrolle über das PS-starke Fahrzeug. Der Junge wurde bei dem Unfall schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen. Das teilte die Polizei Karlsruhe mit.
Anzeige

Der Junge bemächtigte sich wenige Minuten zuvor des PS-starken und unverschlossen abgestellten Pkw Nähe eines Aussiedlerhofes und fuhr nach derzeitigem Kenntnisstand über Blankenloch in Richtung Büchig.

Junge schwer verletzt

Dort fiel er in der Hauptstraße einem Zeugen auf, weil er zunächst langsam auf der Gegenfahrbahn fuhr, ehe das Fahrzeug plötzlich beschleunigt über das Gleisbett fuhr und in der Folge gegen einen Oberleitungsmast der Straßenbahn prallte.

Hierbei wurde der Junge im Fahrzeug eingeklemmt und schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Ersthelfer konnten ihn über das Schiebedach aus dem Fahrzeug befreien. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Kinderklinik geflogen.

Zur Unfallaufnahme und Bergung des Fahrzeuges wurde der Straßenverkehr auf der Hauptstraße bis 21 Uhr voll gesperrt. Die Straßenbahn konnte bereits ab 20.45 Uhr ihre Fahrt wieder aufnehmen. Es kam zu geringen Behinderungen. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von etwa 25.000 Euro.

Mehr zu: Stutensee Büchig Unfall Polizei

Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert:

Daheim vs. Südseeurlaub: Wo feiern Sie Weihnachten? [1]




Kommentare [22]
Hinweis: Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung von ka-news wieder.
  • (211 Beiträge) | 24.08.2011 15:18
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Nix da....
    viel besser, der "arme Bub" darf nach der Gerichtsverhandlung auf Anordnung vom Richter, zur Belohnung für seine Tat, in ein Ferienlager nach Spanien und das Ganze dann noch auf Staatskosten.
  • (104 Beiträge) | 24.08.2011 15:45
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Gääähn...
    solche Beiträge gibt es auch bei fast jeder Meldung über eine Straftat...
    Wenn die deutsche Justiz so lasch ist und die Täter immer so fein rauskommen, dann klau doch selber auch ein Auto und fahr es gegen den nächsten Baum. Wie wär's? klingt doch ganz verlockend, das mit dem Ferienlager.
  • (5582 Beiträge) | 24.08.2011 16:36
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    ganz
    schlechter kommentar! gääääähhhhhnnnnnn
  • (211 Beiträge) | 24.08.2011 15:56
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Super Idee
    Schade, daß es nicht dein Auto war, das der Kerl geklaut und zu Schrott gefahren hat! Oder meinst du, das der Geschädigte sein Auto ersetzt bekommt? Nee, ganz im Gegenteil, seine KFZ-Versicherung bezahlt den entstandenen Schaden am Strommasten der Straßenbahn, er steigt in der Versicherungsklasse. Und der "arme Kerl" bekommt zur Strafe seinen Fühereschein statt mit 18 erst mit 21 Jahren! Aber da es ihn nicht juckt auch schon mit 14 ein Auto zu klauen und damit umher zu fahren wird er das auch mit 16,17 und 18 Jahren machen. Und dehalb meine ich sind die Strafen zu lasch. Zum Glück nur, das bei der Aktion keine Menschen ausser ihm zu Schaden gekommen sind!
  • (104 Beiträge) | 24.08.2011 18:38
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Genau
    hängt die Sau auf!!!111einself!!
  • (1 Beiträge) | 24.08.2011 15:10
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Dummen Menschen...
    ...passieren dumme Sachen! Das Leben bestraft einen eben sofort. Und ich als Ur-Büchiger weiß ja, wo dieser Junge herkommt...
    Grüße ans Schloß im schönen Stutensee - was für**********
  • (149 Beiträge) | 25.08.2011 07:49
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    du weisst?
  • (75 Beiträge) | 24.08.2011 14:15
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    ich glaube kaum...
    das die Medien (Ka-News) dafür verantwortlich sind oder gemacht werden können wenn so etwas wie im Artikel beschrieben passiert.
    Einzig und allein die Eltern sind verantwortlich dafür Ihren Sprösslingen klar zu machen was falsch und was richtig, was gefährlich und was ungefährlich ist! Krimis mit den von Dir beschriebenen Handlungen und Ereignissen wird es immer geben... weil die Zuschauer so etwas nunmal sehen wollen, ohne das nach einem Unfall jemand erklärt was hätte passieren können, wenn...
  • (336 Beiträge) | 24.08.2011 13:19
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Meiner Meinung nach sind nicht zu
    spannende oder zu brutale Krimis (siehe z.B. den jüngsten eine Fall bei Polizeiruf 110) Gefahr für heranwachsende unter 16, sondern Filme und Computerspiele, bei denen die schlimmsten Unfälle und Brutalitäten passieren, ohne dass das irgenswelche Konsequenzen für die handelnden Figuren hat. Wer sich beim Computerautorenne um den Baum wickelt hat ja noch 4 Leben (oder so). Wer im Krimi in die Luft gesprengt wird, klettert kurz darauf mit ein paar Schrammen an der Stirn aus der Rauchwolke. Das ist gefährlich, dass man nicht die Leiden der Opfer sieht. So setzt sich das in den jungen Gehirnen fest: es passiert nie was, das irgendewie bleibende Folgen zeitigt. Und auch mal eine Aufforderung an die Medien (z.B. auch ka-news): Berichtet doch auch mal über die langfristigen Folgen solcher Taten, nicht nur von den Taten, sondern auch von den Strafverfahren danach und von den zivilrechtlichen Konsequenzen für die Täter, also hier Schadenersatzpflicht für den Sportwagen und die Schäden der Bahn!
  • (9672 Beiträge) | 24.08.2011 13:05
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    PS-starke Autos...
    verbieten! Nur noch E-Bikes mit Helm und nur zum Polo oder Golf spielen.
  • (29986 Beiträge) | 24.08.2011 12:56
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Mit dem
    Führerschein ab 14 wär das nicht passiert...
  • unbekannt
    (5089 Beiträge) | 24.08.2011 12:42
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Zumindest ist er strafmündig
    Da gibt es hoffentlich ein gutes Päckchen.
  • (5826 Beiträge) | 24.08.2011 14:29
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    WENNN DU DAS GLAUBST
    glaubst du auch an Nessie, Hexen, Kobolde und böse Geister !!!!!!
  • (519 Beiträge) | 24.08.2011 12:40
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    ?
    Puh,kann mir zum Glück nicht passieren:
    PS-stark, unverschlossen.
    Hab im Moment nämlich keine Blechdose. grinsen
  • (402 Beiträge) | 24.08.2011 11:48
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    tja...
    ... wer kein Auto fahren kann, sollte es lieber lassen ...
    und wie man sieht, kann man das mit 14 definitv nicht zwinkern

    trotzalledem: Gute Besserung dem kleinen Bub - bin mal gespannt ob er dann mit 21 den Führerschein machen darf ^^
  • (9672 Beiträge) | 24.08.2011 11:28
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Immer dieses Cliché...
    PS-stark, unverschlossen, Nähe eines Aussiedlerhofes
  • (104 Beiträge) | 24.08.2011 11:45
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    hier schaun...
    http://de.wikipedia.org/wiki/Aussiedlerhof
    bevor Sie wieder pauschale und evt. verhetzende Äußerungen von sich geben. Und jetzt nicht wieder auf versteckte "Ironie" verweisen!
  • unbekannt
    (5089 Beiträge) | 24.08.2011 12:11
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Wird jetzt die Keule schon
    geschwungen, bevor jemand etwas schreibt?
    Dann fang ich mal an:
    Vielleicht war der 14jährige der Sohn eines ausländischen Hartz4 Empfängers...... grinsen
    Jetzt war dein Geschreibsel wenigstens nicht ganz umsonst.
  • (9672 Beiträge) | 24.08.2011 13:04
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    eines...
    südländisch aussehenden, mit Stoppelbart....
  • unbekannt
    (8066 Beiträge) | 24.08.2011 10:42
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Ne bessere Lektion hätte ihm das LEBEN nicht erteilen können. Der macht das nie wieder.
    Ansonsten, gute Besserung.

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Bitte beachten Sie die Regeln!
Titel:
Kommentar:

Kommentare
dürfen 1000 Zeichen lang sein.
Ihnen verbleiben Zeichen.
Für registrierte Nutzer
Für nicht registrierte Nutzer
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzuschicken
Benutzername  
Passwort  
     

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Medienhaus intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

Hinweis: Die Registrierung ist ohne Angabe des wahren Vor- und Zunamens nicht zulässig. Pro Mitglied ist nur ein Account zulässig.

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
Email:
Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden:
Anrede:
Frau Herr  
Titel:
Vorname:
Nachname:
Straße/Hausnr.:
PLZ/Ort:
Geburtstag:
 
 
Themenbereich HTML-
Newsletter
Nicht
abonnieren
ka-news.de-Newsletter: News aus Karlsruhe
KSC-Newsletter: Montagsausgabe
KSC-Newsletter: Freitagsausgabe
ka-news Newsletter: Baden-Baden und Rastatt
ka-news-Gewinnspiel-Newsletter
ka-news.de-Kultur-Newsletter
ka-news.de-Newsletter: Meistgelesene Nachrichten
ka-news-Tippspiel - Newsletter
 
 


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 43 - 10: 
Karlsruhe vor
Karlsruhe vor
Waghäusel vor
Karlsruhe vor
Anzeigen
aktuelle Fotogalerien
Tipps der Woche
Anzeige