1  

Rastatt Tunnel-Panne in Rastatt: Längere Sperrung - Minister und Bahn informieren

Nach der Tunnelpanne im Rastatter Tunnel fordert der Verkehrsclub Deutschland (VCD) einen raschen Ausbau des Schienenssystems, um "solche Desaster" zu vermeiden. Kritik gab es ebenfalls vonseiten der Politik, auch von Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne). Er will am Mittwoch zusammen mit der Bahn über den aktuellen Stand informieren.

Seit Samstag ist die Rheintalbahn zwischen Baden-Baden und Rastatt gesperrt. "Die Streckensperrung auf der wichtigsten Nord-Süd-Verbindung ist die Konsequenz aus jahrzehntelanger schlechter Bahn-Politik", heißt es in dem Schreiben des VCD. Der Verkehrsclub wirft der Deutschen Bahn AG beim Tunnelbau von Rastatt außerdem eine schlechte Planung und Mangelwirtschaft auf bestehenden Strecken vor. 

Aus Sicht des VCD hatte die Bahn keine Alternativen für einen Unfall eingeplant, alternative Strecken seien geschlossen oder nicht nutzbar, weil es noch mehr Baustellen gab. Die mangelnde Elektrifizierung von potentiellen Ausweichstrecken mache nun ein Umfahren der Baustelle unmöglich. "Logische Konsequenz ist, dass weiterhin eine Tunnelröhre fehlt auf der extrem befahrenen Strecke", so die Kritik des Verkehrsclubs.

Wie ist der aktuelle Stand? Minister und Bahn informieren

Auch die Landtagsfraktion der "Grünen" fordert nach der Tunnel-Panne in Rastatt Konsequenzen aus dem Vorfall und hat nach eigenen Angaben einen Fragenkatalog zur Sperrung der Rheintalbahn erarbeitet und als Antrag formuliert. Zwei Hauptforderungen der Grünen darin, die Bahn muss darlegen, wie sie ab spätestens Mitte September den Pendler-, Fern- und Güterverkehr auf der Strecke gewährleistet und das die künftige Bundesregierung mehr Mittel für die Sanierung und den Ausbau des Schienennetzes zur Verfügung stellen muss.

Außerdem wollen die Grünen wissen wie die Deutsche Bahn (DB) einschätzt, an dieser wichtigen Transitstrecke ein Bauprojekt zu starten, zeitgleich zu einer durch Baumaßnahmen bedingten Streckensperrung auf einer möglichen Alternativstrecke
Oder welche Auswirkungen der Vorfall an der Baustelle für den Ausbau der Rheintalbahn haben wird, insbesondere mit welchem Zeitverzug zu rechnen ist.

Scharfe Kritik hatte unter anderem der baden-württembergische Verkehrsminister Hermann (Grüne) geübt: "Die Bahn ist einfach in der Kommunikation zu langsam. Da sind sie noch der alte Staatsbetrieb", so sein Vorwurf. Am Mittwochabend ist der Minister in Rastatt vor Ort und will anschließend gemeinsam mit der Deutschen Bahn über die Situation informieren. 

Bahn lässt Fragen unbeantwortet

Am 12. August war es gegen 11 Uhr bei Tunnelarbeiten an der Rheintalstrecke bei Rastatt zu Gleisabsenkungen gekommen. Die wichtige Verbindungsstrecke zwischen den Häfen Rotterdam, Bremerhaven und Hamburg im Norden und Genua im Süden musste deshalb sofort gesperrt werden.

Wie am Dienstag bekannt wurde, könnte die Sperrung sogar bis Oktober andauern.  "Die Strecke kann erst Ende September, Anfang Oktober wieder eröffnet werden", sagte der Betriebsratschef der Deutschen Bahn, Jens Schwarz, dem Radiosender hr-INFO. Im Personen- und Güterverkehr kommt es seit Beginn der Sperrung zu zeitlichen Verzögerungen. 

ka-news ist beim Termin mit dem Verkehrsminister vor Ort und wird über die Entwicklungen berichten. 

Mehr zum Thema
Baustelle Rastatter Tunnel: Die Deutsche Bahn will die Strecke Karlsruhe-Basel ausbauen. Eine wichtige Maßnahme: der Bau eines neues Eisenbahntunnels in Rastatt. Alle Informationen zum Bauvorhaben, dem Fortschritt und den Auswirkungen für den Bahnverkehr finden Sie in unserem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (1)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   andip
    (8202 Beiträge)

    23.08.2017 15:58 Uhr
    Tja
    Wenn man dann stets Ersatzstrecken bereit hält, die dann verstauben und vergammeln, weil sie ausser in solchen Fällen keiner braucht, wird dann garantiert auch wieder gemault.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben