53  

Rheinmünster Erneut Laserattacke auf Piloten am Baden Airpark

Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage sind Piloten eines Linienflugzeugs beim Landeanflug auf den Baden-Airport in Rheinmünster von einem Laserpointer geblendet worden.

In ungefähr 1.300 Metern Höhe mussten die Piloten im Raum Ettlingen am Montagabend den Kopf zur Seite drehen, als sie gegen 21.25 Uhr ein grüner Laserstrahl für mehrere Sekunden traf, teilte die Polizei am Dienstag mit. Verletzt wurde niemand. Die Maschine war mit 32 Passagieren und fünf Besatzungsmitgliedern besetzt und kam aus Hamburg.

Extreme Gefahr für Passagiere

Nur der schnellen Reaktion von Pilot und Copilot war es zu verdanken, dass beide nicht direkt geblendet wurden, so die Polizei weiter. Die Maschine konnte anschließend sicher auf dem Baden-Airpark gelandet werden. Der Polizeiposten Flughafen-Rheinmünster hat wegen gefährlichen Eingriffs in den Luftverkehr die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, verdächtige Beobachtungen in diesem Zusammenhang unter Telefon 07229/3018-0 mitzuteilen. Die Polizei weist noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass solche Taten eine ungeheure Gefahr in einem nicht beherrschbaren Ausmaß für die Flugzeuginsassen darstellen können.

Erst am Donnerstag waren Piloten einer mit 126 Passagieren besetzten Maschine im Landeanflug auf den Baden-Airpark geblendet worden. Die Polizei hatte darauf hingewiesen, dass es sich um eine Straftat handelt, die als gefährlicher Eingriff in den Luftverkehr gilt und mit bis zu zehn Jahren Haft geahndet wird. Sollte ein Flugzeug wegen eines Laserpointers durchstarten müssen, kämen auf die Täter zusätzlich Schadenersatzansprüche der Fluggesellschaft zu.

Siehe auch:

Laser-Attacke auf Passanten: 8-jähriger Bub ermittelt

Gefährlich: Mehrere Autofahrer mit Laserpointer geblendet

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (53)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!