Rastatt

Karlsruhe Ecke links
Karlsruhe Ecke rechts
27°/ 11°
Karten-Ansicht: Iffezheim
  • Drucken
  • Speichern
18.06.2012 16:43
 
Schrift: 

60-jähriger Radfahrer tödlich verletzt [0]

(Symbolbild)
Bild:(Archiv)

Iffezheim (ps/trs) - Bei einem Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag gegen 17.40 Uhr auf der L78b, der Nato-Straße, wurde ein 60-Jähriger Fahrradfahrer tödlich verletzt. Er verstarb noch an der Unfallstelle.
Anzeige

Nach bisherigem Ermittlungsstand der Polizei war der Mann mit seinem Rad von einem Feldweg aus unter Missachtung der Vorfahrt auf die Nato-Straße eingefahren und wurde dort von einem Fahrzeug erfasst, dessen Lenkerin in Richtung Grenzübergang unterwegs war.

Reanimationsmaßnahmen erfolglos

Der Radfahrer wurde durch die Luft geschleudert, stürzte auf die Fahrbahn und zog sich dabei schwerste Verletzungen zu. Sofort durchgeführte Reanimationsmaßnahmen von Ersthelfern sowie den Rettungskräften und vom eintreffenden Notarzt blieben ohne Erfolg. Der Radfahrer verstarb noch an der Unfallstelle. Die junge Pkw-Lenkerin erlitt einen Schock und wurde an Familienangehörige überstellt.

Werde ka-Reporter!

Mehr zu: Unfall Radfahrer

Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert:

Tag der offenen Moschee: Karlsruher Muslime öffnen Gemeinde-Pforten [95]


Tag der Offenen Moschee


Es ist nicht mehr möglich, Kommentare zu diesem Artikel zu verfassen.
Anzeigen
aktuelle Fotogalerien
Wetter in Rastatt
Tags
Abends
Nachts
Temperaturen von °C bis °C

Sehr geehrter Besucher

404 - Seite nicht gefunden

_________________________________________________________ 

Sehr geehrter Besucher,

leider ist ein Fehler aufgetreten: Die gewünschte Seite wurde nicht gefunden.

Haben Sie sich vielleicht vertippt oder eine alte URL aufgerufen? Wenn nicht, informieren Sie bitte den Webmaster dieser Homepage per Email. Um zu der vorherigen Seite zurückzukehren, verwenden Sie bitte einfach die "Zurück" - Taste Ihres Browsers.

 

_________________________________________________________

Jugendlicher in Jugendarrestanstalt
Mit einem neuen Gesetz will die Landesregierung die Grundlage für die Umgestaltung des Jugendarrests legen. Ziel ist es, die Arrestanstalten sukzessive zu Einrichtungen für soziales Training umzubauen. Im Südwesten gibt es zwei Jugendarrestanstalten - eine davon in Rastatt. [Mehr..]