74  

Rastatt Veggie-Day gegen den hohen Fleischverbrauch - Renate Künast kommt nach Rastatt

Renate Künast, Fraktionschefin von Bündnis 90/ Die Grünen im Bundestag, kommt nach Rastatt. Am Donnerstag, 12. September, wird sie zwischen elf und 13 Uhr den Wochenmarkt besuchen, kündigt der Kreisverband Bündnis 90/ Die Grünen an. Thema des Besuchs wird der Tierschutz und eine nachhaltigere Landwirtschaft sein.

Zusammen mit dem grünen Bundestagskandidaten für den Wahlkreis Rastatt/Baden-Baden, Jörg Rupp, wird Künast Rede und Antwort zum Thema Tierschutz und nachhaltiger Landwirtschaft stehen. Vor dem Hintergrund der Massentierhaltung fordern die Grünen ein Umdenken beim Verbraucher und eine Neuausrichtung der Agrarpolitik mit mehr artgerechter Tierhaltung.

"Veggie-Day" statt täglich Fleisch

Künftig soll beispielsweise naturnaher und ökologischer Landbau finanziell stärker gefördert werden als bisher. Außerdem weben die Grünen werben für einen "Veggie-Day" in Kantinen, um den Fleischverbrauch zu senken.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (74)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   EinEuroAktie
    (851 Beiträge)

    01.09.2013 12:59 Uhr
    Zurück zum Artikel
    Wird Künast Rede und Antwort stehen
    Sehr gut soweit,darf ich da auch fragen stellen zum Thema oder dürfen das nur ausgewählt Jubelgrüne?
    Wenn ich Fragen habe muß ich die vorher genehmigen lassen?Wenn ja, bei wem?
    Und wenn ich nicht genehmigte Fragen stelle kommen dann die Bürgerinnen und Bürger mit dem ZIVILEN UNGEHORSAM vorbei?Herr Rupp,können Sie für meine Sicherheit garantieren oder brauche ich Personenschützer?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (126 Beiträge)

    01.09.2013 13:09 Uhr
    Rupp wird um seine eigene Sicherheit bemüht sein.
    Das haben die keine Zeit dich zu schützen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (126 Beiträge)

    01.09.2013 12:14 Uhr
    Nachdem der Shalomartikel zugemacht wurde , schreibe ich es halt hier.
    Veggie Life für alle Juden! Dann fällt das koschere Schlachten endgültig weg.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (1170 Beiträge)

    01.09.2013 10:08 Uhr
    Hat hier überhaupt irgendjemand Verstanden ?
    Um was es eigentlich geht ? Es geht darum einen Tag mal oder vielleicht auch zwei mal kein Fleisch zu Essen. Was die Leute hier schreiben ist ja unter aller Sau. Ich schäme mich für diese Mitbürger dieser Stadt. Ihr habt echt ein Rad ab!

    ES GEHT UM DIE TIERE DIE MASSENHAFT ABGESCHLACHTET WERDEN UM HÜHNER DIE IHREN HOCHSENSIBLEN SCHNABEL GESTUTZT BEKOMMEN BEI 800° UND SONSTIGE ASSOZIALE BEDINGUNEN WEIL WIR ALLE IMMER FLEISCH WOLLEN!

    Und jetzt geht bitte mal alle Nachdenken - Danke!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Makamabesi
    (2940 Beiträge)

    01.09.2013 12:36 Uhr
    @ Peters
    Ich ess nicht jeden Tag Fleisch, möchte aber selbst entscheiden, an welchem Tagen ich kein Fleisch esse. Punkt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (3577 Beiträge)

    01.09.2013 10:33 Uhr
    Mahlzeit: Donnerstag ist Schnipo-Tag
    Donnerstag ist traditionell in Kantinen der Tag, an dem vom arbeitenden Teil der Bevölkerung Schnitzel mit Pommes gegessen wird.
    Das weiss natürlich keine Grünin, die nur den Politikbetrieb kennt, aber das reale Arbeitsleben nur vom Hörensagen.
    Die gescheiterte Theologin an der Grünen-Spitze hat noch nicht einmal mitbekommen, dass in den Kirchen Mittwoch und Freitag die traditionellen Tage des Fleischverzichtes sind.
    Mit anderen Worten: Hätten die Grüninnen Mittwoch nd Freitag als Veggie-Tag vorgeschlagen, hätten sie auch die Kirchen gewinnen können. Aber dazu sind sie halt zu abgehoben in den grünen Kadern.

    peinlich, peinlich, dies völlige Inkompetenz der Grüninnen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Smartraver
    (7542 Beiträge)

    01.09.2013 08:47 Uhr
    Einfach ein Bild von Roth und Künast auf den Tisch
    und schon machst du sogar einen Fastentag.

    Wie ruft die Grüne Veggie-Mutti ihre Kinder zum essen?

    "Kinder kommt rein, das Essen wird welk."
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   silberahorn
    (9337 Beiträge)

    01.09.2013 03:38 Uhr
    Liebe StreitEnten,
    um auch fürderhin (henceforth) den Frieden in unserem schönen Land erhalten zu können habe ich folgende Lösung anzubieten:

    - Bündnis 90/ Die Grünen bekommt einen Veggetiertag für Kantinen am Sonntag

    - CDU/CSU setzt sich dafür ein, dass am Sonntag alle Kantinen wegen Sonntagsruhe geschlossen bleiben.

    - Wie König Heinrich IV. setze ich mich für das Huhn am Sonntag ein und esse selbst die ganze Woche über nur Gerichte ohne tierische Beilagen, um einer Vorbildfunktion gerecht zu werden.

    Liebe Grüße
    Eure Mutti
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (29986 Beiträge)

    01.09.2013 01:41 Uhr
    Kommen wir zum Schluss
    Veggieday ist was für obrigkeitshörige schwerstabhängige Grüne die vollkommen den Verstand verloren haben.

    Die Wahlkabinen werden übrigens erstmals kameraüberwacht.

    Wer die Grünen, die AfD oder die Piraten ankreuzt wird direkt nach dem Verlassen des Wahllokals exekutiert. Es liegen ausreichend Stricke bereit! Das ist keine Übung!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ALFPFIN
    (5676 Beiträge)

    01.09.2013 08:23 Uhr
    Wer aus Versehen aber doch sein Kreuzchen
    vor allen Dingen bei den Grünen setzt, da möchte ich aber dann doch bitten, denselbigen an einem der schönen alten Bäume, die bei uns um das Wahllokal praktischerweise herumstehen, "hinzuhängen".

    Stillecht, darum möchte ich aber schon bitten. grinsen

    Die Piraten, na ja da haben wir die Alb,stehen auch Bäume, bisschen tiefer ansetzen mit dem Kopf nach unten .....

    Piraten ... Wasser wäre auch stilecht. grinsen

    Aber mal im Ernst, ich hätte auf einen Politikwechsel gehofft, schwarz-gelb geht gar nicht, aber das hat die SPD gründlich vergeigt.

    und hetfield hast Du Beziehungen zu einer Seilerei, wegen der vielen Stricke.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 6 7 8 (8 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben