Rastatt

Karlsruhe Ecke links
Karlsruhe Ecke rechts
35°/ 15°
Karten-Ansicht: Rastatt
  • Drucken
  • Speichern
09.02.2016 17:49
 
Schrift: 

Unfall bei Rastatt: 30-jähriger Rollerfahrer lebensgefährlich verletzt [0]

(Symbolbild)
Bild:Carsten Rehder/Archiv

Rastatt (pol/rh) - Am Dienstagmorgen gegen 5.30 Uhr fand ein Passant in der Lindenallee im Bereich in Rastatt in der Einmündung "Im Streibelgrund" einen schwerstverletzten Mann, welcher neben der Fahrbahn auf dem Rasen lag. Ein Motorroller lag noch auf der Fahrbahn
Anzeige

Nach bisherigem Ermittlungsstand der Polizei befuhr der 30-Jährige die Lindenallee mit seinem Roller in nördliche Richtung und streifte dabei aus noch unbekannter Ursache einen Fiat, der am linken Fahrbahnrand geparkt war. Vermutlich kam der Mann dadurch zu Fall, so die Polizei Offenburg in einer Pressemitteilung.

"Da der Verletzte offensichtlich keinen Schutzhelm trug, zog er sich schwerste Kopfverletzungen zu, weshalb er nun in Lebensgefahr schwebt", so die Polizei. Nach einer notärztlichen Versorgung erfolgte die Einlieferung in ein Krankenhaus durch den Rettungsdienst. Da bei dem Verletzten Alkoholgeruch in der Atemluft wahrnehmbar war, wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Hinweise zum Unfallgeschehen erbittet die Verkehrspolizei unter der Rufnummer 07221/680-0.

Werde ka-Reporter!

Mehr zu: Rastatt Unfall

Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert:

Ditib zum Moscheebau: "Von Geheimverhandlung kann keine Rede sein" [102]


Islam


Es ist nicht mehr möglich, Kommentare zu diesem Artikel zu verfassen.
Anzeigen
aktuelle Fotogalerien
Wetter in Rastatt
Tags
Abends
Nachts
Temperaturen von °C bis °C

Sehr geehrter Besucher

404 - Seite nicht gefunden

_________________________________________________________ 

Sehr geehrter Besucher,

leider ist ein Fehler aufgetreten: Die gewünschte Seite wurde nicht gefunden.

Haben Sie sich vielleicht vertippt oder eine alte URL aufgerufen? Wenn nicht, informieren Sie bitte den Webmaster dieser Homepage per Email. Um zu der vorherigen Seite zurückzukehren, verwenden Sie bitte einfach die "Zurück" - Taste Ihres Browsers.

 

_________________________________________________________

Polizeiabsperrung
Der vor rund einer Woche in einem Bach in Iffezheim (Kreis Rastatt) entdeckte Tote ist keiner Straftat zum Opfer gefallen. Am Leichnam des Mannes seien bei der Obduktion keine Anzeichen dafür entdeckt worden, teilte die Polizei am Freitag mit. [Mehr..]