Rastatt Stadt sucht vermissten Felix

Vor drei Jahren wurde im Rhein-Neckar-Kreis der damals dreijährige Felix Heger von seinem Vater entführt. Seitdem fehlt von dem Jungen jede Spur. In Rastatt findet am Mittwoch, 8. April, eine Informationsveranstaltung statt, bei der die Großeltern zugegen sein werden.

Es ist ein mysteriöser Fall: Vor drei Jahren holt der Vater den Jungen bei der Mutter ab, bringt ihn jedoch nicht zurück. Die Eltern sind noch nicht lange geschieden, der Vater hat vor Gericht ein Umgangsrecht für den gemeinsamen Sohn erwirkt. Das Auto des Vaters wird kurz darauf auf einem Parkplatz bei Bühlertal gefunden, die Leiche des 39-Jährigen wird erst Wochen später bei den Gertelbacher Wasserfällen entdeckt. Doch der dreijährige Felix bleibt spurlos verschwunden.

Am 8. April ist Felix' Geburtstag, er wäre morgen sechs Jahre alt geworden. Aus diesem Grund soll morgen ab 11 Uhr mit einer Aktion in der Poststraße über den Fall informiert werden.

Mehr Informationen zu dem Fall stehen im Internet unter www.felix-info.net bereit.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!