Pforzheim

Karlsruhe Ecke links
Karlsruhe Ecke rechts
Karten-Ansicht: Karlsruhe/Pforzheim
  • Drucken
  • Speichern
07.05.2012 17:13
 
Schrift: 

Geschlagen, erwürgt und verscharrt: Lebenslang für Mörder aus Pforzheim [0]

(Archiv)
Bild:Uli Deck

Karlsruhe/Pforzheim (dpa/lsw) - Sie hatten einen Mann mit einem Fleischklopfer geschlagen, dann stranguliert und im elsässischen Lauterbourg verscharrt - für die Tat muss ein 32 Jahre alter Mann aus Pforzheim lebenslang hinter Gitter. Das Landgericht Karlsruhe verurteilte ihn am Montag wegen Mordes an dem 44-Jährigen.
Anzeige

Eine mitangeklagte 30-jährige Frau aus Gotha erhielt wegen schwerer Körperverletzung, Erpressung und Raub eine Freiheitsstrafe von neun Jahren. Der wegen Totschlags bereits vorbestrafte Mann hatte die Tat bestritten, die Frau vor Gericht geschwiegen.

Für das Gericht stand nach siebentägiger Hauptverhandlung fest: Der 32-Jährige hatte am 7. Januar 2011 sein Opfer aus Pforzheim nach Gotha gelockt, gefesselt und geschlagen. Danach fuhren er und die Frau mit dem verletzten Mann in die Südpfalz. Der 32-Jährige erwürgte ihn dort mit einem Gurt. Mit der Leiche fuhren sie anschließend ins Elsass und versteckten sie bei Lauterbourg nahe Karlsruhe in einem Gebüsch.

Die vom Angeklagten aufgetischte Geschichte, die beiden hätten den 44-Jährigen noch lebend einem Bekannten übergeben, der ihn dann über die Grenze gefahren und getötet hätte, bezeichnete Richter Leonard Schmidt als «vollkommen abstrus». Zeugenaussagen und die Auswertung von Handydaten hätten ein anderes Bild ergeben. Die Verteidiger hatten auf Bewährungsstrafen plädiert.

Mehr zu: Urteile Prozesse Kriminalität Polizei



Zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Titel:
Kommentar:

Kommentare
dürfen 1000 Zeichen lang sein.
Ihnen verbleiben Zeichen.
Für registrierte Nutzer
Für nicht registrierte Nutzer
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzuschicken
Benutzername  
Passwort  
     

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Medienhaus intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

Hinweis: Die Registrierung ist ohne Angabe des wahren Vor- und Zunamens nicht zulässig. Pro Mitglied ist nur ein Account zulässig.

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
Email:
Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden:
Anrede:
Frau Herr  
Titel:
Vorname:
Nachname:
Straße/Hausnr.:
PLZ/Ort:
Geburtstag:
 
 
Themenbereich HTML-
Newsletter
Nicht
abonnieren
ka-news.de-Newsletter: News aus Karlsruhe
KSC-Newsletter: Montagsausgabe
KSC-Newsletter: Freitagsausgabe
ka-news Newsletter: Baden-Baden und Rastatt
ka-news-Gewinnspiel-Newsletter
ka-news.de-Kultur-Newsletter
ka-news.de-Newsletter: Meistgelesene Nachrichten
ka-news-Tippspiel - Newsletter
 
 


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 20 + 2: 
Karlsruhe vor
Karlsruhe vor
Karlsruhe vor
Karlsruhe vor
Anzeigen
aktuelle Fotogalerien
Tipps der Woche
Anzeige