Pforzheim

Karlsruhe Ecke links
Karlsruhe Ecke rechts
30°/ 11°
Karten-Ansicht: Pforzheim
  • Drucken
  • Speichern
24.04.2012 14:17
 
Schrift: 

Auf und davon: Polizei auf Straußenjagd [11]

(Symbolbild)
Bild:Foto: Narendra Shrestha, dpa

Pforzheim (pol/mda) - Am Montagabend gegen 20.25 Uhr wurde dem Polizeirevier Pforzheim-Nord mitgeteilt, dass ein Straußenvogel auf der Julius-Heydegger-Straße in Richtung Kieselbronn laufen würde. Wie sich herausstellte, wurden drei sogenannte Nandus erstmals auf ein umzäuntes Freigelände gelassen, wo sie durch einen bellenden Hund aufgeschreckt wurden und dann flüchteten. Die Tiere konnten jedoch wieder eingefangen werden.
Anzeige

Ein Nandu wurde nach Polizeiangaben auf dem Nachbargrundstück entdeckt und durch den Besitzer eingefangen. Ein weiteres Tier befand sich verletzt auf einer nahegelegenen Wiese und wurde durch einen verständigten Tierarzt versorgt.

Keine Gefahr für Autofahrer

Der dritte Nandu wurde von Beamten des Autobahnpolizeireviers Pforzheim in einem Rapsfeld nahe der Autobahn gefunden.

Gemeinsam mit einer Streife des Polizeireviers Pforzheim-Nord konnte das Tier bis zum Eintreffen des Besitzers festgehalten werden. Zu einer Gefährdung von Verkehrsteilnehmern kam es laut Polizei glücklicherweise nicht.

Werde ka-Reporter!

Mehr zu: Tiere

Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert:



Kommentare [11]
Hinweis: Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung von ka-news wieder.
  • unbekannt
    (10716 Beiträge) | 24.04.2012 15:22
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    -->
  • unbekannt
    (3882 Beiträge) | 24.04.2012 15:29
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    das war Roadrunner
    mit beeep beeep, das ist aber ein Wegekuckuck der ist eher klein rennt aber fast 30 km/h..
  • unbekannt
    (10716 Beiträge) | 24.04.2012 15:40
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    -->
    und kackt gaaaanz kleineund viele Kügelchen...
  • (5397 Beiträge) | 24.04.2012 18:54
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    und
    neckt mit Vorliebe Kojoten...
  • unbekannt
    (3882 Beiträge) | 24.04.2012 14:28
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    was heisst hier
    so genannte Nandus? Es gibt Nandus und Strauße, 2 unterschiedliche Tierarten aus 2 unterschiedlichen Kontinenten.
    Also war die Polizei nicht auf Straußenjagd sondern auf Nandujagd..

    ein Strauß ist aus Afrika und ein Nandu aus Südamerika => beides Immigranten, ob die wohl integriert sind?
  • unbekannt
    (29986 Beiträge) | 24.04.2012 15:14
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Sind die Nandus
    grösser oder kleiner? Also so einem Strauss will ich jetzt nicht unbedingt in freier Wildbahn gegenüberstehen. Und wenn er auf was sauer ist gleich zweimal net.
  • (1477 Beiträge) | 24.04.2012 16:16
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Hasenheim Grötzingen
    Beim Hasenheim in Grötzingen rennen Nandus auf der Wiese rum. Mit ein paar Karottenstücken (geputzt natürlich) bewaffnet kann man sie sich auch ganz nah anschaun. :D
  • unbekannt
    (3882 Beiträge) | 24.04.2012 15:27
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Nandus sind ähnlich groß
    und sauschnell, können bis knapp 60 km/h rennen

    Denen sollte man nicht nicht begegnen wenn die schlechte Laune haben.

    Emus gibts auch noch... sehen auch so aus..
  • (868 Beiträge) | 24.04.2012 14:20
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Mist...
    ... des hätt ein gutes und vorallem sehr großes, gegrilltes Hähnchen gegeben. grinsen
  • (1330 Beiträge) | 24.04.2012 17:12
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Nicht so schlimm!
    die durchtrainierten Muckis der Lauf-Vögel sind bestimmt richtig zäh.
  • (5397 Beiträge) | 24.04.2012 18:52
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Strauß richtig
    zubereitet ist saftig und zart. Der braucht seine Kilometer.
Titel:
Kommentar:

Kommentare
dürfen 1000 Zeichen lang sein.
Ihnen verbleiben Zeichen.
Für registrierte Nutzer
Für nicht registrierte Nutzer
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzuschicken
Benutzername  
Passwort  
     

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Medienhaus intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

Hinweis: Die Registrierung ist ohne Angabe des wahren Vor- und Zunamens nicht zulässig. Pro Mitglied ist nur ein Account zulässig.

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
E-Mail:
Anrede:
Frau Herr  
Titel:
Vorname:
Nachname:
Straße/Hausnr.:
PLZ/Ort:
Geburtstag:
 
 
Themenbereich HTML-
Newsletter
Nicht
abonnieren
ka-news Business-Newsletter
ka-news.de-Newsletter: News aus Karlsruhe
KSC-Newsletter: Montagsausgabe
KSC-Newsletter: Freitagsausgabe
ka-news.de-Newsletter: Meistgelesene Nachrichten
 
 
Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden:
Ich akzeptiere die AGB:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Das Wochenende besteht aus den Tagen Samstag und ...?: 
aktuelle Fotogalerien
Anzeigen