Pforzheim Polizei sucht Zeugen: Vier verletzte Personen bei Unfall auf der A8

Vier verletzte Personen, davon eine schwer verletzt, sind die Folge eines Verkehrsunfalles auf der A8 bei der Anschlussstelle Pforzheim Nord, darüber informiert die Polizei in einer Mitteilung an die Presse.

Nach bisherigen Ermittlungen fuhr gegen 14 Uhr ein 39-jähriger Fahrer eines orangenen Opel SUV bei Pforzheim-Nord auf die A8 in Richtung Stuttgart auf. Hierbei wechselt er zuügig vom Beschleunigungsstreifen auf den rechten Fahrstreifen und weiter auf den mittleren Fahrstreifen. Dadurch musste eine 25-jährige Fahrerin eines schwarzen Audi, welche die mittlere Spur befuhr, stark abbremsen und auf die linke Spur ausweichen.

Ein auf der linken Fahrspur befindlicher 48-jähriger Fahrer eines schwarzen Mitsubishi Pick Up fuhr auf den Audi auf. Hierbei geriet der Mitsubishi ins Schleudern, prallte gegen den Opel und in der Folge dann links in die Betonleitwand. In allen drei Fahrzeugen wurden jeweils die Fahrer leicht verletzt.

Im Mitsubishi wurde jedoch die 46-jährige Beifahrerin schwer am Bein verletzt und durch den Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Durch den Unfall entstand ein Gesamtschaden von insgesamt etwa 32.000 Euro.

Zur Klärung des Unfallherganges werden Zeugen gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat Pforzheim unter 07231 186 4100 in Verbindung zu setzen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben