Mühlacker Polizei sucht Schäfer: Drei Schafe auf Abwegen in Mühlacker

Am Sonntagnachmittag fielen drei Schafe auf, die sich fern ihrer Herde und mitten auf der Straße in Mühlacker unterwegs waren. Der Polizei, einem unbeteiligten Schäfer und Augenzeugen gelang es, die Tiere einzufangen.

"Drei Kamerunschafe hielten am Sonntagnachmittag neben Beamten des Polizeireviers Mühlacker zwei Bürger und einen Schafbesitzer aus der Umgebung in Atem", berichtet die Karlsruher Polizei eingangs in einer Pressemeldung. Wie kam das?

Gegen 17.30 Uhr sei das Trio in Mühlacker auf der Straße aus Richtung Lomersheim unterwegs gewesen. Eine radelnde Augenzeugin versuchte die Vierbeiner gemeinsam mit einem weiteren Augenzeugen im Zaum zu halten. Anschließend, als die Polizeistreife eingetroffen war, versuchte die Gruppe die Tiere einzufangen. Die Aktion unterstütze zudem auch, passenderweise, ein Schafzüchter - die die Tiere aber nach Angaben der Polizei nicht gehören.

"Bei ihren Fluchtversuchen überquerten die Schafe mehrmals die Bundesstraße 10 bis sie schließlich in einem Hof in der Rappstraße festgesetzt werden konnten. Dem Schafexperten und dem Zeugen gelang es in spektakulärer Weise bei ihrem letzten Ausbruchsversuch zwei der Schafe tatsächlich inmitten eines Sprungs aufzufangen und festzuhalten", berichtet die Polizei weiter.

Der Schafzüchter nahm die Ausreißer vorläufig bei sich auf. Damit kann sich jetzt die Polizei nun der Suche nach dem rechtmäßigen Eigentümer der drei Tiere widmen. Dieser wird gebeten, sich beim Polizeirevier Mühlacker, Telefon 07041/96930, zu melden.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben