Pforzheim

Karlsruhe Ecke links
Karlsruhe Ecke rechts
Karten-Ansicht: Pforzheim/Birkenfeld
09.07.2012 08:15
 
Schrift: 

Mit Alkohol im Blut überholt: Motorradfahrer verursacht Frontalzusammenstoß [23]

Pforzheim/Birkenfeld (pol/feb) - Ein schwerverletzter Motorradfahrer, zwei leichtverletzte Autoinsassen und ein Gesamtschaden von 20.000 Euro sind die Bilanz eines "unverantwortlichen Überholmannövers" am Sonntagnachmittag auf der L565 zwischen Birkenfeld und Neuenbürg. Das teilt die Polizei Pforzheim in einer Pressemeldung mit.
/region/pforzheim/Mit-Alkohol-im-Blut-ueberholt-Motorradfahrer-verursacht-Frontalzusammenstoss;art6217,916346,B?bn=840868
Motorrad
zum Bilddetail
(Symbolbild)
Foto:

Nach Zeugenaussagen überholte der 39-jährige Fahrer eines Motorrades zunächst auf der L565 mehrere Autos in Fahrtrichtung Neuenbürg. Als er dann noch versuchte einen Bus zu überholen, kollidierte er frontal mit einem von Neuenbürg kommenden Pkw, so die Polizei weiter.

Unfallverursacher war alkoholisiert

Beide Fahrzeuginsassen wurden leicht verletzt. Der Motorradfahrer wurde durch den Aufprall so schwer verletzt, dass er in ein örtliches Krankenhaus eingeliefert werden musste. Neben dem unverantwortlichen Überholmannöver, so die Polizei, mussten die Beamten des Reviers Neuenbürg noch feststellen, dass der Motorradfahrer alkoholisiert war.

Neben dem Motorrad und dem entgegenkommenden Pkw wurde noch mindestens ein weiterers Auto durch umherfliegende Fahrzeugteile beschädigt. Die Landstraße zwischen Birkenfeld und Neuenbürg musste nach dem Unfall gesperrt werden, bis die Fahrbahn wieder frei und gereinigt war.

Mehr zu: Ticker Polizei Unfall Motorrad



Kommentare [23]
Hinweis: Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung von ka-news wieder.
  • (3 Beiträge) | 09.07.2012 17:09
    Bewerten: (0)
    .
    Siehe meinen Beitrag: Wie schon geäußert, entsteht mein tendenziell negatives Bild zwar nicht aller, aber doch eines bedenklich hohen Anteils der Motorradfahrer im täglichen Straßenverkehr.

    Das hier verwendete Foto hat hierauf keinen Einfluss. Insofern verstehe ich die Aufregung darüber nicht.

    Ein Beispiel von vor gerade mal einer Stunde: Ich fahre mit meinem BMW auf einem Streckenabschnitt der B36, der aufgrund einer gefährlichen Einmündung auf 70 km/h begrenzt ist, mit etwas über 80 km/h laut Tacho. Also keineswegs zu langsam, sondern eher ein wenig zu schnell.

    Da schießt hinter mir ein Motorrad japanischen Fabrikats heran, besetzt mit wohl einem Fahrer und einer Beifahrerin. Das Krad fährt mir auf ca. ein bis maximal drei Meter auf. Die große Spanne dieser Angabe resultiert daraus, dass ich es nicht genauer schätzen kann.

    Nach einigen Sekunden werde ich mit Vollgas überholt. Schräglage, Einscheren, in der Folge bald geschätzte 150 km/h.

    Vergleichbare Dinge erlebe ich oft.
  • (680 Beiträge) | 09.07.2012 14:05
    Bewerten: (0)
    ............
    so ein Depp!!! schon wieder einer der den Ruf "der Motorradfahrer" ruiniert. Solchen Deppen haben es die normal fahrenden Biker zu verdanken, dass der Ruf geschädigt wird.
    Über solche sg Biker kann man nur den Kopf schütteln. Gefährdet nicht nur sich, sondern auch noch unschuldige Verkehrsteilnehmer.
    Hoffe die Strafe fällt ordentlich aus.
  • unbekannt
    (1272 Beiträge) | 09.07.2012 14:09
    Bewerten: (0)
    Genau!
    und das Bild der KA-Bild macht den rest in der Gesellschaft.
  • (3 Beiträge) | 09.07.2012 13:38
    Bewerten: (0)
    .
    @Defendor:

    Beruhige Dich mal wieder.

    Was meine Erfahrungen mit Motorradfahrern angeht: Ich fahre sehr viel, allerdings ausschließlich Auto. Es kommt regelmäßig vor, dass ich auf haarsträubende Weise von rasenden Motorradfahrern überholt, bedrängt, geschnitten werde.

    Sicherlich fahren nicht alle Kradfahrer so. Der Anteil derer ist jedoch erschreckend hoch, bei denen ich mir spontan denke: "Und wenn's dann kracht und Tod oder schwerste Verletzungen eintreten, wundert der sich womöglich auch noch!"

    Bei den irren Fahrweisen, die ich in der "Saison" nahezu täglich sehe, wundert es mich, dass nicht noch viel mehr passiert. Traurig, aber leider wahr.
  • unbekannt
    (1272 Beiträge) | 09.07.2012 14:08
    Bewerten: (0)
    Ich bin ruhig!
    Ich finde dieses "Anheizen" nur einfach schrecklich! Ihr wisst was ich meine ...
  • (26877 Beiträge) | 09.07.2012 15:33
    Bewerten: (0)
    Hier wird
    gar nichts angeheizt.

    Der Bericht ist vollkommen sachlich und der Motorradfahrer hat mächtig Scheisse gebaut. Das wars dann auch schon.
    Und falls du schonmal Motorrad gefahren bist: Die Seitenneigung des Motorrads in Kurven ist fahrdynamisch bedingt.
  • unbekannt
    (1272 Beiträge) | 09.07.2012 15:59
    Bewerten: (0)
    Hallo ?
    mir ist noch niemand so auf der Straße begegnet! Es geht um das "Symbolbild" das regt mich auf. Was ist mit dir ?
  • (26877 Beiträge) | 09.07.2012 16:33
    Bewerten: (0)
    Wenn ich
    das Bild richtig deute (Fahrbahnbegrenzung im Hintergrund) handelt es sich um ein Motorrad das auf einer Rennstrecke bewegt wird. Dort sind solche Schräglagen durchaus üblich.
    Und wenn einer meint mir so auf einem Pfälzer Landsträssle entgegenkommen zu müssen, dann sag ich immer noch nichts solange er mit seinen Gräten auf seiner Seite bleibt.
  • (2262 Beiträge) | 09.07.2012 16:06
    Bewerten: (0)
    Das "Symbolbild" ...
    ... ist in der Tat verabscheuungswürdig, menschenverachtend, diskrimierend und was weiß ich noch alles (s.o.) - ich bin zutiefst entsetzt! ((-;
  • unbekannt
    (1272 Beiträge) | 09.07.2012 16:07
    Bewerten: (0)
    Genau!
    Einfach lächerlich! Gute Fahrt!
  • (1162 Beiträge) | 09.07.2012 12:50
    Bewerten: (0)
    Das gibts bei Autofahrern
    auch. Dass Besoffene überholen und Unfälle verursachen ist keine Frage des fahrbaren Untersatzes, es ist eine Frage der eigenen Verantwortung.
  • (3747 Beiträge) | 09.07.2012 10:49
    Bewerten: (0)
    Lappen weg
    und nie wieder zurück geben!
  • (694 Beiträge) | 09.07.2012 10:03
    Bewerten: (0)
    klar,
    gleich wieder drauf auf die rasenden Motorradfahrer, immer die, jedes Wochenende das Gleiche. Es gibt überall ein paar Verrückte, leider schädigen die wenigen Verrückten gleich die ganze Gruppe. Ich denke, er wird seine Knochen einige Zeit spüren und dann wohl auch noch längere Zeit zu Fuß gehen dürfen. So hat er Zeit über seinen Mist den er gebaut hat nachzudenken. Gute Besserung allen Beteiligten.
  • (5582 Beiträge) | 09.07.2012 10:45
    Bewerten: (0)
    bist
    wohl selber einer, sonst würdest dich net so aufregen. aber ich kann mich nur anschließen, du behauptest etwas, was niemand geschrieben hat!
  • (2169 Beiträge) | 09.07.2012 10:18
    Bewerten: (0)
    auf die rasenden Motorradfahrer
    hab ich was überlesen? Wer schimpft denn hier auf DIE Mopeder?
  • (701 Beiträge) | 09.07.2012 09:55
    Bewerten: (0)
    Selbst schuld
    mir tun nur die Autofahrer leid.
  • (3502 Beiträge) | 09.07.2012 09:39
    Bewerten: (0)
    So ein Idiot,
    der sollte den gesamten Schaden selbst zahlen müssen.
  • (824 Beiträge) | 09.07.2012 10:49
    Bewerten: (0)
    Der...
    ... wird bestimmt den Schaden komplett bezahlen müssen, bzw. seine Versicherung wird es sich von ihm holen, sofern möglich.
  • (10049 Beiträge) | 09.07.2012 09:16
    Bewerten: (0)
    Vollgas
  • (2082 Beiträge) | 09.07.2012 08:22
    Bewerten: (0)
    ohne Worte
    ..............................

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Bitte beachten Sie die Regeln!
Titel:
Kommentar:

Kommentare
dürfen 1000 Zeichen lang sein.
Ihnen verbleiben Zeichen.
Für registrierte Nutzer
Für nicht registrierte Nutzer
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzuschicken
Benutzername  
Passwort  
     

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Medienhaus intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

Hinweis: Die Registrierung ist ohne Angabe des wahren Vor- und Zunamens nicht zulässig. Pro Mitglied ist nur ein Account zulässig.

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
Email:
Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden:
Anrede:
Frau Herr  
Titel:
Vorname:
Nachname:
Straße/Hausnr.:
PLZ/Ort:
Geburtstag:
 
 
Themenbereich HTML-
Newsletter
Nicht
abonnieren
ka-news.de-Newsletter: News aus Karlsruhe
KSC-Newsletter: Montagsausgabe
KSC-Newsletter: Freitagsausgabe
ka-news Newsletter: Baden-Baden und Rastatt
ka-news-Gewinnspiel-Newsletter
ka-news.de-Kultur-Newsletter
ka-news.de-Newsletter: Meistgelesene Nachrichten
ka-news-Tippspiel - Newsletter
 
 


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1: 
Anzeige
aktuelle Fotogalerien
Anzeigen
Tipps der Woche
Anzeige