Pforzheim Raubüberfall in Pforzheim: Bewaffneter Täter flüchtig

Am Sonntagnachmittag ist es in einer Pforzheimer Tankstelle zu einem bewaffneten Raubüberfall gekommen, bei der der Täter jedoch ohne Beute flüchtete. Die Polizei sucht nach Zeugen, die Hinweise zum Täter machen können.

Kurz vor 16 Uhr betrat eine männliche Person nach Polizeiangaben den Verkaufsraum einer Tankstelle in der Kaiser-Friedrich-Straße in Pforzheim. Nach einem kurzem Gespräch zog der Täter eine schwarze Schusswaffe aus seiner linken Jackentasche.

Wie die Polizei mitteilte, bedrohte er damit die Angestellte und forderte das Geld aus der Kasse. Als die Angestellte nicht sofort reagierte, lehnte sich der Täter über den Tresen und versuchte, die Kasse eigenhändig zu öffnen. Nachdem ihm dies nicht gelang, verließ er fluchtartig die Tankstelle ohne Beute in Richtung Stadtmitte.

Der männliche Täter soll nach Polizeiinformationen zwischen 25 und 28 Jahren alt und 1,70 bis 1,80 Meter groß sein. Zudem wird der Mann mit arabischem Aussehen mit normaler Figur und einem dunkleren Teint beschrieben. Er hatte einen Drei-Tage-Bart und war mit einer dunkelgrauen Kapuzenjacke mit schwarzer Aufschrift und einer dunkelblauen Jeans bekleidet. Wie die Polizei mitteilte, habe der Täter die Kapuze über den Kopf gezogen und hielt die Waffe in seiner linken Hand. Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst des Polizeipräsidiums Karlsruhe unter Telefon: 0721/939-5555 zu melden.

Dieser Artikel wurde nachträglich bearbeitet !

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben