Pforzheim

Karlsruhe Ecke links
Karlsruhe Ecke rechts
Karten-Ansicht: Pforzheim
  • Drucken
  • Speichern
14.02.2012 14:29
 
Schrift: 

Jugendlicher Schreihals auf Aggro-Tour [6]

(Symbolbild)
Bild:dpa

Pforzheim (pol/mda) - Am Montag, 13. Februar, um 20.35 Uhr, wurde die Polizei Pforzheim im Bereich des Leopoldsplatzes auf einen 17-jährigen Jugendlichen aufmerksam, der laut herumschrie und mit einem weiteren Jugendlichen Streit suchte. Der aggressive und betrunkene Jugendliche verbrachte die Nacht schließlich in einer Ausnüchterungszelle. Das teilte die Polizei Pforzheim mit.
Anzeige
Da der Jugendliche nicht zu beruhigen war, wurde er auf das Polizeirevier Pforzheim-Nord verbracht, wo sich ein Atemalkoholwert von über zwei Promille herausstellte. Nachdem seine Mutter auf der Dienstelle erschien, wurde der Jugendliche in deren Obhut übergeben.

Mehrere Autos beschädigt

Der Jugendliche ließ jedoch seine Mutter vor dem Revier stehen und begab sich zum Hauptbahnhof, wo er einen Mann grundlos zweimal gegen die Schulter schlug. Durch Einwirken von Mutter und Schwester konnte der Jugendliche dazu bewegt werden, von seinem Opfer abzulassen.

Danach begab er sich in die Nordstadt, wo er drei Fahrzeuge mit Tritten beschädigte und damit einen Sachschaden von etwa 2.000 Euro verursachte. Durch die von der Schwester über den Notruf verständigte Polizei konnte der Jugendliche beim ZOB Nord in Gewahrsam genommen werden und verbrachte den Rest der Nacht in einer Gewahrsamszelle des Polizeireviers Pforzheim-Nord.

Mehr zu: Polizei Gewalt

Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert:



Kommentare [6]
Hinweis: Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung von ka-news wieder.
  • (1299 Beiträge) | 14.02.2012 16:28
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Vielleicht...
    ... sollte man den ein oder anderen Jugendlichen nach so einer Sauftour mal erst am nächsten Morgen bei der Polizei abholen. Besonders interessant dürfte das Erwachsen sein, wenn auch noch Erinnerungslücken dazu kommen. zwinkern

    Nicht alle Jugendlichen lassen sich von sowas beeindrucken, aber die die man mit dieser Methode von übermäßigem Alkoholkonsum weg bekommt, wären den Versuch wert.
  • (1383 Beiträge) | 14.02.2012 14:58
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Allohol...
    ...macht Birne hohl.Dem Pfosten gehört mal richtig in de Bobbes getreten.
  • (11972 Beiträge) | 15.02.2012 05:02
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    So
    wie sich das liest ist der Typ naturhohl. Also auch ohne Allohol hohl.
  • (65 Beiträge) | 14.02.2012 14:55
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    ... würde mir ein 17 Jähriger auf die Schulter klopfen und mich anpöbeln
    ... garantiere ich ihm, dass er das eine lange Zeit nicht mehr machen kann ! Elender Kaffeesatz ...
  • (84 Beiträge) | 15.02.2012 00:28
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    @ Racher
    sie sind mein Held !

    Echt, ich beneide Sie, ob ihrer furchteinflössenden Statur.

    Mit der Sie, automatisch, alle Probleme der im Raum Karlsruhe derzeit existierenden Gewalt ausräumen: Sie schlagen zu! Rumms!

    Leider haben Sie nur virtuelle Problemlösungen - auf Grund ihres posts kann ich Sie auch nur auslachen. Sie sind höchstwahrscheinlich einer der Menschen, die in einer Konfliktsituation ganz schnell weg sind.

    Dummes Gelabere und nichts dahinter
  • (29986 Beiträge) | 15.02.2012 01:27
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Naja, jetzt komm,
    so einen umdreschen würd doch jedem mal Spass machen, oder?

    Tag für Tag liest man hier über solche Primaten. Das ist keine Unzufriedenheit über Politik oder Gesellschaft. Das ist Dummheit.
    Aber wenn er besoffen war kommt er noch davon, kann ja nix dafür. Das wird auf wenig Verständnis stossen.
    Auf meines jedenfalls nicht.
Titel:
Kommentar:

Kommentare
dürfen 1000 Zeichen lang sein.
Ihnen verbleiben Zeichen.
Für registrierte Nutzer
Für nicht registrierte Nutzer
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzuschicken
Benutzername  
Passwort  
     

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Medienhaus intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

Hinweis: Die Registrierung ist ohne Angabe des wahren Vor- und Zunamens nicht zulässig. Pro Mitglied ist nur ein Account zulässig.

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
Email:
Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden:
Anrede:
Frau Herr  
Titel:
Vorname:
Nachname:
Straße/Hausnr.:
PLZ/Ort:
Geburtstag:
 
 
Themenbereich HTML-
Newsletter
Nicht
abonnieren
ka-news.de-Newsletter: News aus Karlsruhe
KSC-Newsletter: Montagsausgabe
KSC-Newsletter: Freitagsausgabe
ka-news Newsletter: Baden-Baden und Rastatt
ka-news-Gewinnspiel-Newsletter
ka-news.de-Kultur-Newsletter
ka-news.de-Newsletter: Meistgelesene Nachrichten
ka-news-Tippspiel - Newsletter
 
 


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 2 + 2: 
aktuelle Fotogalerien
Anzeigen