6  

Pforzheim Jugendlicher Schreihals auf Aggro-Tour

Am Montag, 13. Februar, um 20.35 Uhr, wurde die Polizei Pforzheim im Bereich des Leopoldsplatzes auf einen 17-jährigen Jugendlichen aufmerksam, der laut herumschrie und mit einem weiteren Jugendlichen Streit suchte. Der aggressive und betrunkene Jugendliche verbrachte die Nacht schließlich in einer Ausnüchterungszelle. Das teilte die Polizei Pforzheim mit.

Da der Jugendliche nicht zu beruhigen war, wurde er auf das Polizeirevier Pforzheim-Nord verbracht, wo sich ein Atemalkoholwert von über zwei Promille herausstellte. Nachdem seine Mutter auf der Dienstelle erschien, wurde der Jugendliche in deren Obhut übergeben.

Mehrere Autos beschädigt

Der Jugendliche ließ jedoch seine Mutter vor dem Revier stehen und begab sich zum Hauptbahnhof, wo er einen Mann grundlos zweimal gegen die Schulter schlug. Durch Einwirken von Mutter und Schwester konnte der Jugendliche dazu bewegt werden, von seinem Opfer abzulassen.

Danach begab er sich in die Nordstadt, wo er drei Fahrzeuge mit Tritten beschädigte und damit einen Sachschaden von etwa 2.000 Euro verursachte. Durch die von der Schwester über den Notruf verständigte Polizei konnte der Jugendliche beim ZOB Nord in Gewahrsam genommen werden und verbrachte den Rest der Nacht in einer Gewahrsamszelle des Polizeireviers Pforzheim-Nord.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (6)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!