31  

Karlsruhe Zweite Rheinbrücke: Verfahren noch dieses Jahr abgeschlossen?

Vor mehr als fünf Jahren haben die Länder Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz ein Verfahren für den Bau einer zweiten Rheinbrücke angestoßen. Seither wird viel über die Notwendigkeit einer neuen Brücke gestritten. Im Oktober könnte das Verfahren nun zum Abschluss kommen.

Wie Karlsruhes Oberbürgermeister Frank Mentrup bei einem Medientreffen am Donnerstag verriet, soll noch im Oktober der Planfeststellungsbeschluss für die zweite Rheinbrücke vorliegen. Das Verfahren läuft bereits seit mehr als fünf Jahren. Mit dem Beschluss wäre es dann endgültig abgeschlossen.

Und anderem wird sich der Gemeinderat dann Einschätzung des Oberbürgermeisters mit der Frage beschäftigen müssen, ob die Fächerstadt juristisch gegen die Pläne vorgehen wird. Aktuell steht nach Aussage Mentrups noch die Frage im Raum, ob der "verkehrliche Nutzen dem zu erwartenden Landschaftsverbrauch Rechnung tragen wird". Pfälzische Naturschutzverbände hätten bereits eine Klage gegen Beschluss angekündigt. 

Die Stadt Karlsruhe hatte sich bereits in der Vergangenheit kritisch zu den Plänen für eine zweite Rheinbrücke geäußert. 2011 hatte sich die Fächerstadt in einer Stellungnahme zum Planfeststellungsverfahren gegen die Planung der Brücke ausgesprochen. Der Rechnungsprüfungsausschuss des Bundestags wiederum hatte sich im Juni hinter den Bau der Brücke und der Anbindung an die B36 gestellt. 

 

 

Mehr zum Thema
Karlsruhes zweite Rheinbrücke: Eine zweite Rheinbrücke für Karlsruhe ob mit oder ohne Nordtangente wird schon lange diskutiert. Die Argumente der Rheinbrücken-Befürworter und der Rheinbrücken-Gegner in Karlsruhe, der Pfalz sowie den aktuellen Stand der Planung haben wir für Sie zusammengefasst.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (31)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Mammut
    (560 Beiträge)

    Allein schon die Tatsache, dass so viel Gegenwehr .....
    ....aus Karlsruhe kommt, ist ein induktiver Beweis, dass die Brücke sinnvoll ist.
    Bei unsinnigen Vorhaben würde man hier um den Eröffnungstermin diskutieren.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ozeiger
    (1328 Beiträge)

    Wir
    haben bereits zwei Rheinbrücken.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kommentar4711
    (1457 Beiträge)

    Unsinn oder nicht
    Die Brücke ist nicht Unsinn, nur die Anbindung auf badischer Seite.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mueck
    (8975 Beiträge)

    !
    Die Brücke IST Unsinn.
    Man zerstört unsinnigerweise Natur (daran wird sie vor Gericht scheitern) ohne wirklichen Nutzen.
    Viel besser wäre es, die jetzige Brücke durch einen besser konstruierten Neubau an heutiger Stelle zu ersetzen. 2x3 Spuren reichen auch langfristig völlig aus, dazu brauch man keine weitere Brücke.
    Über das, was man ohne weitere Brücke zur Optimierung auf badischer Seite tun kann, kann man sich dann in Ruhe unterhalten, sobald man die 2. Straßenbrücke zu den Akten gelegt hat ...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   uwoya
    (68 Beiträge)

    Immer dagegen mueck
    Ich verfolge ihre Kommentare schon seit geraumer Zeit. Dabei fällt mir Eines auf. Sie müssen ein alter, vom Leben gebeutelter, alter Mann sein. Anders kann ich mir Ihre ständigen Kontrakommentare nicht erklären. Warum kommt eigentlich kein konstruktiver Vorschlag, sondern immer nur Ablehnung. Wäre es nicht an der Zeit sich irgendwo im Schwarzwald zu verkriechen. Sicher findet sich dort noch die eine oder andere Waldschrathütte.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ozeiger
    (1328 Beiträge)

    Dass du
    muecks Kommentare verfolgst ist ein glatte Lüge. Oder du verstehst sie nicht. Ich bin ja wirklich ein Autofahrer vor dem Herrn und oft nicht muecks Meinung. Aber erstens stänkert er nicht und zweitens wartet er grundsätzlich mit hohem Sachverstand auf, kann immer begründen warum er gegen was ist und bietet insbersondere im Bahnbereich stets Lösungsvorschläge an. In sonstigen Verkehrsfragen, Rad, Auto und Fussgänger selbstverständlich auch.
    Wer hier keine Ahnung hat ist offensichtlich.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   JuliusM
    (1994 Beiträge)

    mueck
    hat schon seit Jahren nur Motzen im Sinn. Irgendwie ist er sehr unzufrieden mit sich und er Welt. Alles was nicht in seinen Kram passt, wir abgelehnt. Des weiteren frage ich mich wie Karlsruhe den Verkehr in Zukunft auffangen möchte? Dies geht ohne Nordtangente gar nicht. Schon heute steht man auf der Südtangente stundenlang im Stau und zwar tägl. Das scheint Mueck aber nicht zu merken, weil mueck nur mit dem Rad fährt oder läuft. und wenn er das nicht tut, dann meckert er.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   alpinium
    (5477 Beiträge)

    Lesen und Verstehen von Texten
    Muck hat mit seinen Einwänden vollkommen recht und einen Gegenvorschlag hat er auch geliefert.

    Leider verhält es sich bei Ihnen wohl so, wie bei der Mehrheit der CDU-Mitglieder in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz, gute Argumente und Alternativen sind Teufelszeug, worüber man nicht diskutieren muss oder gar darf. Ganz die Linie und Fehler von S21 wiederholen. Nichts gelernt die CDU.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   JuliusM
    (1994 Beiträge)

    nichts
    gelernt alpinium. Du wohnst doch nicht mal vor Ort also hast du doch keine Ahnung was die Anwohner im Umkreis der Brücke alles erdulden müssen. So und nun ab in deinen Hasenbau, dort baut keiner ne Brücke.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Balou
    (91 Beiträge)

    keine Ahnung
    wo Du wohnst, aber ich bin ein Anwohner badischer Seite und brauch mit Sicherheit keine Nordtangente, die mich von beiden Seiten einkesselt. Weil die Lobbypartei wieder abstruse und nicht umsetzbare Varianten ins Spiel bringt!

    Was interessieren mich Pfälzer und Franzosen, die Morgens und Abends im Stau stehen?

    Ich könnte jeden morgen einen von diesen untauglichen Autofahreren aus demselbigen ziehen. Sobald sie die Rheinbrücke überfahren, heißt es doch bei "denen" Feuer frei!!!

    Die einzigen Alternativen sind eine Ersatzbrücke und den Lückenschluss im Süden. Alles andere ist uninteressant. Sobald der Fernverkehr umgeleitet wird (diese machen die Brücke Hauptsächlich kaputt), werden die Pendler entlastet. Dazu bedarf es KEINER 3. Rheinbrücke.

    So und nun ab in DEINEN Hasenkasten.

    Mueck schreibt schon seit Jahren, sinnvolle, nachvollziehbare und mit Beweisen erbrachte Kommentare.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 (4 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben