9  

Karlsruhe/Germersheim Rheinbrücken-Song: Pfälzer Joe Schorlé singt über "ä zwättie Rheibrück"

Die Diskussion um eine zweite Rheinbrücke sorgt seit Jahrzehnten für Streit und Diskussionen in der Region. Der Pfälzer Mundart-Comedian Joe Schorlé, mit bürgerlichem Namen Jochen Wingerter, hat jetzt in einem Lied den täglichen Pendler-Wahnsinn auf der Rheinbrücke satirisch verarbeitet. Im ka-news-Interview spricht der selbsternannte "Godfather of Pfalz Pop" auf Pfälzisch über den "Rheibrück"-Song, wie er selbst den Stau erlebt und warum er als Karlsruher "denne Verkehrsplaner schun lang mol massiv uffs Dach gstiege wär".

Herr Joe Schorlé, Sie haben den Song "Rheibrück" komponiert. Um was geht es in dem Song?

In däm Song geht's um den sehr häufiche Wahnsinn, den mer erlebt, wenn mer jeden Morche iwwer die Rheibrück gondle muss: Stau, Drängler und viel Huperei!

Wie kamen Sie auf die Idee?

Die Idee kam direkt als ich selbscht morchens dort im Stau gstanne bin. Wenn ich än Handwerker wär, dann hätt ich wahrscheinlich angfange, selwwer ä zwäätie Rheibrück zu baue. Awwer als Musiker blieb mir nur übrig, ä Lied driwwer zu schreiwe.

Sind Sie selbst Pendler und stehen oft auf der Rheinbrücke im Stau?

Ja, ich pendel seit zirka 12 Johr selwwer fast jeden Daach riwwer und niwwer und Wohnort bedingt hab ich leider net die Möglichkeit sauwwer uff die Bahn etc. auszuweiche. Ich hab des mol 4 Woche probiert und war dann durch ausgfallene Bahne, fehlende Ticketautomate in- und außerhalb der Bahne und allem annere fascht länger unnerwegs als ich eigentlich in Karlsruh hätt schaffe müsse. Bin also quasi alternativlos zur Rheibrück! Und dort dann natürlich mit'm Auto anfällig für jeden Stau, der mich erwartet.

Fordern Sie den Bau einer zweiten Rheinbrücke?

Ich forder zuerscht mol ä üwwerarbeitetes, intelligentes System, wie der Verkehrsfluss iwwer die Rheibrück un durch Karlsruhe neu gestaltet werde kann. Nur ä zwättie Rheibrück bringt nix, wenn noch denne Brücke Karlsruhe wieder des Nadelöhr wird für de Durchgangsverkehr uff die A5. Ob des durch ä Nordumgehung iwwer die B36 uff die A5 oder durch ä Neugestaltung von Engpässe wie beim "Kühle Krug" un bei de Autobahnauffahrte oder alle zusamme passiert, des kann noch diskutiert werde. Awwer als Anwohner in Karlsruhe, ob Knielingen oder Mühlburg un im weitere südöstliche Verlauf wär ich schun lang mol denne Verkehrsplaner massiv uffs Dach gstiege, weil vor allem der Schwerlastverkehr ganz extrem die Stroße kaputt macht, des Risiko für Unfälle erhöht und die Luft verpestet .

Die aktuell Baustelle- und Verkehrsplanung in KA-City hot jo meines Erlebens schun fascht Schildbürgerhafte Auswüchse angenomme. Mir brauchen auf jedenfall ä zwättie Rheibrück, damit ä Alternative zur bestehende existiert, wenn die durch Einwirkunge von auße (Schiffsunfälle, Verschleiß) mol dicht ist. Sonscht bleibt in Karlsruhe än Haufe Arbeit liege in der Zeit… Awwer des geht nur, wenn beide Rheinseite zusamme nach einer Lösung suchen.

Auf der CD gibt es auch Statements von Brückenbefüwortern aus Politik und Wirtschaft. Ist der Song mehr Satire oder ernster politischer Appell?

Der Song is ä humorvolle Erinnerung, dass es hier ä noch nicht geklärtes Problem gibt. Er enthält sowohl ä bissl politische Kritik an der Planung, als auch die Erinnerung an alle "Stauteilnehmer", dass des morchens kä Wettrenne is, sondern mir alle ääfach nur sicher an unsern Arbeitsplatz kumme wollen. Falls sich jemand nach'em Höre berufe fühlt, ebbes zu ännre, in dem er aktiv wird in de Politik oder nur beim Fahre morgens, dann hot der Song ebbes gebracht.

Sie nennen sich selbst "The Godfather of Pfalz Pop". Was macht Pfalz Pop aus?

Ich bin än Pfälzer Mundart-Comedian un Pfalz Pop is die moderne Form, die Pfälzer Mentalität und Gedanke in musikalische Worte zu fasse. Ob des mol leicht volkstümlich-politisch wird wie beim Rheinbrücke-Song oder Reggae-Hip-Hop-artig bei meim Hausbau-Song "Ob's vun de Höh her hie hät", ich nehm ääfach alle musikalische Spielarte un drück aus, was mich beschäftigt. Wer mehr höre und wisse will kann gern uff www.joeschorle.de mol vorbeigucke.

Die Fragen stellte Moritz Damm

Die CD von Joe Schorlé ist am 9. September in einer Auflage von 2.000 Stück erschienen und kostenlos erhältlich. Sie wird bei Veranstaltungen der "Initiative für eine 2. Rheinbrücke" verteilt und soll demnächst auch in mehreren Geschäften hier im Umkreis ausgelegt werden.

Hier der "Rheibrück"-Song zum Reinhören: https://soundcloud.com/freakwichtel/rheinbrueck

Weitere Informationen zum Thema "Zweite Rheinbrücke" bei ka-news

Mehr zum Thema
Karlsruhes zweite Rheinbrücke: Eine zweite Rheinbrücke für Karlsruhe ob mit oder ohne Nordtangente wird schon lange diskutiert. Die Argumente der Rheinbrücken-Befürworter und der Rheinbrücken-Gegner in Karlsruhe, der Pfalz sowie den aktuellen Stand der Planung haben wir für Sie zusammengefasst.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (9)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Bahnnutzer100
    (128 Beiträge)

    Drum kümmere
    Däderder eich um än bessere effentliche Verkehr kimmere, dann kennterder den a nemme un breichted net immer nach noch mehr Stroße schreie!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   joka
    (9833 Beiträge)

    joka fordert Ernsthaftigkeit beim Thema Rheinbrücke
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   dipfele
    (4079 Beiträge)

    wie richtig...
    ... erkannt, ist der Rückstau auf der Brücke durch fehlende Kapazität der Karlsruher Anschustraßen bedingt.Der Verkehr staut sich in BEIDEN Richtungen am Hafen, Kühlen Krug und Buhlacher Kreuz ! Wie die Freien Wähler richtig erkannt haben, wäre eine zweite Straßenbrücke zwischwen Wörth und Germersheim zur Entzerrung des Kfz- Verkehrs sinnvoll und nicht eine Zweite neben der bestehenden. Ausserdem sollten die SUB- Raser mal die Bahn nehmen. Die fährt parallel zur B 10.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (73 Beiträge)

    mein gott
    wer will sowas wissen??????
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (3882 Beiträge)

    niemand, hast aber auch
    draufgecklickt und schon klingelt bei KA-News die Kasse.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Pendler
    (149 Beiträge)

    Mehr Bahnen
    nützen denen wenig, die nicht an den Gleisen wohnen. Trotzdem wäre ein 20-Minuten-Takt zwischen 5:40h und 9:00h und ein Halbstundentakt in der restlichen Zeit auf der Linie S51/S52 ein gewaltiger Fortschritt, gegen den sich sicher ein Grüner erhebt, weil dadurch die Lebensgefahr für die Schienen überkriechende seltene Schneckenarten steigen könnte. Statt dessen gibt's aber nur regelmäßige Preiserhöhungen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Waterman
    (5822 Beiträge)

    Fehlersuche...
    "The Godfather of Pfalz Pop"

    Was ist da falsch?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   seisiKSC
    (178 Beiträge)

    des isch do oifach
    ohne Bohne kei Brick un a koi Stroos
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   tok
    (7205 Beiträge)

    a jo
    "Wohnort bedingt hab ich leider net die Möglichkeit sauwwer uff die Bahn etc. auszuweiche"

    Isch sahns doch: d'Lait däded gern wechsle wonn se nua kennte, wonn's a gscheits Ogebot gewwe dät. 's Problem ischs Kenne ned's Wolle.

    Awa warum werd dann e zwedd Schdroßebrigg onn ned mehr Bohne gforderd? Hea!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben