26  

Karlsruhe Getrennte Verfahren: Zweite Rheinbrücke mit Anschluss an B36 rückt näher

Im August einigten sich Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz darauf, bei der Planung der zweiten Rheinbrücke einen Streitpunkt herauszulösen: die Querspange an der B36. Wie der Verband mittlerer Oberrhein (RVMO) in einer Pressemitteilung erklärt, hat das Bundesverkehrsministerium grünes Licht für die Entflechtung der Verfahren von Zweiter Rheinbrücke und deren Durchbindung an die B36 gegeben.

Der Verbandsvorsitzende Christoph Schnaudigel zeigt sich erfreut über die Entscheidung des Ministeriums. Somit könnten die Planfeststellungsverfahren für die Zweite Rheinbrücke auf rheinland-pfälzischer und auf baden-württembergischer Seite zügig abgeschlossen werden.

"Unter dieser Voraussetzung kann dieses zentrale, länderverbindende Verkehrsprojekt jetzt richtig Fahrt aufnehmen. Die Region hat bereits seit einer Dekade gefordert, die Planverfahren von Brücke und B 36-Anschluss zu entkoppeln, damit beide schneller vorankommen", so Landrat Schnaudigel. "Wir appellieren nun an das Land, diese Steilvorlage des Bundes zu nutzen. Das bedeutet, die notwendigen Ressourcen bereitstellen und beide Verfahren rasch bearbeiten", ergänzt Verbandsdirektor Professor Gerd Hager.  

Das schon weit fortgeschrittene Brückenverfahren solle durch das noch in einem frühen Stadium befindliche Durchbindungsprojekt nicht aufgehalten werden. "Hier soll kein Geleitzug zusammengestellt werden, bei dem der Langsamste das Tempo bestimmt", so Hager weiter. Inhaltlich und verkehrstechnisch würden beide Projekte zusammen gehören. Deshalb müsse auch das zweite Verfahren, die Durchbindung zur B36, zügig aufgenommen, konsequent durchgeführt und schnellstmöglich zum Erfolg geführt werden.

Mehr zum Thema
Karlsruhes zweite Rheinbrücke: Eine zweite Rheinbrücke für Karlsruhe ob mit oder ohne Nordtangente wird schon lange diskutiert. Die Argumente der Rheinbrücken-Befürworter und der Rheinbrücken-Gegner in Karlsruhe, der Pfalz sowie den aktuellen Stand der Planung haben wir für Sie zusammengefasst.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (26)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   bier2
    (613 Beiträge)

    ich hatte / habe schon immer
    mindestens 2.., häufig auch 3, wobei das 3. immer ein Spaßmobil ist, wenns langweilig wird wird dann verkauft und es kommt dann irgendwann was neues her..
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mueck
    (8975 Beiträge)

    !
    Individualverkehr für alle gibt's seit 199 Jahren.
    Die Technik für internationalen Schwerverkehr gibt es seit 212 Jahren.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Malerdoerfler
    (3621 Beiträge)

    Brauchen wir das denn?
    ??????
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mueck
    (8975 Beiträge)

    Kann weg
    Braucht keiner
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   bobber
    (2119 Beiträge)

    Zweite Rheinbrücke
    Ich tippe 2050 fährt der 1. PKW/LKW über diese Brücke. Bis dahin hat sich der Spruch von Mehmet Scholl verwirklicht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   armeshundele
    (523 Beiträge)

    Diese Entflechtung finde ich gut.
    Da kann man den Verkehr bis 2050 gleich wieder über die
    1. Rheinbrücke in die Pfalz zurückführen.
    Das geht auch Umgekehrt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 (3 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben